Neue Idee für den Hamburger Herbst

DIE REIFENWECHSLER starten Service für Autofahrer

Gründer Henrik Schön und Tobias Haesler starten mobilen Service für Reifenwechsel in Hamburg und Umgebung

Autofahrer sparen Zeit und Stress bei der lästigen Pflicht

Für die meisten Autofahrer ist der zwei Mal jährlich anstehende Reifenwechsel am eigenen Fahrzeug eine lästige Pflicht. Volle Terminkalender,
Warten in der zugigen Autowerkstatt oder Stress am Feierabend: Warum gibt es keinen Service, der Reifen wechselt, wo immer man sich gerade aufhält? Diese Frage stellten sich die Hamburger Gründer Henrik Schön und Tobias Haesler. Eine Geschäftsidee war geboren, DIE REIFENWECHSLER als junges Start-up gegründet. Das Unternehmen bietet Privat-und Firmenkunden einen mobilen und ortsunabhängigen Service für den Wechsel von Sommer und Winterreifen. „Unser Vorteil ist, dass wir komplett flexibel agieren können. Wir besuchen Kunden während der Arbeitszeit auf dem Firmenparkplatz, während des Meetings in der Tiefgarage oder auf dem Parkplatz des Fitnesscenters oder der Golfanlage“, so Gründer Henrik Schön zum außergewöhnlichen Angebot. Die Reifenwäsche, Wartung und Lagerung sind in dem Service inklusive. Die REIFENWECHSLER sind im ganzen Stadtgebiet und in der Metropolregion zwischen Bad Oldesloe, Pinneberg und Buchholz sowie Lübeck unterwegs.

Zwei Arbeitswochen für Reifenwechsel? Bares Geld für Unternehmen

Seitdem die Winterreifen aus Sicherheitsgründen Pflicht auf deutschen Straßen geworden sind, zeigt sich zu jedem Saisonwechsel das gleiche Bild. In den Autowerkstätten bekommen Autofahrer während der Reifenwechselsaison von Oktober bis Dezember und März bis Mai kaum freie Termine. Manchmal wird die Situation noch verschärft, wenn Eis und Schnee plötzlich kommen. Was für Autofahrer mit Privatwagen nervig ist, bedeutet für Unternehmen einen echten Kostenfaktor. Denn die Fahrzeuge und Fahrer stehen dem Betrieb während des Reifenwechsels nicht zur Verfügung. Auch die überfüllten Straßen in Hamburg und Umgebung bedeuten zusätzlichen Verlust von Arbeitszeit. Das kostet viele Unternehmen konkret Geld. Eine Beispielrechnung mit einem Unternehmen mit 20 Fahrzeugen zeigt: Pro Reifenwechselsaison gehen 2.300 Minuten, also etwa 38 Stunden drauf. Das entspricht im ganzen Jahr ca. 2 Arbeitswochen.

„Einmal waschen und legen, bitte!“: Das Rundum-Sorglos-Paket

Kein Kunde muss sich mehr durch den dichten Hamburger Verkehr kämpfen. DIE REIFENWECHSLER bieten 24/7 Service aus einer Hand. Zum Angebot des Hamburger Unternehmens gehört nicht nur der fachgerechte Reifenwechsel direkt vor Ort. Das Waschen der Räder und Felgen gehört zum Service dazu. Die Radsätze werden sicher und fachgerecht eingelagert und sind gegen Diebstahl, Beschädigung und Brand versichert. Sicherheitscheck inklusive: Die Räder werden auf Mängel und Schäden kontrolliert, die Profiltiefe gemessen und allgemeine Rad-Daten erfasst. Nach Absprache können auch defekte oder abgefahrene Reifen ersetzt werden. Der Service der REIFENWECHSLER kostet trotz Anfahrt und Service nur unbedeutend mehr als ein regulärer Reifenwechsel. Für Wechseln und Einlagern liegt der Hamburger Durchschnittspreis bei etwa 100 Euro. Die verlorene Arbeits-oder Freizeit ist dabei nicht berücksichtigt. Der Komplettservice der REIFENWECHSLER startet je nach Fahrzeugmenge ab 99 Euro – in drei transparenten Rabattstufen.

Weitere Informationen unter

Quelle Constantin PR

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X