Die Piñatas: Einfach machen, im Tun kann man immer noch optimieren!

Karina Hartwahn und Christine Thull, Unternehmerinnen hinter Die Piñatas, werden auf dem she-preneur-Summit Online Event am 10.09.2019 einen Vortrag zum Thema MEHR KUNDEN MIT INSTAGRAM halten.

Wir stellen euch Karina Hartwahn und Christine Thull heute im GründerTalk vor

Stellen Sie sich doch kurz unseren Lesern vor

Wir sind Karina Hartwahn und Christine Thull – die beiden Inhaberinnen von Die Piñatas. Gestartet als Social Media-Agentur bieten wir heute in Form von digitalen Produkten praxisnahes Instagram-Wissen speziell für Unternehmen und Selbständige an. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Bei uns war das eigentlich keine bewusste Entscheidung. Zwei Wochen nachdem wir uns kennengelernt hatten, haben wir unser Gewerbe angemeldet, weil wir für ein kleineres Projekt eine Rechnung schreiben sollten. Eher zufällig reingerutscht haben wir dann schnell gemerkt, dass wir es lieben, Unternehmerin zu sein und dies am besten zusammen.

Welche Vision steckt hinter dem Unternehmen?

Wir möchten Unternehmen und Selbständige dabei helfen, wirtschaftliches Denken und Instagram miteinander zu verbinden. Viele investieren leider immer noch viel zu viel Zeit, ohne dass dabei Einnahmen generiert werden. 

Wie sieht ein normaler Arbeitstag von Ihnen aus?

Obwohl wir ein Büro haben, ist unser Unternehmen so aufgebaut, dass sowohl wir als auch die Mitarbeiter eigentlich von überall aus arbeiten können – wenn dafür Bedarf herrscht. Sprich wir arbeiten immer von dort aus, wo uns Kunden- oder private Termine hinbringen. Die gemeinsame Anlaufstelle für alle: unser Projektmanagement-Tool. Dabei ist jeder Tag und die jeweiligen Aufgaben anders. 

Über welches Thema werden Sie auf dem she-preneur-Summit sprechen?

Kundengewinnung mit Instagram

Wer sollte sich Ihren Vortrag nicht entgehen lassen?

Unternehmen und Selbständige, die zwar einerseits super viel Zeit und Arbeit in Instagram investieren, jedoch andererseits nicht das Gefühl haben, dass dabei wirklich etwas rum kommt.

Wo sehen Sie sich in den nächsten fünf Jahren?

In 5 Jahren möchten wir mit unserem Blog, unseren Kursen, Vorträgen, Workshops usw. DIE Anlaufstelle schlechthin im deutschsprachigen Raum sein, wenn es um Instagram-Strategien für Unternehmen und Selbständige geht.

Welche 3 Tipps haben Sie für Gründerinnen?

Zunächst einmal: Einfach machen, im Tun kann man immer noch optimieren!  Wer sich jedoch in ewigem Planen verliert, hat keine konkreten Erfahrungswerte. 

Dann würden wir Tipp 2 und 3 immer zusammen denken: Einerseits unbedingt thematisch spitz aufstellen und fokussieren, die Art der Einnahmen jedoch diversifizieren. 

Wir bedanken uns bei  Karina Hartwahn und Christine Thull für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X