Die New Mobility World der IAA startet in die nächste Runde

Bereits zum 2. Mal findet das weltweit größte, interdisziplinäre Future Mobility -Event statt

Nach einem erfolgreichen Auftakt in 2015 mit mehr als 180 Ausstellern unterschiedlichster Branchen und Größen findet dieses Jahr erneut die New Mobility World (NMW, 14. – 17.09.2017 / Halle 3.1) auf der IAA Pkw in Frankfurt am Main statt. Das B2B-Event – unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur – bringt gezielt Macher und Entscheider aller Branchen zusammen, die neue Lösungen, Technologien, Visionen oder Produkte für die Mobilität von morgen und übermorgen entwickeln.

“Die Art, wie wir heute und in Zukunft Autos bauen, ist maßgeblich durch die Digitalisierung beeinflusst. Das Fahrzeug wird zur Schnittstelle für mehrere Industrien und Branchen. Wir freuen uns, mit der New Mobility World einen Ort auf der IAA zu schaffen, der vor allem eines zum Ziel hat: Austausch, Vernetzung und Zusammenarbeit,” sagt Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

“Wer die Mobilität der Zukunft plant, muss – unabhängig von Disziplin oder Arbeitsfeld – immer international denken. Mit der New Mobility World bieten wir Machern und Entscheidern eine globale Plattform, auf der Mobilität grenzenlos gedacht werden kann,” so Dirk Evenson, Direktor der New Mobility World.

Interaktive Formate schaffen branchenübergreifenden Austausch
Die New Mobility World in Halle 3.1 widmet sich den fünf Kernthemen “Connected Car”, “Automated Driving”, “E-Mobility”, “Urban Mobility” und “Mobility Services”. Mit HALL, FORUM und PARCOURS bietet die NMW drei interaktive Formate, die die gesamte Themenwelt rund um die Mobilität der Zukunft abbilden.

Die HALL ist der Ausstellungsbereich der New Mobility World und steht unter dem Motto Zusammenarbeit, Vernetzung und Austausch. Hier präsentieren sich junge und etablierte Player entweder in einem der Themenparks oder kreieren ihre eigenen Unternehmens- und Markenwelten im Zentrum der Halle.

Das FORUM ist das inhaltliche Herzstück der NMW und der Treffpunkt für alle Pioniere und Visionäre der New Mobility. In Keynotes, Panels und Diskussionen zeichnen sie das Bild von übermorgen und lassen aus Visonen Realität werden. Themenvorschläge können ab sofort hier eingereicht werden.

Auf den PARCOURS-Demonstrationsflächen können Technologien, Fahrzeuge und neue Mobilitätslösungen ausprobiert, gefahren und getestet werden. Der Outdoor-Parcours ist die Test- und Demonstrationsstrecke für neue Technologien und Lösungen im Auto. Im Indoor-Bereich haben Elektro-Kleinfahrzeuge freie Fahrt.

Viele namhafte Unternehmen, unter anderem Kaspersky Lab, IBM, Siemens, die Daimler-Töchter
Moovel, MyTaxi und Car2Go sowie Bosch, NXP, Merck, T-Systems, TomTom und Continental werden bei der New Mobility World 2017 die Zukunft der Mobilität neu denken, präsentieren und erlebbar machen.

Die Media Night am ersten Abend der IAA (Dienstag, 12.09.2017) in der New Mobility World bringt erneut internationale Vertreter und Entscheider aus Politik, Gesellschaft, Industrie und Medien zusammen, um sich über aktuelle Trends sowie den Status Quo auszutauschen und in exklusiver Gesellschaft zu netzwerken.

Den gesamten Ablaufplan der New Mobility World 2017 finden Sie hier

Quelle Openers

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.