Immer ruhig und cool bleiben

Detlev Sommer präsentiert die Einbruchssicherung Fenster-Schnapper in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und den Fenster-Schnapper doch kurz vor!
Detlev Sommer: Mein Name ist Detlev Sommer. Ich habe an der TU Dresden Konstruktionstechnik studiert und leite seit der Wende in Jena eine Werbeagentur. Bekannteste Objekte, die wir produzieren, sind monatliche Veranstaltungsmagazine.

Der Fenster-Schnapper ist eine einfache aber wirkungsvolle Zusatzsicherung für einflügelige Fenster gegen Aufhebeln. Der Fenster-Schnapper wird einfach an die Wand – nicht auf den Fenster-Rahmen – montiert und sichert automatisch das Fenster beim Schließen. Zum Entriegeln des Fensters genügt ein sanfter Druck und das Fenster lässt sich öffnen.

Wie ist die Idee zum Fenster-Schnapper entstanden?
Detlev Sommer: Nach einer Einbruchsserie in der Nachbarschaft – sieben Einbrüche innerhalb von zwei Stunden – habe ich mir unsere Fenster mal genauer angeschaut. Meine sind aus einwurfsicherem Glas und sogenannten Pilzkopfzapfen als Verriegelung. Nur greifen die Pilzkopfzapfen in aufgesetzte Zinkdruckgussteile. Zinkdruckguss ist spröde – da genügt ein Hieb mit einem Schraubendreher und das Fenster ist offen.
Wie kann man das Aufhebeln verhindern? Es gibt zahlreiche Zusatzriegel die aber auf den Fensterrahmen aufgeschraubt werden müssen. Neben unwiderruflichen Bohrlöchern weiß man nicht, wie es im Inneren vom Fensterrahmen aussieht. Fenster aus Kunststoff oder Aluminium sind innen hohl. Wie kontert man dann eine stabile Schraubverbindung? Im Handel erhältliche Systeme haben mich nicht überzeugt. Die Idee zum Fenster-Schnapper kam mir „im Schlaf“. Eine Handskizze, ein Papiermodel und der Fenster-Schnapper war geboren.

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?
Detlev Sommer: Es ist langfristig nicht Aufgabe eines Verlages, Erzeugnisse zu produzieren und zu vertreiben.

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Da ich schon mehrere Unternehmungen aufgebaut habe, wusste ich, was auf mich zukommt. Die Vorfinanzierung hat unser Verlag übernommen.

Wer ist die Zielgruppe von Fenster-Schnapper?
Häuslebauer genauso wie Mieter, die leicht zugängliche Fenster schützen wollen.

Wie funktioniert die Einbruchssicherung?
Der Fenster-Schnapper ist ein Schnappriegel, der beim Schließen des Fensters automatisch vor den Flügel schnappt und diesen gegen das Öffnen von außen blockiert. Zum Öffnen des Fensters drückt man den Fenster-Schnapper einfach zur Seite.

Welche Vorteile bietet der Fenster-Schnapper?
Der Fenster-Schnapper sichert automatisch beim Schließen des Fensters. Keine Hebelchen sind zu betätigen, keine Batterien sind irgendwann zu tauschen – alles wartungsfrei.

Der Fenster-Schnapper widersteht einer Belastung von über zwei Tonnen. Die Montage ist einfach an der Wand – nicht auf dem Fensterrahmen.

Wie ist das Feedback?
Nach einer ersten Vorstellung in einer Erfindersendung hat uns die Nachfrage förmlich überrannt. Es gab nur ein Funktionsmuster. Daraufhin wurde eine erste Charge in Auftrag gegeben. 99,9% der Interessenten haben eine Wartezeit von 3 Monaten bis zur Auslieferung ihrer Fenster-Schnapper in Kauf genommen. Viele haben auch ihre Nachbarn vom Fenster-Schnapper überzeugt – das sieht man an den Bestellanschriften.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für „Die Höhle der Löwen“ zu bewerben?
Meine Freunde haben mich dazu „angestachelt“.

Wie haben Sie sich auf die „Höhle der Löwen“ vorbereitet?
Wir haben den Pitch – die kurze Präsentation – vor laufender Kamera geprobt und ausgewertet.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show „ Die Höhle der Löwen“ geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Es ist schon eine große Anerkennung und Bestätigung, aus so vielen interessanten Bewerbungen ausgewählt zu werden. Mit der Teilnahme erreicht man schon eine enorme Aufmerksamkeit.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien auf den Fenster-Schnapper aufmerksam werden?
Die Teilnahme an der „Die Höhle der Löwen“ ist eine ganz große Unterstützung für ein Startup-Unternehmen und zugleich eine noch größere Verpflichtung, einen ordentlichen Job zu machen.

Ziel der Show „Die Höhle der Löwen“ ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Bei der Analyse möglicher Partner gibt es meinerseits keinen Favoriten. Alle sind Profis und verfügen über interessante Möglichkeiten und Kontakte, ein Startup zu unterstützen und am Markt zu platzieren.

Fenster-Schnapper, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Jetzt schauen wir mal, wie die Resonanz ist. Die nächsten Produkte sind schon in Vorbereitung.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Nicht auf einen Deal mit einem Investor versteifen.
Wenn kein Deal zustande kommt, geht die Welt nicht unter – Plan B
Immer ruhig und cool bleiben

Bild: Detlev Sommer aus Jena präsentiert die Einbuchssicherung Fenster-Schnapper. Er erhofft sich ein Investment von 50.000 Euro für 20 Prozent seines Unternehmens. Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie die Einbruchssicherung Fenster-Schnapper am 21.November in #DHDL

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Detlev Sommer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X