Design Thinking kompakt erklärt

Sie wollten schon immer mal wissen, was hinter dem Buzzword Design Thinking steckt, haben aber weder Zeit noch Lust auf langatmige Belehrungen eines Kollegen oder darauf, sich durch unzählige Webseiten zu klicken oder ein dickes Fachbuch durch zu wälzen? Dann sind sie genau der Leser, den Michael Lewrick mit seinen kompakten Ratgeber anspricht.

Wie es sich für einen echten Anwender des Design Thinking gehört, hatte sich Michael Lewrick für dieses Buch eine klare Aufgabenstellung gesetzt: Sein Ratgeber „Design Thinking“ soll den Anforderungen anspruchsvoller Leser genügen, die mehr über die Anwendung von Design Thinking für die Findung von Lösungen in einer digitalen Welt, in kurzer Zeit, erfahren möchten.

Heraus kam ein Buch, das einen schnellen Überblick über die wichtigsten Prinzipien im Design Thinking bietet

Die Mischung aus Beispielen sowie vorgestellten Methoden und Tools vermittelt effektiv die Grundzüge dieses Denkansatzes, der dafür entwickelt wurde, kreative Ideen zu fördern und Problemlösungen zu finden. Dabei stehen immer die Bedürfnisse des Kunden, beziehungsweise des Nutzers, im Mittelpunkt. Wesentliche Elemente des Design Thinking sind der Raum (kreative Umgebung), das Team (interdisziplinär) und der Prozess. Michael Lewrick hat sich vor allem auf die Herausforderungen von digitalen Innovationen fokussiert und somit einen aktuellen Einblick in die derzeit häufigste Anwendung des Design Thinking geschaffen.

Zusätzlich zu den Grundlagen, geht er als weitere Besonderheit auf die Verbindung von Systems Thinking und Design Thinking sowie Business Ökosystem Design ein. Diese Möglichkeit der Kombination mit anderen Disziplinen gewinnt vor allem in einer digitalisierten Welt zunehmend an Bedeutung.

Design Thinking kommt heute in den verschiedensten Anwendungsfeldern zum Einsatz. Multinationale Unternehmen nutzen es für ihre Suche nach einer digitalen Strategie oder Transformation. Start-Ups kreieren neue Geschäftsmodelle und erarbeiten mit Hilfe des Desing Thinking einfache und elegante Lösungen, um neue Marktanteile zu gewinnen und Zielgruppen zu erschließen. Städte und Kommunen nutzen den kollaborativen Ansatz, um smarte Lösungen für ihre Bürger zu gestalten. Dienstleistungsunternehmen verbessern kontinuierlich die Kundenerlebniskette durch Design Thinking und gestalten einzigartige Kundeninteraktionen über verschiedene Channels. Non-Profit Organisationen nutzen das Paradigma für neue Wege die einzelnen Stakeholder optimal einzubinden.

Als Gastprofessor für Design Thinking an diversen Universitäten ist Michael Lewrick der ideale Vermittler für diesen Ansatz. Er hat mehr als 15 Jahre lang in verschiedenen Industrien Innovationen realisiert und digitale Transformationen angestoßen. Mit Design Thinking kam er 2005 das erste Mal in Berührung und praktiziert es seither begeistert mit Offenheit für Reflexion und Weiterentwicklung.

Beck kompakt

Michael Lewrick: Design Thinking

Verlag C.H.BECK, 2018, 143 Seiten, Klappenbroschur
€ 9,90, ISBN 978-3-406-72060-4
Auch als eBook erhältlich

Quelle :Verlag C.H.BECK oHG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X