Sei immer einen Schritt vor deiner Konkurrenz

DdD Retail innovatives und cloudbasiertes Kassensystem

Stellen Sie sich und das Startup DdD Retail doch kurz unseren Lesern vor!

Ich heiße Alper Sahin und ich arbeite seit fast einem Jahr für DdD Retail als Marketing Manager. DdD Retail ist ein flexible einsetzbares POS-Kassensystem. Durch unser innovatives und cloudbasiertes Kassensystem können Kunden überall auf der Ladenfläche betreut werden. Die wichtigsten Verkaufs- und Lagerbestandsdaten werden in Echtzeit in einer übersichtlichen Plattform gesammelt. Die Daten können jederzeit und überall von den Mitarbeitern eingesehen werden. Unser Kassensystem verbessert die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Verkaufskanälen erheblich. Neben der DdD-Software bieten wir auch Hardware als komplettes IT-Paket für den Einzelhandel an. 

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

DdD Retail wurde als erstes in Dänemark gegründet und kam erst später nach Deutschland. Zu Beginn war DdD Retail ein „one-man“ Unternehmen. Wir vertrieben damals NCR Registrierkassen. Wir erkannten, dass es einen Mangel an qualitativen Kassensystemen mit integrierter Softwarelösung gab. Daher kauften wir später ein kleines IT-Unternehmen aus England. Die Fusionierung unserer Unternehmen bildete DdD Retail. Nun konnten wir unseren Kunden ein komplettes Verkaufssystem anbieten und etablierten neue Unternehmensabteilungen, wie zum Beispiel Research and Development und Sales. 

Unsere Entwicklung und unsere Unternehmensfortschritte unserer kleinen Firma waren in Dänemark so erfolgreich, dass wir eine weitere Niederlassung in Deutschland eröffneten. Zudem fokussierten wir unsere R&D Bemühungen auf die Verfügbarkeit unseres Kassensystems auf fast allen Endgeräten. 

Welche Vision steckt hinter DdD Retail?

Unsere Mission ist es den Produktionsprozess von der Warenannahme bis zum Verkauf zu automatisieren und unseren Kunden den best-möglichen technischen Service zu bieten. 

Unsere Mission geht Hand in Hand mit unserer Vision. Wir wollen der Pionier in der Entwicklung der neusten Kassensystemen sein. Zudem wollen wir unseren Kunden die neuste Technologie zu einem fairen Preis und mit einem Minimum an technischer Wartung anbieten. Unser Hauptziel ist es das Wachstum unserer Kunden zu unterstützen und auf die steigenden Anforderungen an elektronische Kassensysteme zu erfüllen. 

Wer ist die Zielgruppe von DdD Retail?

Unsere Hauptzielgruppe sind mittelständische und große Einzelhändler oder Filialisten mit oder ohne E-Commerce Integration. Unsere Kassensysteme wurden speziell für den Handel und Verkauf von Fashion, Sport, Schuhen und anderen Lifestyleartikeln entwickelt. Daher kommen die meisten unserer bisherigen Kunden aus der Mode Branche. Dabei ist es uns egal, ob es sich um eine internationale Modemarke oder einen Onlineshop handelt. Wir können fast alle Kunden mit unserem Kassensystem bedienen. 

Wie funktioniert DdD Retail? Wo liegen die Vorteile?

Unser Entwicklungsmodell basiert auf einer gründlichen Voranalyse und einer Erstellung eines Prototypens. Unser All-in-One POS-Kassensystem und unsere POS-Kassensoftware basieren auf Cloud Computing. Das heißt, dass alle Daten zentral und in Echtzeit angezeigt werden können. Mit unserer Plug-and-Play Lösung haben Sie die volle Übersicht über alle Prozesse, Erträge und Lagerbestände im Geschäft. Zudem basiert unser System auf einem Omnichannel Prinzip. Dadurch können andere IT-Lösungen, Webshops oder spezielle Kundenprogramme in das System integriert werden. Dies ist zudem der größte Vorteil gegenüber anderen Kassensystemen.  

Wie ist das Feedback?

Das Feedback unserer Kunden ist überwiegend positive. Immer neuere Herausforderungen in Form von Gesetzen und technischen Neuerungen sind für uns ein Ansporn immer bessere Kassensystem für unsere Kunden zu entwickeln, die alle Anforderungen erfüllt. Genau das schätzen unsere Kunden an unseren Kassensystemen sehr. 

DdD Retail, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir hoffen, dass wir in fünf Jahren ein Großteil der Einzelhandelsunternehmen in der Modebranche von unserem Kassensystem überzeugen können. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

  1. Erfülle immer deine Versprechen gegenüber deinen Kunden. 
  2. Investiere in neue Geschäftsmöglichkeiten und teste deine Produkte oder deinen Service ausführlich, bevor du eine Produkteinführung in den Markt durchführst. 
  3. Sei immer einen Schritt vor deiner Konkurrenz. Insbesondere in der IT-Branche ist dieser Tipp sehr wichtig. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Alper Sahin für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar