Immer neugierig bleiben!

DAWAGO Instandhaltungsplattform die Immobilieneigentümer und -verwalter bei der Instandhaltungsplanung und dem Management der technischen Anlagen der Immobilie entlastet

Stellen Sie sich und das Startup DAWAGO doch kurz unseren Lesern vor!
Wir sind ein kleines Team aus Berlin, das vor einem Jahr die ambitionierte Idee hatte, die Immobilienwelt ein kleines Stückchen einfacher zu machen. Dabei ist DAWAGO entstanden. DAWAGO ist eine webbasierte Applikation, welche die Immobilieneigentümer und -verwalter bei der Instandhaltungsplanung und dem Management der technischen Anlagen der Immobilie entlastet, zeitliche und finanzielle Ressourcen spart und gleichzeitig gesetzlichen Anforderungen gerecht wird.

Wie ist die Idee zu DAWAGO entstanden?
Ich habe vor der Gründung von DAWAGO lange Zeit als Dienstleisterin im Facility Management gearbeitet. Während dieser Zeit fiel mir auf wie umständlich die Instandhaltungsplanung der Immobilien ist. Die Pläne werden meistens in Form von Excel-Tabellen geführt, was bei einem großen Portfolio natürlich sehr unübersichtlich wird. Durch die Unmengen an Daten und Tabellen passiert es schnell, dass man den Überblick verliert. Es kommt also zu verpassten Wartungen und Inspektionen und dadurch zu unnötigen und vor allem viel zu hohen Kosten. Dementsprechend kam meinem Team und mir die Idee etwas zu entwickeln, was den Arbeitsalltag in der Verwaltung erheblich erleichtert.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Wir haben neben unserer Haupttätigkeit sehr viel private Zeit in unser Projekt gesteckt. Dabei haben wir uns oft gewünscht, der Tag hätte 28 Stunden. Das war wohl unsere größte Herausforderung. Finanziert haben wir uns aus eigenen Mitteln.

Wer ist die Zielgruppe von DAWAGO?
Zu unserer Zielgruppe gehört jeder, der sich den Werterhalt seiner Immobilie einfach machen möchte. Damit meinen wir gewerbliche und private Immobilieneigentümer, Property- und Facility – Manager, die Immobilien für Dritte verwalten und die öffentliche Hand.

Wie funktioniert DAWAGO?
DAWAGO ist eine webbasierte SaaS-Plattform. Der Kunde legt für ein Objekt schrittweise Pläne für die Maßnahmen an, wie zum Beispiel Wartungen, Inspektionen oder Prüfungen. Die Pläne sind unter Berücksichtigung der VDMA-Richtlinien nach Bereichen, Baugruppen, Bauelementen und ausführenden Tätigkeiten strukturiert. Mit Hilfe des integrierten Erinnerungsservice werden die Kunden automatisch über anstehende Instandhaltungsmaßnahmen informiert. So entsteht eine vorbeugende Instandhaltungsplanung, die alle gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien erfüllt.

Welche Vorteile bietet DAWAGO? Wo liegt Ihr USP?
Einer unserer Vorteile liegt natürlich in unserem Preis-Leistungs-Verhältnis. Im gewerblichen Sektor gibt es durchaus Immobilienverwaltungssoftwares mit integriertem Instandhaltungsmanagement, die aber sehr kostenintensiv sind. So ist es uns beispielsweise auch möglich, der Privatperson mit Immobilie ein geeignetes Werkzeug in die Hand zu geben, um die in jedem Haus anfallenden Instandhaltungsmaßnahmen eigenständig und vorbeugend planen zu können.

Mit DAWAGO bieten wir damit für alle eine Alternative. Des Weiteren bedarf es keiner Installation oder diverser Voreinstellungen, sondern kann direkt von jedem Arbeitsplatz aus verwendet werden, egal wo Sie sind.

DAWAGO, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Mit der voranschreitenden Digitalisierung sehen wir nicht nur die Herausforderungen, sondern vor allem neue Wege, Chancen und Lösungen. Deswegen werden wir uns stetig weiterentwickeln und sind auf die Zukunft sehr gespannt.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Alles dauert länger als geplant. Durchhalten!
2. Es wird auch schwieriger als gedacht. Also auf keinen Fall aufgeben!
3. Und zum Schluss: Immer neugierig bleiben!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Eugenia Schwarz für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X