Stecke deine Energie in etwas, woran du wirklich glaubst und frage dich: ist es skalierbar?

Cookiebot macht das Internet zu einem sichereren Ort durch die Förderung eines verantwortungsvolleren Umgangs mit persönlichen Daten.

Stellen Sie sich und das Startup Cybot doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Daniel Johannsen und ich bin der Gründer und CEO von Cybot. Cybot beschäftigt sich mit dem Datenschutz im Internet. Unser einzigartiges Produkt ist Cookiebot: eine Technologie, die all die verschiedenen Cookies und Arten des Tracking unter der Oberfläche Ihrer Website scannt und auswertet. Dabei handelt es sich um eine Software, die Websites dabei unterstützt, einen klaren Überblick über die auf ihren Seiten tätigen Drittanbieter zu erhalten und ihnen hilft, dem Endbenutzer die Kontrolle zurückzugeben, indem sie ihm Transparenz und die Wahl der Zustimmung gibt.

Wie ist die Idee zu Cybot entstanden?

Ich hatte schon etwa 20 Jahre in der Technologiebranche gearbeitet und war schockiert, immer wieder zu sehen, wie unbekannte Unternehmen uns auf der ganzen Welt, ohne das Wissen oder die Zustimmung der Benutzer, tracken und unsere Daten und alles was wir online tun, sammeln. Ich habe das sehr große Geschäft der personenbezogenen Daten kennengelernt, das im Schatten des sichtbaren Internets existiert und betrieben wird. Damals, im Jahr 2012, war niemand so sehr daran interessiert, und der allgemeine Konsens war, dass Drittanbieter-Cookies nicht kontrolliert oder blockiert werden können und dass dieses Geschäft eben nicht reguliert werden kann.

Ich wollte beweisen, dass man Cookies und Tracking mit Zustimmung des Benutzers auf eine klare und einfache Weise kontrollieren kann, die auf jeder beliebigen Website sehr einfach implementiert werden kann. Zuhause, auf meinem Dachboden, verbrachte ich die nächsten fünf Jahre damit, die Technologie zu entwickeln, die zu der Cookiebot-Zustimmungslösung gereift ist, die heute das einzige Produkt von Cybot ist.

Welche Vision steckt hinter Cybot?

Transparenz. Und der Frieden der Privatsphäre. Die Grundprinzipien der Cookiebot-Technologie sind die Schaffung von Transparenz und Benutzerkontrolle sowie die Förderung eines verantwortungsvollen Umgangs mit persönlichen Daten. Im weiteren Sinne, die Online-Infrastruktur unserer Gesellschaft zu einem sicheren Ort zu machen, insbesondere für zukünftige Generationen und ihr zunehmend digitales Leben, damit wir ihnen die gleichen Rechte auf Freiheit und Privatsphäre garantieren können, die wir in unserem Offline-Leben seit langem für selbstverständlich gehalten haben. Es ist sehr wichtig, dass wir in Zeiten exponentieller technologischer Fortschritte einen ethischen Kompass haben, an dem wir uns orientieren können.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Anfangs war es schwierig, da die meisten Leute nicht verstanden, warum die Kontrolle von Cookies und Online-Tracking wichtig ist. Von denen, die es verstanden, waren viele überzeugt, dass das, was Cookiebot jetzt tut, überhaupt nicht möglich sei. Die DSGVO wurde in der EU erarbeitet, und Lobbyisten taten alles, was sie konnten, um die Gesetzgeber davon zu überzeugen, dass die gesamte Idee, Cookies zu blockieren und die Zustimmung der Benutzer auf Websites einzuholen, nicht umsetzbar sei. Aufgrund dieser Herausforderungen war es lange Zeit schwierig, die nötige Aufmerksamkeit und Investitionen zu erhalten. Zum Glück glaubte ich selbst wirklich fest an das Projekt, und hatte etwas Geld vom Verkauf meiner vorherigen Firma, das mich über Wasser halten konnte, während ich das entwickelte, was schließlich zu Cookiebot wurde.

Wer ist die Zielgruppe von Cybot?

Jeder mit einer Website. Unternehmen, die einfache Transparenz in einem komplexen Bereich wünschen. Die meisten Kunden registrieren sich einfach online auf der Cookiebot-Website. Wir haben ein Freemium-Preismodell, was bedeutet, dass kleine Websites Cookiebot kostenlos nutzen können und größere Websites eine Gebühr für ein monatliches Abonnement bezahlen. Zusätzlich haben wir Reseller, die Cookiebot als Werkzeug für das Einwilligungsmanagement ihrer Kunden bereitstellen und die bei der Implementierung in ihrer Landessprache helfen können etc.

Welche Vorteile bietet Cybot? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Zum einen ist Cookiebot eine Software-as-a-Service aus der Cloud mit einfacher Implementierung auf Websites. Sie macht es möglich, das Komplexe sehr einfach zu bedienen. Erstens, weil sie keine Implementierung vor Ort erfordert, und zweitens, weil wir einen Service anbieten, der für die Website-Besitzer, wenn sie es selbst machen, viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Die meisten unserer Kunden registrieren ihre Websites einfach online, nachdem sie unseren kostenlosen Test genutzt haben, und beginnen dann mit der Nutzung unseres Service. Wir haben ein Support-Team, das bei Problemen hilft. Die Implementierung ist aber sehr einfach. Wir führen ein Online-Cookie-Repertoire, in dem wir im Dialog mit den Anbietern den genauen Zweck der verschiedenen Cookies recherchieren und diese dann in vier verschiedene Kategorien einteilen: Notwendig, Präferenzen, Statistiken und Marketing. Wir verfügen über eine große Auswahl an Standardvorlagen für Cookie-Einwilligungsbanner, sodass die Einverständnis-Wahl für den Endbenutzer so klar und transparent wie möglich gehalten werden kann.

Cybot, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Nun, die Ströme unserer Gesellschaft bewegen sich definitiv in Richtung immer komplexerer digitaler Infrastrukturen, mit der zunehmenden Komplexität von AI und Algorithmen, die versuchen, uns in unserem Verhalten berechenbarer zu machen, online wie offline. Wir sehen den anhaltenden Missbrauch personenbezogener Daten und die digitale Einmischung in demokratische Wahlen. Es besteht der Eindruck, dass wir die Pflicht und eine moralische Schuld haben, die Erosion der grundlegenden, demokratischen Rechte auf Privatsphäre, Anonymität und Freiheit zu verhindern, und ich denke, dass Cybots Weg hier sehr stark ausgerichtet ist und parallel zu diesen bestimmenden Ereignissen unserer Zeit verlaufen wird. Ich hoffe, dass wir in fünf Jahren ein Internet haben, das viel stärker auf die Privatsphäre ausgerichtet ist, in dem die Achtung der Privatsphäre eine Leitlinie für die Website-Besitzer ist, mit einer viel stärkeren und visionäreren Benutzerführung, und ich sehe Cybot als ein entscheidendes Instrument in dieser Entwicklung.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Investiere deine Energie in etwas, an das du wirklich glaubst, etwas, das tief in dir wurzelt. Die Gründung eines Unternehmens ist kein Spaziergang und Sie brauchen den zusätzlichen Ansporn für die langen Tage (und Nächte), und für solche Zeiten, in denen Sie der Einzige sind, der an Ihr eigenes Projekt glaubt. Seien Sie also beständig, geduldig, mutig und hartnäckig. 

Denken Sie Skalierbarkeit durch Design. Wann immer Sie vor einer Entscheidung stehen, fragen Sie sich: Skaliert sie? Alle Unternehmen beginnen klein mit der Vision des Wachstums, also bauen Sie Ihr Unternehmen so auf, dass es auf dieses Wachstum vorbereitet ist. Vermeiden Sie Abhängigkeiten von Einzelpersonen. Vermeiden Sie manuelle Prozesse.

Tun Sie alles in Ihrer Macht Stehende, um einen guten Teamgeist um Sie herum zu fördern, mit positiven und produktiven gemeinsamen Werten, die eine gute Zusammenarbeit und eine gute Arbeitschemie bewirken. Investieren Sie in Teamtage und die Pflege Ihrer eigenen, individuellen Firmentraditionen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Daniel Johannsen für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X