Die Customer Journey – erfolgreicher mit PR

Die Customer Journey spielt im Marketing & Sales Ihres Startups eine entscheidende Rolle, doch auch der Bereich PR kann hier zum Erfolg beitragen. In den verschiedenen Phasen des Verkaufsprozesses sind alle Touchpoints für die Kommunikation relevant, denn es spielen immer Konzeption, Redaktion und Beziehungen eine erfolgsrelevante Rolle. Doch was kann die PR in der Customer Journey genau erreichen? Hier einige Beispiele:

Phase 1: Awareness

Hauptaufgabe in der PR
Sichtbarkeit und Wahrnehmung in der definierten Zielgruppe schaffen, indem Sie gezielt die Bedürfnisse ansprechen. Der Schwerpunkt hier liegt eher auf redaktionellen Inhalten und weniger auf Werbebanner. So kommen die potentiellen Kunden durch Blogs, Artikel oder Anleitungsvideos mit Ihrem Startup in Kontakt.

+++ Mein Tipp +++
Achten sie auf Content, der fachlich sauber und gut verständlich ist. Das vergrößert die Chancen der besseren Wahrnehmung, schnelleren Verbreitung und damit auf das gezielte Erreichen Ihrer Zielgruppe.

Phase 2: Consideration

Hauptaufgabe in der PR
Die erste Hürde ist genommen. Sie wurden wahrgenommen und die potentiellen Kunden wollen eine Entscheidung treffen. Jetzt ist die Hauptaufgabe Ihres Startups den Faden nicht abreißen zu lassen! Also arbeiten Marketing mit Automation-Lösungen zusammen mit den PR Profis, die den passenden Content für Mail, Social Media und Webseiten termingerecht liefern.

+++ Mein Tipp +++
Stimmen Sie frühzeitig die Inhalte des Marketing-Plans auf den PR-Plan ab, so erkennen Sie, wo Arbeitsspitzen entstehe, die Sie vermeiden können. Denn viele Themen lassen sich rechtzeitig in Arbeitspaketen erstellen.

Phase 3: Decision

Hauptaufgabe in der PR
Hier sind die PR-Profis das Zünglein an der Waage, denn der Kunde hat sich für ein Produkt / eine Dienstleistung entschieden und geht zur Vorbereitung auf den Kauf in die intensive Recherche. Alles, was dem Kunden in der Kaufentscheidung hilft, ist jetzt relevant und wird von der PR geliefert.

+++ Mein Tipp +++
Überlegen Sie, welche Informationen wirklich helfen (Whitepaper, Case Study, Blog, Webinar) und was Sie mit Ihrem Startup-Team und Budget realisieren können. Einmal produziert, verbreiten Sie dann das Material auf möglichst vielen aber relevanten Wegen.

Phase 4: Purchase

Hauptaufgabe in der PR
Jede Form der Kommunikation in dieser Phase zielt auf die Punkte Sicherheit & Vertrauen im Kaufprozess ab (inkl. Güte- & Vertrauenssiegel). Zusätzlich wird der Käufer bestätigt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

+++ Mein Tipp +++
Die Mischung aus Standard und Persönlichkeit ist immer noch ein Erfolgsfaktor. Als Startup können Sie auf einer glaubhaften, persönlichen Ebene den Käufer zu seiner Entscheidung beglückwünschen – ob in der Email mit der Auftragsbestätigung oder im Versandpaket.

Phase 5: Nutrition

Hauptaufgabe in der PR
Der einmalige Verkauf ist ein Erfolg, doch der Wiederkauf ist ein noch viel größerer. PR & Kommunikation können den Kontakt zum Kunden halten bis der Wiederkauf bevorsteht. Den Content liefert die PR: Hilfestellungen bei der Anwendung, Einbau, Handhabung des gekauften Produktes oder die Ankündigung weiterer Produkte, die das Grundbedürfnis der Kunden ansprechen.

+++ Mein Tipp +++
Kommunizieren Sie mit Ihren Kunden, holen Sie Feedback ein, bedanken Sie sich, bieten Sie Ihre Unterstützung in Form von Services an. Je mehr ein Kunde ernst genommen wird, desto stärker binden Sie ihn an sich.

Fazit

PR und Marketing wachsen zwar einerseits immer weiter zusammen, andererseits hat jeder Bereich seine Stärken, die Sie gemeinsam zum Erfolg des Startups beitragen können. Die Customer Journey ist ein tolles Bespiel dafür. Spielen Sie Ihren spezifischen Prozess einmal durch und entscheiden, wann wer was bis wann besteuert, so werden sie kaum überrascht. Also: Be prepared!

Annett Oeding

Annett Oeding berät seit 20 Jahren Geschäftsführer und Vorstände in Kommunikationsfragen. Sie leitete Kommunikationsabteilungen von Konzernen und arbeitete als Pressesprecherin. 2013 gründete sie ihre eigene Strategieberatung für Kommunikation AOSK und unterstützt neben etablierten Unternehmen immer mehr Startups, die sie in unterschiedlichen Phasen kommunikativ berät, trainiert, coacht und begleitet. Alle Informationen finden Sie auch auf http://aosk.de/

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X