Dranbleiben. Never give up.

Culture Chameleon Internationalisierungsagentur für Startups und Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen

Stellen Sie sich und das Startup Culture Chameleon doch kurz unseren Lesern vor!
Culture Chameleon ist eine Internationalisierungsagentur für Startups und Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen. Mein Team und ich unterstützen unsere Kunden bei der Erstellung und operativen Umsetzung ihrer Internationalisierungsstrategie. Dies beinhaltet u.a. die Übersetzung und Lokalisierung von Websites, Apps, Online-Shops und den dazugehörigen Online-Marketing Elementen wie SEO-Texten, Amazon Produktbeschreibungen, AdWords Anzeigen oder Google Ads und App-Store Beschreibungen.

Wie ist die Idee zu Culture Chameleon entstanden?
2010 ging ich nach Paris um dort in einer Online Marketing Agentur zu arbeiten. Es war spannend, in einem internationalen Umfeld zu leben und zu arbeiten, dabei die unterschiedlichsten Sicht- und Herangehensweisen zu beobachten und auch meine eigene Kultur aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Ich habe gemerkt, wie wichtig Cultural Awareness ist, wenn man international erfolgreich sein möchte.
Auch im Online Marketing spielen kultur- oder marktbedingte Unterschiede eine Rolle. Als ich z.B. für die Steuerung von SEA-Kampagnen für unterschiedliche Länder wie Frankreich, Spanien, USA und Mexico verantwortlich war, habe ich ganz bewusst die Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern wahrnehmen können. Ein vierfacher Klickpreis für das gleiche Keyword in den USA im Vergleich zu Deutschland oder extrem unterschiedliche Nachfragesituationen in Frankreich, England und Deutschland für das gleiche Produkt wirken sich auf die gesamte internationale Online Marketing Strategie aus.

So kam mir die Idee, meine Leidenschaft und Erfahrungen mit meiner beruflichen Expertise zu verbinden um Unternehmen dabei zu helfen, international erfolgreich zu werden.

Welche Vision steckt hinter Culture Chameleon?
Frei nach dem Motto „When in Rome, do as the Romans do“ haben Culture Chameleons – kulturelle Chamäleons – die Fähigkeit, sich an fremde Kulturräume anzupassen. So stehen auch wir für die Fähigkeit, Websites, Apps, Online-Shops und die dazugehörigen Online-Marketing Elemente an die Ansprüche anderer Länder und Kulturen anzupassen.

Culture Chameleon ist ein Passion Project von mir. Ich bin fasziniert von kultureller Vielfalt, habe selbst im Ausland gelebt und möchte meine Erfahrung auch auf professionellem Wege in die Welt tragen. Das World Wide Web lässt Grenzen verschwinden und lädt Unternehmen dazu ein, schnell weltweit zu wachsen. Dennoch dürfen wir nicht vergessen, dass es sich bei den Zielgruppen, an die die Produkte und Dienstleistungen verkauft werden sollen, um Menschen mit den unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen handelt.

Für diese möchte ich ein Bewusstsein schaffen und den Unternehmen helfen, ihre Marketingbotschaften so zu gestalten, dass sie weltweit gut ankommen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Culture Chameleon ist bis jetzt zu 100% eigenfinanziert, denn im Mittelpunkt steht bei uns eine persönliche Dienstleistung, die im ersten Schritt keine großen Investitionen in Technologien erfordert. Dennoch ist die Finanzierung auch meine größte Herausforderung, da man ständig damit beschäftigt ist, die Balance zwischen Existenzsicherung und Weiterentwicklung des Projektes, Kundengewinnung und Marketing zu halten. Hinzu kommt, dass Culture Chameleon erst in Frankreich gestartet ist. Durch meine Rückkehr nach Deutschland musste ich das Unternehmen dort auflösen und in Deutschland neu gründen. So etwas frisst zusätzlich sehr viel Geld.

Immerhin kann ich nun auch die Erfahrung, ein Unternehmen im Ausland gegründet zu haben, mit in Culture Chameleon einfließen lassen.

Wer ist die Zielgruppe von Culture Chameleon?
Wir richten uns an Startups und an Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen, die ins Ausland expandieren möchten sowie an Online-Marketing Agenturen, die für ihre Kunden Übersetzungen und mehrsprachige Online Marketing Elemente wie SEO-Texte, Amazon Produktbeschreibungen, AdWords Anzeigen oder Google Ads und App-Store Beschreibungen benötigen.

Wie funktioniert Culture Chameleon?
Think Global – Act Local: Um die lokale Expertise gewährleisten zu können, arbeiten wir mit muttersprachlichen Übersetzern, internationalen Online Marketing Experten und Country Consultants aus aller Welt zusammen. Culture Chameleon versteht sich dabei als Internationalisierungs-Hub, eine zentrale Anlaufstelle für Unternehmen mit internationalem Bedarf im Online-Bereich.
Einzelne Übersetzungen von Online Marketing Elementen können ganz einfach per Mail oder über unsere Website bei uns in Auftrag gegeben werden. Da es aber oft Rückfragen gibt und ein sehr genaues Briefing für die Muttersprachler unumgänglich ist, möchten wir trotz des digitalen Fokus nicht auf die persönliche Beratung verzichten. Auch bei größeren Textmengen, die selbstverständlich bei uns in Auftrag gegeben werden können, empfiehlt sich ein Vorgespräch.

Weltweit gut ankommen | Internationalisierungsbegleitung für Startups

Für Startups launchen wir im September unser neues Programm Weltweit gut ankommen. In 12 Monaten entwickeln wir zusammen mit den Teilnehmern eine individuelle Internationalisierungsstrategie und setzen diese um. Gemeinsam bestimmen wir die Zielmärkte, kümmern uns um die App- & E-Commerce Internationalisierung, deren Übersetzung und Lokalisierung sowie um das internationale Web & App Marketing. Interessierte Startups können sich hier informieren und um einen Gratis-Platz bewerben.

Welche Vorteile bietet Culture Chameleon? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Als Internationalisierungs-Hub bieten wir unseren Kunden eine zentrale Anlaufstelle bei Fragen rund um die Expansion ins Ausland. Darüber hinaus verbinden wir das Know How aus klassischen Übersetzungs- und Online Marketing Agenturen. Unsere Muttersprachler sind interkulturell erfahren und immer Experten in ihrem Fachbereich. Wenn es darum geht, einen SEO-Text zu „übersetzen“, muss vorab eine Keyword Recherche für das Zielland erfolgen, da sich das Suchverhalten von Land zu Land unterscheiden kann. Eine 1:1-Übersetzung wäre in diesem Fall also nicht zielführend.

Aus diesem Grund sprechen wir auch lieber von Lokalisierung, also der Anpassung an die kulturellen Anforderungen des Ziellandes, als von Übersetzung.

Culture Chameleon, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren sehen wir uns mit unserem eigenen, internationalen Team und eigener Technologie als den führenden Dienstleister im Bereich Internationalisierung von digitalen Geschäftsmodellen, natürlich weltweit

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Unterschätzt nicht die Aufgaben, die als Unternehmer auf euch zukommen.
Holt euch Hilfe von Experten, damit ihr euch auf eure Kernkompetenz konzentrieren könnt und den Spaß nicht verliert.
Dranbleiben. Never give up.

Wir bedanken uns bei Kathrin Galonska für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X