Mehr als nur Games

Mit Fusion steigt crobo zum internationalen Player im Mobile Performance Marketing auf

Das Mobile Performance Marketing Unternehmen crobo (www.crobo.com) gibt heute den Zusammenschluss mit dem bisherigen Schwesterunternehmen appxpand bekannt. Damit entwickelt sich crobo von einem der weltweit führenden Vermarkter von Mobile-Spielen zu einer branchenübergreifenden Plattform für Performance Marketing für Mobile Apps. crobo bedient den Bedarf globaler, digitaler Unternehmen nach datengetriebenen Marketingmaßnahmen. Zu den Kunden zählen bereits erfolgreiche Startups aus dem Silicon Valley wie Twitter oder Lyft.

Das Ziel von Werbetreibenden ist es seit jeher, den Streuverlust ihrer Marketingmaßnahmen zu minimieren. Allerdings ist es ein Trugschluss zu vermuten, dass das im Zeitalter von Smartphones und mobiler Internetnutzung einfacher geworden ist. Zwar funktioniert das Targeting der Zielgruppe nach immer feineren Parametern, doch ist die Fülle an möglichen Nutzungssituationen schlicht zu vielfältig und komplex. Crobo unterstützt Werbetreibende dabei, die richtigen Situationen zu identifizieren, in denen Nutzer für die jeweiligen Produkte besonders empfänglich sind. Machbar wird das durch die Analyse von Nutzungsdaten in Echtzeit. Das führt dazu, dass Nutzer die entsprechenden Apps nicht nur installieren, sondern innerhalb der App tatsächlich auch Kaufentscheidungen in Form von Buchungen und Bestellungen vornehmen.

„Das Ziel von crobo ist es, Smartphone-Nutzern zur richtigen Zeit am richtigen Ort die richtige App zu empfehlen. Auf globaler Ebene lässt sich dieses Ziel nur durch die intelligente Analyse von Nutzungsdaten realisieren. Unser Erfolgsgeheimnis ist es, automatisiert und in Echtzeit die richtigen Schlüsse aus der Vielfalt von Datenquellen zu ziehen. Das wurde nur möglich durch die Fusion von crobo und appxpand. Nun sind wir in der Lage, weltweit und branchenübergreifend auf User-Daten zuzugreifen und diese entsprechend auszuwerten. So können wir Unternehmen noch präziser mit ihrer Zielgruppe verbinden“, erklärt CEO Sven Lubek die Fusion der beiden Schwesterunternehmen.

crobo wurde im Jahr 2012 unter dem Dach der Covus-Gruppe von Sven Lubek gegründet und fokussierte sich zunächst ausschließlich auf die Vermarktung von Online-Spielen. Seit seiner Gründung wächst crobo jährlich um nahezu 100% bei gleichzeitig steigender Profitabilität und wurde so zu einem der führenden Vermarkter von Mobile- und Online-Spielen weltweit.

Ebenfalls als Teil der Covus Gruppe wurde im Jahr 2014 appxpand gegründet. Das auf mobiles Performance-Marketing spezialisierte Startup zog umsatzseitig innerhalb des ersten Jahres mit der zwei Jahre älteren crobo gleich. Entscheidend waren dabei der datengetriebene Ansatz und der Fokus auf unterschiedliche Branchen. Diese Entwicklung zeigt deutlich den enormen Bedarf an Lösungen im Mobile Performance Marketing, die nicht nur auf Werbedruck, sondern intelligentes Targeting setzen.

Der Zusammenschluss resultiert aus einem Prozess, der bereits im Dezember letzten Jahres angestoßen wurde. Im ersten Quartal 2016 erreichte crobo bereits 50% des prognostizierten Jahresumsatzes. „Die ersten Zahlen bestätigen unsere Strategie, uns bei Mobile Performance Marketing nicht nur auf einzelne Branchen zu fokussieren. So mussten wir unsere Wachstumsprognose für 2016 bereits nach Q1 nach oben korrigieren.“, erklärt Lubek stolz.

Neben der Expansion in weitere Branchen, nimmt das Unternehmen auch weitere Kontinente ins Visier. Mittelfristig plant crobo die Eröffnung eines Standorts in Indien, um den wachsenden Bedarf in Asien zu bedienen.

Crobo profitiert dabei vom Vorstoß einer ganzen Branche: Mobile Werbung konnte laut einer Nielsen-Studie 2015 allein in Deutschland um 58% wachsen. Laut eMarketer-Prognose werden im Jahr 2016 weltweit knapp 105 Milliarden US-Dollar in mobile Werbung investiert. Im Jahr 2015 waren es bereits rund 72 Milliarden US-Dollar. Darüber hinaus herrscht derzeit bei App-Anbietern ein hoher Bedarf an Marketingmaßnahmen, um die User zu aktivieren. Nach einer Studie von Adjust sind rund 80% aller Apps im App Store ungenutzt.

Quelle RCKT. ROCKET COMMUNICATIONS GMBH & CO. KG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X