Sonntag, Juli 3, 2022

Kompetenzen im Team verteilen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

CoA Academy unterstützt Führungskräfte ihre Ziele mit mehr Leichtigkeit zu erreichen

Stellen Sie sich und das Startup CoA Academy doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Leonie Schulze Bölling, CEO der CoA Academy. Wir unterstützen Führungskräfte in schnell wachsenden Firmen dabei, ihre Ziele mit mehr Leichtigkeit zu erreichen. Wir nennen es das Prinzip der “entspannten Produktivität”. In unserem Remote Leadership Programm bieten wir eine Plattform zum gemeinsamen voneinander Lernen. Erfolgreiche Business Leader teilen ihre Erfahrungen und ihre eigene pragmatische, geheime Toolbox. Gemeinsam diskutieren unsere Teilnehmer unter Gleichgesinnten ihre täglichen Herausforderungen und finden zusammen Lösungen. So entwickeln sie sich in ihrer Leadership-Persönlichkeit weiter, verändern ihr Verhalten im Alltag und wachsen über sich hinaus.

Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Meine beiden Mitgründer Michael Portz und Christian Kohlhof hatten im Rahmen der Pandemie all ihr Wissen und Nicht-Wissen ihrer letzten 20 Jahre Führungserfahrung zusammengetragen und in ein Programmkonzept gegossen. Dies kam schon beim allerersten Launch total gut in unserer Zielgruppe an. Es war ein erfolgreicher Proof of Concept. Daher haben wir zu Dritt beschlossen, es als Basis zu nehmen und ein erfolgreiches Unternehmen daraus zu machen, um Führungskräften auf der ganzen Welt zu helfen, einfacher erfolgreich zu sein. Uns drei verbindet ein gemeinsamer Purpose, die Arbeitswelt zu einer besseren zu machen. Wir haben schon vorher zusammengearbeitet und auch gesehen, dass wir ein gleiches Mindset und eine gleiche Wertebasis haben. Es gab einfach keinen Grund, es nicht zu tun.

Was war bei der Gründung von CoA Academy die größte Herausforderung?

Die größte Challenge waren der Zeitpunkt und die Organisation der Gründung: Wir sind eine 100% Remote Company, die mitten in einer globalen Pandemie entstanden ist. Meine beiden Mitgründer und ich haben uns zu Beginn der Krise nur virtuell kennengelernt. Wir waren von unserer gemeinsamen Vision überzeugt und wollten loslegen. Allerdings leben wir in drei verschiedenen Städten und mussten also den gesamten Papierkram asynchron erledigen. Jeder von uns ist zu einem anderen Notar gegangen. Die Verträge wurden zig mal durch die Republik geschickt. Am Ende hat zum Glück alles funktioniert. Unser erstes Treffen in persona hat erst stattgefunden, als schon alles unter Dach und Fach war. Zum Glück hat uns das erste Treffen nur noch mehr bestärkt, dass wir diesen Weg gemeinsam gehen wollen.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Na klar. Wenn nicht, würde nie jemand mit einer Idee starten, oder? Wann ist schon alles perfekt? Ich komme aus der agilen Innovationsentwicklung. Je früher ich echtes Kundenfeedback erhalte, desto bedürfnisgerechter kann ich das Produkt weiterentwickeln. Schnell ins Tun zu kommen, ist aus meiner Sicht der Erfolgsgarant für gute Ideen, Produkte und Services.

Welche Vision steckt hinter CoA Academy?

In den nächsten 3 Jahren wollen wir die #1 Marke für Leadership Development bei multinationalen Startups werden, also Wachstumsfirmen, die Mitarbeiter in verschiedenen Ländern haben. Es ist unser Purpose, Führungskräften auf der ganzen Welt zu helfen, mit mehr Leichtigkeit erfolgreich zu sein. Wenn wir dies schaffen, wird unsere Arbeitswelt zu einer sehr viel besseren. So wollen wir dafür sorgen, dass die vielen grandiosen Visionen von innovativen Firmen, die ebenfalls einen Beitrag zu einer besseren Welt leisten, auch tatsächlich Erfolg haben. Wir wollen verhindern, dass sie, wie leider oft, am Thema Führung scheitern. Viele gravierenden Fehler im Management können früher verhindert werden. Gründerinnen, Führungskräfte und deren Teams sparen durch unser Programm sehr viel Zeit, Energie und Geld.

Wer ist die Zielgruppe von CoA Academy?

Grundsätzlich richten wir uns an alle Führungskräfte dieser Welt, die als wahre Leader agieren wollen, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Einen besonderen Mehrwert leisten wir zudem für multinationale Startups und Wachstumsfirmen. Also Firmen, die sehr hohe Ziele haben, wo Teamaufbau ein entscheidender Erfolgsfaktor ist und deren Mitarbeiter an verschiedenen Orten dieser Welt leben. Bei diesen Unternehmen passt das Mindset sehr gut zu unserem: Austausch auf Augenhöhe und Offenheit für andere Perspektiven. Unser Programm ist mehrsprachig verfügbar. Unsere Coaches bedienen aktuell 5 verschiedene Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Russisch.

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet euch von anderen Anbietern?

Ich würde sagen, es ist unsere Art. Unsere Art und Weise, wie wir Inhalte vermitteln, wie wir mit unseren Teilnehmerinnen interagieren und die Art, wie wir sind. Die Atmosphäre in unserer Community und unseren Sessions ist sehr entspannt, vertraulich und familiär. Wir alle – unabhängig von Alter, Herkunft, Erfahrung – agieren immer auf Augenhöhe und tauschen sehr persönliche Erfahrungen miteinander aus. Unsere Art ist manchmal etwas unkonventionell, wir nehmen uns nicht immer so ernst.

Gleichzeitig ist uns Professionalität sehr wichtig. Das spiegelt sich alles auch in der technologischen Basis unseres Programms wieder. Die verschiedenen Lernformate sorgen dafür, dass unsere Mitglieder nicht nur Input vermittelt bekommen, sondern sie in ihrem Alltag wirklich etwas verändern. Sie verändern sich und ihren Führungsstil. Das ist uns wichtig und macht für die Menschen und Firmen den Unterschied. Daher ist unser Programm bewusst nicht als Inhouse-Training konzipiert, wie es viele andere anbieten. Für uns ist der Austausch mit Menschen aus anderen Firmen und der Blick über den Tellerrand entscheidend.

CoA Academy, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wenn alles richtig, richtig gut läuft, haben wir in fünf Jahren unsere Vision erreicht. Es werden bis dahin definitiv weitere Lerninhalte und Formate entstehen. Noch stärker softwarebasiert und mit einer außergewöhnlichen Lernerfahrung verknüpft. Wenn ich mir anschaue, welche Innovationen sich in der gesamten EdTech Branche entwickeln, bin ich sicher, wird uns das Lebenslange Lernen und über uns Hinauswachsen zunehmend leichter gemacht. Das werden auch wir für unsere Kunden erreichen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Erstens: Einfach machen. Wenn du schon drüber nachdenkst, ist der richtige Zeitpunkt.

Zweitens: Austausch mit anderen suchen. Und gleichzeitig auf sich selbst vertrauen. Hole dir Input von anderen und stehe zu deinen eigenen Entscheidungen.

Drittens: Kompetenzen im Team verteilen. Wir alle wirken dann am besten, wenn wir das tun, was wir gerne tun und gut können. Es gibt für nahezu jede notwendige Aufgabe jemanden, der sie gerne übernimmt. So wird die Aufgabe von demjenigen erledigt, die sie auch am besten kann und der Erfolg ist vorprogrammiert.

Wir bedanken uns bei Leonie Schulze Bölling für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: CoA Academy

Kontakt:

CoA Academy GmbH
Leonie Schulze Bölling
Sudermanplatz 1
D-50670

https://CoA.Academy
info@coa.academy

Ansprechpartner: Leonie Schulze Bölling

Social Media:
LinkedIn
Podcast
Instagram
Facebook

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge