Das Wichtigste ist erst einmal loszulegen

Logistik Startup CNNCT will die Logistikbranche nachhaltiger gestalten: Mehr Ladung, weniger Fahrten

Stellen Sie sich und das Startup CNNCT doch kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Alexander Berthele und ich bin Gründer der Logistikplattform CNNCT. Unsere Cloud-Lösung ermöglicht es, nationale und internationale Transporte einfach zu beauftragen und zu verwalten. Der intelligente Algorithmus ermittelt dabei in kürzester Zeit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Teil- und Komplettladungen – und setzt dabei bewusst auf ungenutzten Frachtraum.

Wie ist die Idee zu CNNCT entstanden?
Ich arbeite schon seit meinem 18. Lebensjahr in der Speditionsbranche – nach meiner Ausbildung zum Speditionskaufmann habe ich Spedition und Logistik studiert und vor einigen Jahren dann mein eigenen Speditions- und Logistikunternehmen gegründet. Dabei kam immer wieder das Thema Leerfahrten auf. Jeder Spediteur mit eigenem Fuhrpark weiß, wie teuer solche Leerfahrten sind. Um dafür eine Lösung zu finden, habe ich verschiedene Konzepte entwickelt und nun die Plattform CNNCT gegründet. Unser Ziel lautet ganz klar: Mehr Ladung bei weniger Fahrten!

Welche Vision steckt hinter CNNCT?
Wir wollen nicht nur die Anzahl der kostenintensiven Leerfahrten reduzieren, sondern auch kleinen und mittleren Unternehmen viel Verwaltungsaufwand abnehmen. Wir entlasten somit die Mitarbeiter, die durch CNNCT nicht mehr verschiedenen Spediteuren hinterher telefonieren und Angebote vergleichen müssen. Unser intelligenter Algorithmus übernimmt diese Arbeit und ermittelt innerhalb von wenigen Sekunden das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die wohl größte Herausforderung bestand darin, meine Vision des selbstlernenden Algorithmus technisch umzusetzen.

Wer ist die Zielgruppe von CNNCT?
Unsere Klientel ist in der gesamten Industrie Zuhause.

Wie funktioniert CNNCT?
Unser selbstlernender Algorithmus greift auf transportrelevante Daten wie das Verhältnis zwischen Laderaum und Fracht zurück und berücksichtigt dabei die „Quellen“ und „Senken“ im gewerblichen Güterkraftverkehr – Alle relevanten Daten werden dann in Sekundenbruchteilen analysiert und zu einer effizienten Transportlösung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis kombiniert.

Welche Vorteile bietet CNNCT?
Der intelligente Algorithmus unserer Plattform ermittelt innerhalb weniger Sekunden das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und stellt eine digitale Verbindung zu einem unserer unzähligen Transportunternehmern her. Dies reduziert den Aufwand unseres Auftraggebers auf ein Minimum und ermöglicht ihm sich voll und ganz auf das Wesentliche zu konzentrieren – nämlich sein Unternehmen.

CNNCT, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir werden unser Angebot kontinuierlich ausbauen, Marktanteile gewinnen und uns verstärkt als Bindeglied positionieren, um die Transportlogistik nachhaltiger zu gestalten.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Machen, machen, machen – Das Wichtigste ist erst einmal loszulegen und sich darauf zu fokussieren, statt lange das Vorgehen zu planen, ohne das etwas vorangeht.

Fotograf: Corinna Spitzbarth

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns Alexander Berthele für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X