Denkt Out-of-the box!

CLEVERON Raumtemperatur individuell und optimal steuern

Stellen Sie sich und das Startup CLEVERON kurz unseren Lesern vor!

CLEVERON ist ein innovatives Schweizer Start-Up, welches ein intelligentes System für Radiatoren Heizungen entwickelt hat. Mit CLEVERON lässt sich die Raumtemperatur in jedem einzelnen Raum eines Gebäudes individuell und optimal steuern. Damit können Kosten und Energie gespart werden. 

CLEVERON leistet so mit seiner Technologie einen aktiven Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Es war unser Traum. Etwas aus Null raus erschaffen zu können hat uns schon immer fasziniert.
Nach dem Ingenieurstudium stellten wir dann fest, dass wir mit Technologie sowohl ein Unternehmen gründen als auch die Umwelt schützen können. Die Idee war es, Technologie einzusetzen, um weniger CO2 aus zu stossen und die Umwelt weniger zu belasten. 

Welche Vision steckt hinter CLEVERON?

Wir haben die Vision, einen Teil der grossen, öffentlichen Gebäude in der Schweiz und Europa wie Schulhäuser und Verwaltungsgebäude umweltfreundlicher zu machen. Damit uns dies gelingt, wollen wir Städte und Gemeinden überzeugen, ihre Gebäude möglichst schnell auf die CLEVERON-Technologie umzurüsten. Denn mit der Umrüstung leisten sie sofort einen konkreten Beitrag zur Klimarettung.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Als Ingenieure war die grösste Herausforderung die Definition eines funktionierenden Business.
Wir hatten zwar die Idee und die Kompetenzen, aber das funktionierende Business darum herum mussten wir erst noch schaffen. Nach der Erstellung unseres Businessplans war es schwierig die ersten Kunden und die ersten Investoren zu finden. Zwei Jahre lang haben wir uns selbst (privat) finanziert. Nach der Gewinnung der ersten Kunden und der Validierung der Technologie haben wir dann nach externen Investoren gesucht – und gefunden. 

Wer ist die Zielgruppe von CLEVERON?

Unsere Hauptzielgruppe sind Gemeinden und Städte. Wir sprechen aber auch öffentliche Einrichtungen und große Unternehmen an. Im Prinzip passt jeder Besitzer großer Gebäude in unsere Zielgruppe.

Wie funktioniert CLEVERON? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

CLEVERON ist ein intelligentes Plug-and-Play-System, mit dem sich der Wärmeverbrauch großer Gebäude senken lässt. Der größte Vorteil liegt in der einfachen Installation: Es ist keine Renovierung und keine große Investition notwendig. Dies ermöglicht einen kurzen Return on Investment (<3 Jahre) und eine sofortige Reduzierung des Verbrauches und der CO2 Emissionen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern funktioniert unsere Technologie autonom. Niemand muss die Temperatur ständig anpassen oder entscheiden, welche Einstellungen erforderlich sind. Dank künstlicher Intelligenz berechnet CLEVERON jederzeit welche Temperatur in welchem Raum (Raum für Raum) geregelt werden soll. CLEVERON interpoliert die Gewohnheiten der Nutzer, die Wettervorhersage und die Gebäudeeigenschaften, um den Verbrauch zu senken und gleichzeitig Komfort zu garantieren. 

Wie ist das Feedback?

Das Feedback unserer Kunden ist sehr gut. Sie brauchen konkrete und schnelle Lösungen, um den Verbrauch und die Emissionen zu senken. Wir bieten genau das.

CLEVERON, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

CLEVERON will in Zukunft weiter intelligente Geräte entwickeln, die es den Nutzern ermöglichen, komfortabel in Gebäuden zu arbeiten und gleichzeitig Energie zu sparen. Unsere Ingenieure arbeiten derzeit an Fragen der Luftqualität in Gebäuden (Schulen, Büros, Besprechungsräumen). Unser Ziel ist es, mit Plug-and-Play-Lösungen den Komfort zu erhöhen und den Verbrauch schnell und einfach zu senken. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Konzentriert Euch nur auf ein Problem und eine Art von Kunden.

Denkt „Out-of-the box“.

Habt keine Angst. Die Gründung eines Unternehmens kann Euch nur Mehrwert bringen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X