Samstag, Juli 2, 2022

Höre auf deine Kunden und spreche mit ihnen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

cleaneroo Putzmittel ungiftig für Mensch, Tier und Natur und nutzt die Kraft der Physik

Stellen Sie sich und das Startup cleaneroo doch kurz unseren Lesern vor!

Gründer von cleaneroo ist Philipp von der Heide und Rudolf A. Zimmermann. Philipp von der Heide ist GGF der Firma dextra FM GmbH & Co KG. Die Dextra FM ist ein Gebäudereinigungsunternehmen (Bremen/ Bremerhaven) mit ca. 350 Mitarbeitern. Rudolf Zimmermann hat bereits mehrere Unternehmen erfolgreich gegründet und arbeitet seit ca. 15 Jahren im Bereich nachhaltige Unternehmensentwicklung. Vor 3 Jahren haben die Cousins am Lagerfeuer die zündende Idee für cleaneroo gehabt. Wir haben die cleaneroo GbR gegründet und begonnen. Im April 2020 habe wir dann die cleaneroo GmbH gegründet. Wir haben einfach das Fachwissen der beiden Gründer zusammengebracht und das wirklich nachhaltige Putzmittel entwickelt und auf den Markt gebracht.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ein Unternehmen zu gründen, bedeutet immer etwas Neues zu wagen, Ideen zu verwirklichen und Angebote zu verbessern. Startups sind der Motor für eine Weiterentwicklung der Wirtschaft. Einfach MACHEN!

Welche Vision steckt dahinter?

Jedes Jahr gelangen 480.000t Chemikalien durch Putzmittel in die Umwelt. Wir ändern das, denn das derzeitige Angebot der Putzmittel basiert auf den Rezepten aus den 60iger Jahren, egal ob herkömmliche-Putzmittel, bio-Putzmittel oder der neue Trend in Tab-Form. cleaneroo ist völlig neu mit der Kraft der Physik – völlig ungiftig für Mensch, Tier und Natur. Oft werden 200% Nachhaltigkeit gefordert, um dann zu entscheiden, dass diese Ziele nicht erreicht werden können und der Versuch unterbleibt. Wir, von cleaneroo, suchen immer nach der machbaren, nachhaltigen Verbesserung und das Maximum des Möglichen. So verbessern wir cleaneroo, das Angebot und werden „grüner“ – wir haben nur eine Welt.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Zum einen: das richtige Netzwerk von zuverlässigen Lieferanten aufzubauen, allzu oft wird Greenwashing betrieben. Zum anderen: heute wird der Einkauf durch KI getätigt oder Einkäufer sagen im Reflex „zu teuer“, ohne das Produkt tatsächlich nach Leistung und Mehrwert zu bewerten. Als Startup wird man von Großhändlern und Supermarktketten als lästiger Spielball behandelt. Doch heute können wir mit ausgewählten Partnern und online sehr viel mehr selber bewegen. Unsere Finanzierung haben wir mit Eigenkapital realisiert.

Wer ist die Zielgruppe ?

Zuerst dachten wir, unser Kunde ist „öko“ – Bioläden, Bio-Supermärkte etc. Doch diese Gruppe beharrt auf das bestehende. Wir können unsere Kundengruppe nun besser als „informierte- und aufgeschlossene-Kunden/Verbraucher“ definieren. Oft erhalten wir Aufträge von Kunden, an die wir nie gedacht haben – das freut uns sehr und das Internet macht uns unabhängig.

Wie funktioniert cleaneroo? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Funktion:

Wie ein „Magnet“. Durch ein spezielles, aufwändiges Filterverfahren entziehen wir Wasser alle Fremdbestandteile. Nun will Wasser einen Ausgleich schaffen und wirkt wie ein „Magnet“ auf Schmutzpartikel. Diesen Effekt verstärken wir durch den von uns entwickelten Reinigungsverstärker der nach NCP-biozertifiziert ist. cleaneroo wir schon in der professionellen Gebäudereinigung sehr erfolgreich eingesetzt. Wir haben das nun für den Endverbraucher umgesetzt.

Vorteile:

Wir verzichten auf alles was nicht sauber macht: Farbe, Duft und Geschmacksstoffe. cleaneroo trocknet streifenfrei ab, so muss man nicht nachpolieren. Zusätzlich schützt cleaneroo die Gesundheit, denn Inhaltsstoffe werden über den Sprühnebel eingeatmet und belasten so die eigene Gesundheit, hierzu gibt es eine Langzeitstudie der Uni Bergen. cleaneroo greift keine Oberflächen an. Auch unsere Flasche ist besonders, sie besteht aus GreenPE. Dieser Kunststoff wird aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen und ist CO2-neutral, denn auch ein recycelter Kunststoff ist aus Erdöl. Unser Aufkleber ist aus einer biologisch abbaubaren Folie und wir verwenden mineralische Farben. Uns freut auch: MADE IN GERMANY.

Unterschied:

cleaneroo ist völlig ungiftig für Mensch, Tier und Natur und nutzt die Kraft der Physik – das ist besser und geht schneller. Wir finden das so im 21sten-jahrhundert geputzt werden sollte. Mitbewerber nutzen immer noch die Rezepte aus den 60iger Jahren, egal ob herkömmliche-Putzmittel, bio-Putzmittel oder der neue Trend in Tab-Form. cleaneroo definiert „putzen“ neu und vor allem wirklich nachhaltig.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wie jeder Gründer wollen wir überall die Nummer eins sein, doch das ist eher unrealistisch. Die ersten Gespräche für das EU-Ausland finden derzeit statt, doch auch der deutsche Markt ist noch lange nicht erobert. Wir arbeiten an der Akzeptanz von cleaneroo und finden immer wieder Kunden, Händler, Großhändler und Supermarktketten die Ihre Sortimente tatsächlich verbessern und so zu einer nachhaltigen Umwelt beitragen. Wir können cleaneroo jeder Zeit skalieren.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Plane Deine Idee mit deinem Bauchgefühl, sei euphorisch – starte dann mit einer neuen Planung die jedoch um 90% reduziert ist. Höre auf deine Kunden und spreche mit ihnen und weniger auf Marketingspezialisten. Lasse deine Idee von Leuten überprüfen, die du nicht kennst und die branchenfremd sind. Achte immer auf Deine Liquidität.

Wir bedanken uns bei Philipp von der Heide für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: cleaneroo

Kontakt:

cleaneroo GmbH
Adam-Opel-Str. 12
DE-28237 Bremen

www.cleaneroo.de
cleaneroo@cleaneroo.de

Ansprechpartner: Philipp von der Heide

Social Media:
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/cleaneroo-gmbh/
Twitter: https://twitter.com/cleaneroo
Instagram: https://www.instagram.com/cleaneroo/
Facebook: https://www.facebook.com/cleanerooDE

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge