Freitag, Juni 18, 2021

Wagemut, Beharrlichkeit und Disziplin

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

CLEAN FITNESS beschreibt einen Lifestyle aus Training, Ernährung, Motivation und Aufklärung

 Stellen Sie sich und das Startup CLEAN FITNESS doch kurz unseren Lesern vor!

Das Geschäftsmodell von CLEAN FITNESS beschreibt einen Lifestyle aus Training, Ernährung, Motivation und Aufklärung sowie einen bewussten Umgang mit der Umwelt und der Nachhaltigkeit. Dieser Lifestyle wird durch eine Dienstleistung vermittelt, die nicht nur Personal Trainer ausbildet und in ihrer Selbstständigkeit unterstützt, sondern ihnen auch die Ideale vermittelt, die CLEAN FITNESS mit seinem Konzept verkörpert. Das Ziel ist es, dieses nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit zu vermitteln und das Leben vieler Menschen zu verändern. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Während meiner jahrelangen Arbeit in Fitnessstudios und Reha-Zentren wurde mir eine Sache bewusst: Die Menschen suchen nach Anleitungen, Wissen und der perfekten Lösung, um ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen und sich in ihrem Körper gut zu fühlen. Sie geben oft enorm viel Geld dafür aus, schaffen es aber nicht, es auch umzusetzen und langfristig in ihr Leben zu integrieren. Sie fangen an sich in Fitnessstudios anzumelden oder bei Schmerzen ein paar Stunden Krankengymnastik zu nehmen. Jedoch ist die Betreuung nicht intensiv genug und nach kurzer Zeit geben sie es wieder auf und verlieren die Motivation. 

Viele Menschen suchen nach einem „Lebenscoach“ und ich wollte eine Dienstleistung entwerfen, die genau dort ansetzt. Die Person individuell und persönlich zu coachen, ihnen saubere Ernährung und wirksames Training mit dem eigenen Körpergewicht beibringen und dabei Einfluss auf ihren ganzen Lifestyle zu nehmen. Das Resultat war eindeutig: Unsere Kunden waren danach glücklicher und haben gelernt, einen sauberen Lifestyle in ihr Leben so zu integrieren, dass er zum Alltag geworden ist. 

Welche Vision steckt hinter CLEAN FITNESS?

CLEAN FITNESS soll nicht nur im Personal Training Bereich für High Class Qualität stehen, sondern den Endkunden einen Leitfaden geben, der ihnen hilft, ihr Leben langfristig zu verändern und einen cleaneren Lifestyle zu leben. So beschreibt das Konzept im Trainerbereich ein derzeit einzigartiges Franchisemodell für Personal Trainer und für Endkunden ein Konzept, dass ihnen nicht nur eine Anleitung gibt, sondern auch dabei unterstützt, diese langfristig umzusetzen. Hierbei spielt auch unser Merchandise eine große Rolle, welcher bei unseren Endkunden aber auch bei unseren Trainern sehr beliebt ist. Dazu gehört alles, um den CLEAN FITNESS Lifestyle zu leben und zu unterstützen, unter anderem unser Kochbuch, ein Handtuch, Trinkflaschen, Sportkleidung und vieles mehr. Auch hier haben wir großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.   

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die Idee entstand durch die anfänglichen Kooperationen mit Fitnessstudios. Ich habe schnell gemerkt, dass Trainer den Lifestyle an den Kunden nicht weitergeben, nur weil der Fitnessstudio Betreiber eine Kooperation mit CLEAN FITNESS beschließt. Der Trainer muss den Lifestyle aktiv leben, um ihn auch an den Kunden weitergeben zu können.

Als ich dann das Franchise gründete, war die größte Herausforderung die Entwicklung der Software, welche es uns ermöglicht individuelle Ernährungspläne zu generieren. Sie war aber essentiell, um mit dem Franchise zu starten. 

Finanziell habe ich keinerlei Unterstützung von Banken erhalten, sondern mir alles durch das Personal Training verdient und sofort wieder in die Firma investiert. 

Wer ist die Zielgruppe von CLEAN FITNESS?

Die Kernzielgruppe von CLEAN FITNESS ist an sich jeder, der etwas bewirken möchte. 

Unsere Dienstleistung wird von den Personal Trainern erworben, welche dieses Wissen und die Lebenseinstellung an den Endkunden weitergeben.
Unter unseren Coaches befinden sich komplette Quereinsteiger, aber auch Menschen mit viel Erfahrung im Fitnessbereich wie Fitnessinhaber, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, geschulte Trainer aus Reha-Zentren, EMS-Studios, etc. Diese kommen alle mit Zielen zu uns, die sie in ihrer Anstellung nicht erreichen können: Ihr Potential komplett auszuschöpfen und ihren Kunden dabei zu helfen, eine Leidenschaft und ein Bewusstsein für einen gesunden, sauberen und nachhaltigen Lifestyle zu entwickeln. Und fast alle trauen sich eines nicht: Den Schritt in die Selbstständigkeit als Coach. 

Bei den Endkunden sind die Zielgruppen komplett unterschiedlich.
Es werden jedoch vor allem Menschen angesprochen, die sich nicht aus eigener Kraft zum Sport und einer ausgewogenen Ernährungsweise und Lebensweise motivieren können. Das sind oft Menschen, die sich an Diäten oder kurzzeitige Sportprogramme klammeren, welche nach kurzer Zeit den Jo-Jo-Effekt mit sich bringen und erst recht Enttäuschung mit sich ziehen. Dadurch verschlechtert sich das ganze Wohlgefühl und sorgt für Unzufriedenheit.
Es sind aber auch Menschen dabei, die nach dem „Rundum Konzept“ suchen.
Die angesprochene Kundengruppe umfasst also Frauen und Männer von jung bis alt in den unterschiedlichsten körperlichen Verfassungen.
Das sind zum Beispiel: Mütter und Väter, Hausfrauen und Hausmänner, Geschäftsleute, die einen Ausgleich zum stressigen Alltag suchen, Menschen mit Über- und Untergewicht oder Menschen mit physischen Schmerzen jeglicher Art. 

Wie funktioniert CLEAN FITNESS? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Der Einstieg für angehende CLEAN FITNESS Coaches beginnt mit einer Grundausbildung an zwei Wochenenden. Danach geht die Reise erst richtig los. Sie werden im Rahmen eines Mentoring Programms umfassend und durchgehend während ihrer Zeit als lizenzierter CLEAN FITNESS Coach betreut und gecoacht. Hierfür haben wir Dozenten und Experten im Team. Es geht auch hier nicht nur um den Fitness Bereich, sondern auch um Mindset und der stetigen Persönlichkeitsentwicklung. Das Ziel ist es, diese selbst zu verinnerlichen, um sie dann an die Endkunden weiterzugeben. 

Zu den Handwerkszeugen, die den Trainern für den Fitness Bereich zur Verfügung gestellt werden, gehören eine eigene Software, die Ernährungspläne für die Endkunden generiert, das Trainingskonzept inkl. Trainingspläne und Testverfahren, sowie ein umfangreiches Marketingkonzept unter anderem im Bereich Social Media und Printmedia. Sie heben sich außerdem beim kompletten Online Auftritt durch von uns professionell designten Websites und personalisierten Werbemitteln hervor. Unsere App ist derzeit in der Entwicklung und wird der nächste Schritt sein. 

Der große Unterschied zu anderen Instituten liegt klar darin, dass die Coaches nicht nur ausgebildet werden, sondern stetig auf ihrem Weg in der Selbstständigkeit von uns in allen Bereichen betreut und begleitet werden. 

CLEAN FITNESS, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Der Weg von CLEAN FITNESS wird phänomenal. In 5 Jahren sehe ich CLEAN FITNESS in 8-12 Ländern vertreten. Es wird eine normale Dienstleistung sein, wie einen Immobilienmakler zu buchen. Personal Training wird immer gefragter und CLEAN FITNESS wird der Marktführer davon sein.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Wagemut, Beharrlichkeit, Disziplin

Und am wichtigsten: Habe keine Angst davor, Fehler zu machen!
Sei dir bewusst, dass Fehler machen das wichtigste für deine Entwicklung ist und dazugehört, um zu wachsen, sich weiterzuentwickeln und stark zu werden.

Es wird eine Flut von Problemen auf dich zukommen, durch deine Fehler wirst du darauf vorbereitet sein.  

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisement -spot_img