Voller Erfolg für die Chance in der HALLE MESSE

Schon vor der Eröffnung am Freitagmorgen herrschte dichtes Gedränge.

Vor allem Schüler waren gekommen, um sich über ihre Chancen auf einen Traumjob in der HALLE MESSE zu informieren. Am Samstag das gleiche Bild: Hier waren Schüler in Familie und mit Freunden sowie Jobsuchende hier, die aus dem breiten Angebot der rund 300 Aussteller wählen konnten, sich aber auch zur Selbstständigkeit informierten. Auffallend war, dass weit über Halle (Saale) und den Saalekreis hinaus Besucher auch längere Anfahrten zu Sachsen-Anhalts größter Karrieremesse unternahmen; insgesamt wurden bis zum Samstagabend erneut rund 10 000 Besucher gezählt.    

Eröffnet wurde die Chance am Freitag von Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt. Er hob in seiner Begrüßung den Ansatz der Messe hervor, sowohl zu Ausbildung, Job und Gründung gleichermaßen zu informieren. „Die Chancen, in der Region attraktive Ausbildungs-, Studien- und Arbeitsplätze zu finden, sind so gut wie noch nie.“ Er ermunterte „Chancen-Sucher“ und Unternehmen, die weitere wirtschaftliche Entwicklung in Sachsen-Anhalt aktiv voranzutreiben und zeigte sich über die Resonanz und erlangte Größe der Messe erfreut. 

Viele der rund 300 Aussteller setzten bei ihrer Vorstellung auf Praxisnähe.

An den Ständen konnte man sich probieren, mit Auszubildenden und jungen Facharbeitern austauschen, aber auch konkret mit Geschäftsführern und Personalchefs zu den Konditionen einer möglichen Einstellung sprechen.  Und die Bewerber hatten gute Chancen, einen lukrativen Ausbildungsplatz oder ein konkretes Jobangebot zu finden, denn schon im Vorfeld der Messe hatten zahlreiche Unternehmen ihre offenen Stellen auf der Chance-Homepage vorgestellt; die Job- und Lehrstellenbörse auf der Messe fasste aktuelle Angebot der Agentur für Arbeit und ausstellender Unternehmen zusammen. Um Unternehmertum ging es im GRÜNDER HOT SPOT; hier standen Hilfe und Unterstützung zur Selbstständigkeit im Mittelpunkt. Die Vorträge, Workshops und Präsentationen auf den beiden Podien ergänzten und vertieften das Ausstellungsspektrum an den Ständen. 

Die nächste Chance findet am 15. und 16. Januar 2021 statt.

Bereits in zwei Wochen lädt die größte regionale Messe für Hochzeit, Fest und Jubiläum ( 25. und 26. Januar 2020) ein. One Vision of Queen feat. Marc Martel – The world’s most spectacular Queen Tribute Show  ist am 6. Februar live in der HALLE MESSE Arena zu erleben gefolgt von der SCHLAGER LOVESTORY 2020 mit Florian Silbereisen (TV-Live-Sendung am 14. März) und der SaaleBAU (Mitteldeutsche Baumesse) vom 22. bis zum 24. März. Mehr Informationen zum aktuellen Programm unter www.halle-messe.de.

Quelle HALLE MESSE GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X