Pitchen für den Deal

CASHWALK – wo Startups Zukunft schreiben und Investoren Potenzial nicht erst suchen müssen

Münchens Pitchevent Nummer 1 rollte gestern zum vierten Mal den roten Teppich aus. Es gab einiges zu präsentieren bei CASHWALK: viele neuartige und noch unbekannte Themen, von Proptech Management über faszinierende Anwendungensbereiche für Artificial Intelligence bis zu interaktiven Spiegeln für Sport und Gesundheit. Das LMU Entrepreneurship Center und German Accelerator hatten sich für die geladenen Investoren, die ausgewählten Startups und deren Geschäftsvisionen ins Zeug gelegt.

50 Startups pitchten vor 70 namhaften Business Angels und Venture Capitalists, unter anderem Earlybird, Holtzbrinck Ventures, Coparion und Felix Haas Investments. Um die Investoren von ihrer Vision zu überzeugen, hatte jedes Team drei Minuten Zeit – die Chance, das eigene Unternehmen mit neuen Investitionen in die nächste Phase zu führen. Zwölf Jurymitglieder stellten die Teams nach deren Pitches auf die Probe und machten ihre Anforderungen deutlich: KPIs.

In den zum Networking gedachten Pausen füllte sich die historische LMU mit angeregten Gesprächen, Visitenkarten wurden verteilt und wertvolle Kontakte geknüpft. Einige Teams hatten Prototypen der von ihnen entwickelten Produkte für CASHWALK vorbereitet, um zu überzeugen. So konnten die Investoren Lifestyleschuhe, gefertigt aus Wolle der ältesten Textilfabrik Deutschlands, ansehen und anfassen, ein Getränk, das in seinen Inhaltsstoffen den Bedarf einer kompletten Mahlzeit ersetzt, probieren und sich von der ersten Bierflasche, die sich im Handumdrehen in ein Weißbierglas verwandelt, überzeugen lassen. Auch das Bayerische Fernsehen ahnte das Potenzial voraus und richtete seine Kamera auf die Jungunternehmer. Am Tag zuvor hatte das Filmteam bereits drei Startups bei seiner Arbeit und den Vorbereitungen für CASHWALK begleitet.

Daniel Wild von Tiburon, Jurymitglied bei den Runden „Media & Entertainment“ und „FinTech & Business“, zeigte sich sehr zufrieden beim abschließenden Get-Together und stellte fest: „Großartige Teams, mit einigen werden ich nach der Veranstaltung auf jeden Fall Gespräche führen.“

Die Anstrengungen der deutschen sowie internationalen Startup Teams und deren teils langen Anreisen aus Russland, Großbritannien und Spanien hatten sich gelohnt. In dieser Ausgabe wurden sehr viele, sehr ausgereifte Businessmodelle präsentiert und so wählte die Jury acht statt der zuerst vorhergesehenen sechs Teams zu den besten. Andy Goldstein, Direktor des LMU Entrepreneurship Centers, kürte die Geschäftsmänner und -frauen. Am Ende packten Bongour, casavi, Colorimetrix, e-bot7, Have It Back, Lobster, Monaco Duck und scoutbee nicht nur Urkunden in ihre Taschen, sondern erhielten auch exklusive Coachings als Preis. Außerdem votierte zum ersten Mal auch das Publikum für seine Favoriten: Lobster, dessen Team eine nutzergenerierte Fotoplattform anbietet, und e-bot7, die automatisierten Kundenservice durch künstliche Intelligenz stellen, konnten sich über kostenfreie Tickets für das Gründerfestival Pirate Summit im September 2018 freuen.

Vor Veranstaltungsende kündigten viele Teams an, dass sie sich wieder für den nächsten CASHWALK im Februar bewerben werden, so wie es die Gewinner des letzten Jahres blik und Crashtest Security dieses Jahr getan hatten. Auch zahlreiche Investoren machten deutlich, dass sie sich über eine Einladung zum Event nächstes Jahr freuen.

Das Bayerische Fernsehen zeigt den Beitrag zur Veranstaltung am Sonntag, den 15. Oktober, um 17:45 Uhr.

Quelle LMU Entrepreneurship Center

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X