Samstag, Mai 21, 2022

Careship schließt Finanzierungsrunde über 6 Mio. Euro ab

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

StartupValley
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Digital Health: Pflege-Start-up überzeugt internationale Investorengrößen

Die Erfolgsgeschichte von Careship , dem Betreuungs- und Begleitdienst für Senioren, geht in die nächste Runde. Die Gründer und Geschwister Antonia und Nikolaus Albert, 28 und 29, konnten mit ihrem 2015 gegründeten Unternehmen erneut punkten und eine Folgefinanzierung in Höhe von 6 Mio. Euro einstreichen. Das Investment führt der bekannte europäische Venture-Capitalist Creandum an (investierte z. B. auch in Spotify und Kry). Ein perfektes Zusammenspiel, schließlich legt Creandum einen großen Schwerpunkt auf das Thema Digital Health und teilt mit Careship die Vision einer fundamentalen Neuorganisation von Pflege und Betreuung. Zusätzlich zu Creandum ist in dieser Runde auch Ananda Ventures eingestiegen, einer der führenden Wagniskapitalgeber für Impact Investitionen in Europa. Ananda Ventures kennt den deutschen Gesundheitsmarkt umfassend und fokussiert sich darauf, gesellschaftliche Herausforderungen marktorientiert und nachhaltig zu lösen. Weitere Geldgeber sind die Alt-Investoren Spark Capital, Christophe Maire von Atlantic Labs und Axel Springer Plug and Play.

„Mit Careship kreieren wir keinen neuen Markt, sondern lösen ein sehr reales Problem, das uns nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa vor enorme Herausforderungen stellt“, so Gründerin Antonia Albert. „Mit Creandum und Ananda Ventures bringen wir zwei starke Partner an Bord, die unsere Vision einer völligen Neugestaltung von Pflege und Betreuung mittels moderner Technologie teilen.“ Das zusätzliche Kapital soll nach und nach für die Ausweitung des Service in weitere Regionen verwendet werden, um so vielen Menschen wie möglich einfachen Zugang zu individueller Betreuung zu ermöglichen.

Digital Health gilt aktuell als einer der vielversprechendsten Zukunftsmärkte, was sich auch in den stetig steigenden Investments wie der aktuellen Careship-Finanzierung widerspiegelt. Sowohl ökonomisch als auch gesellschaftlich wird die Frage, wie wir uns um unsere alternde Gesellschaft angemessen kümmern wollen, immer wichtiger. Damit steht Europa mit seiner alternden Bevölkerung vor einer der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Allein in Deutschland wird sich die Anzahl an pflegebedürftigen Menschen bis ins Jahr 2050 verdoppeln, während die Zahl der Betreuer sinkt (erwartetes Defizit von 200.000 qualifizierten Betreuungspersonen bis 2030). Careships Lösung: allen Familien einfachen Zugang zur

Organisation von individueller Pflege und Betreuung geben und Technologien nutzen, um Familien flexibel und effizient zu unterstützen.

„Wir investieren in Unternehmen, die gesellschaftlich relevante Probleme mithilfe von Technologie lösen. Careship arbeitet mit der Neugestaltung von Pflege an einer der größten Veränderungen unserer Zeit, die nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa betrifft. Wir möchten uns dieser Herausforderung stellen und Teil davon sein, eine zeitgemäße Lösung zu schaffen”, so Creandum über die Entscheidung für das Investment.

Bernd Klosterkemper, Managing Partner Ananda Ventures, stimmt dem zu und betont zudem das Thema Qualität: „Die Unterstützung von Senioren und deren Angehörigen muss neue Wege gehen. Antonia und Nikolaus haben bewiesen, dass sie mit Careship diese Unterstützung in hoher Qualität leisten können. Mit unserem Investment möchten wir dazu beitragen, dass möglichst viele Familien in Deutschland zukünftig von diesem Angebot profitieren können.“

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle STILGEFLÜSTER

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vorheriger ArtikelErkennen sie ihre Grenze!
Nächster ArtikelMachen statt meckern!

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge