5 Millionen Finanzierung für SaaS-Startup Capmo

Capmo schließt Series-A mit über 5 Millionen Euro erfolgreich ab

Capmo hat erfolgreich eine Series A Finanzierung in Höhe von 5 Millionen Euro abgeschlossen. Neben den Bestandsinvestoren UVC Partners und HW Capital beteiligt sich der auf B2B-SaaS spezialisierte VC Capnamic Ventures bei den Münchnern. Bekannte Gründer und Business Angel aus dem CDTM Umfeld schließen sich im Zuge der Runde ebenfalls dem Investorenkreis an. 

Capmo ist der Anbieter der gleichnamigen cloud-basierten SaaS-Lösung für die digitale Bauausführung und ist auf dem besten Weg, das führende Betriebssystem für die Baustelle in Europa zu werden. Die Bauindustrie zählt zu den wichtigsten Branchen weltweit. Nichtsdestotrotz arbeiten selbst viele der größten Player aufgrund fehlender digitaler Lösungen nach wie vor mit Stift und Papier.

Während etablierte Anbieter für Bau-Software auf hochkomplexe Rundum-Lösungen für den Desktop setzen, entwickelt Capmo ein cloud-basiertes Betriebssystem, das die Vorteile moderner Software mit breitem Funktionsumfang verbindet. 

“Wem nützt eine Software, die zwar alles könnte, aber von niemandem bedient werden kann?”, sagt Florian Biller, CEO und Co-Founder von Capmo. “Wir glauben, dass die Branche eine intuitive Gesamtlösung braucht, die jeden Arbeitsschritt auf der Baustelle vereinfacht und den Menschen in der Bauindustrie den Spaß an ihrer Arbeit zurückbringt. Deshalb bauen wir mit Capmo das intuitive Betriebssystem für die Baustellen in Europa.” 

Begeisterung bei Kunden und Investoren 


Dass Capmo mit ihrer Software und ihrer Vision ins Schwarze treffen, beweist die steile Wachstumskurve des Startups: Der Kundenstamm hat sich 2019 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verzehnfacht. Branchenführer wie Max Bögl und der Flughafen Düsseldorf zählen dazu. Nach knapp eineinhalb jähriger Firmengeschichte werden mit Capmo tausende Projekte mit einem Bauvolumen in zweistelliger Milliardenhöhe digital gesteuert; darunter der Frankfurter Grand Tower, Deutschlands höchstes Wohnhaus, und das Deutsche Museum in München. 


Nicht nur immer mehr Kunden konnte Capmo im letzten Jahr von der intuitiven Software überzeugen: Auch der Investorenstamm ist gewachsen. Nach der erfolgreichen Seed-Finanzierung über 1,8 Millionen Euro im Dezember 2018 gewinnt Capmo mit dem VC Capnamic Ventures einen B2B SaaS Spezialisten als neuen Leadinvestor für die Series-A. 


„Die positive Resonanz am Markt, die globale Skalierbarkeit von Capmo und das hoch motivierte Gründerteam machen das Unternehmen einzigartig. Wir freuen uns darauf, das Gründerteam auf seinem steilen Wachstumskurs zu begleiten“, so Capnamic Ventures Partner Christian Siegele. 

“Die Baubranche ist ein entscheidender Wirtschaftsfaktor in jedem Land und dennoch weniger digital und effizient als andere Branchen. Eine stark am Kunden und ganzheitlich gedachte Lösung, wie sie Capmo entwickelt, ist in der Baubranche überfällig. Sie hat das Potential, Projekte in der Bauindustrie planbar, kostensparend und mit hoher Qualität umzusetzen”, ergänzt UVC Partner Dr. Ingo Potthof. 

Auf dem Weg zum Marktführer in Europa 

Mit dem Investment will Capmo die cloud-basierte Software weiter zu einem umfassenden Baustellen-Betriebssystem ausbauen und den europäischen Markt für sich gewinnen. „Mit der Finanzierung können wir die entscheidenden Schritte gehen, um den Ausbau des Produkts und des Teams weiter voranzutreiben“, so Biller. „Bis jede Baustelle in Europa effizient und datengetrieben arbeitet, ist noch viel zu tun. 

Quelle Bild und Text: Capmo GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar