Mittwoch, Juni 29, 2022

Offen sein für Input und Veränderungen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Buycycle ist ein online Marktplatz für gebrauchte Fahrräder

Stellen Sie sich und das Startup Buycycle doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Theo, einer der Gründer von Buycycle. Buycycle ist ein online Marktplatz für gebrauchte Fahrräder. Bei uns kann man einfach und sicher ein Bike verkaufen und kaufen. Damit wollen wir den Gebrauchtmarkt für Fahrräder attraktiver machen und mehr Menschen zum Radfahren motivieren, sowie den Fahrrad Kreislauf ankurbeln.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Besonders 2 Faktoren waren dafür entscheidend: 

Zusammen mit Jonas und Flo waren wir unzufrieden mit dem gebrauchten Fahrrad Markt. Als begeisterte Rennradfahrer haben wir nach sicheren Möglichkeiten für den Verkauf und Kauf von gebrauchten Bikes gesucht. Existierende Plattformen haben dabei entweder nur ein kleines Angebot oder ein großes Angebot mit einer selbstorganisierten Abwicklung. Diese Abwicklung birgt spätestens bei einem Versand große Risiken. Genau diese Risiken wollten wir minimieren – als managed Marktplatz bietet Buycycle ein großes Angebot bei stressfreier und sicherer Abwicklung.

Außerdem wollte ich eigene Ideen als Gründer verwirklichen und umsetzen.

Welche Vision steckt hinter Buycycle?

Wir wollen den gebrauchten Fahrrad Markt umkrempeln. Also mehr Menschen vom Radfahren begeistern und dabei eine nachhaltige Alternative zu neuen Bikes bieten.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Wir sind mit eigenem Kapital gestartet und haben noch vor Launch unserer Website einen KFW-Gründerkredit aufgenommen. So haben wir die ersten Monate finanziert. Seit diesem Jahr haben wir auch externe Investoren an Bord, welche uns nicht nur finanziell, sondern auch inhaltlich unterstützen. 

Die erste Finanzierungsrunde war eine spannende Zeit mit vielen Learnings. Die größte größte Herausforderung ist sicherlich die permanente Priorisierung von Schwerpunkten und Aufgaben. 

Wer ist die Zielgruppe von Buycycle?

Wir sind mit Rennrädern und Gravel Bikes gestartet. Seit einigen Wochen haben wir Mountainbikes im Angebot. Aufgrund von unserem Sortiment sprechen wir zur Zeit vor allem Sportbegeisterte an – dabei häufig User, welche schon ein oder mehrere Sport Bikes haben und bereit sind einen größeren Betrag für das Hobby auszugeben. Dabei kommen ca. 25% unser User bereits aus dem europäischen Ausland. Über die Erweiterung der Segmente auf Commuter (E-) Bikes und den stärkeren Fokus auf Services für Erstkäufer*innen, wie einen Buyers Guide und das Angebot von refurbished Bikes, wollen wir in Zukunft eine breitere Zielgruppe ansprechen.

Was ist das Besondere an den Bikes? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Grundsätzlich überzeugen unsere gebrauchten Bikes natürlich den einen günstigeren Preis als ein neues Rad. Dabei sind die Bikes teilweise 70% günstiger. Außerdem haben wir mit über 2500 Bikes nur im Sportbereich eines der größten Fahrrad Sortimente in Europa, welches stetig weiter wächst. Dabei sind wir herstellerunabhängig und bieten den Usern das bestmögliche Bike für die spezifischen Anforderungen. 

Ein großer Unterschied liegt auch in unserer Abwicklung. Bei einem Verkauf bzw. Kauf eines Bikes läuft die Bezahlung und Logistik über uns. So sind Käufer- und Verkäuferseite zu gleichen Maßen abgesichert und der Aufwand für den Versand eines Bikes wird auf ein Minimum reduziert. 

Außerdem starten wir mit einem Refurbishment von Bikes. Wir bereiten also gebrauchte Bikes auf und verkaufen sie mit 2 Jahren Garantie, Rückgaberecht etc. So hat man ein Onlineshop Feeling auch bei gebrauchten Bikes.

Buycycle, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir wollen in 5 Jahren die größte Fahrrad Plattform in Europa sein. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Es zu tun – für mich führte das Gründen zu einer großen persönlichen und fachlichen Entwicklung. 

Offen sein für Input und Veränderungen. Der Austausch mit anderen Gründern, Investoren etc. hat uns geholfen unsere Strategie ständig zu verbessern und zu verfeinern.

Räumliche Nähe! Wir konnten trotz Pandemie meistens zusammen arbeiten. Die physische Nähe und die Gespräche “Zwischendurch” haben in wichtigen Entscheidungsfindungsprozessen geholfen.

Wir bedanken uns bei Theodor Golditchuk für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: Buycycle 

Kontakt:

TFJ Buycycle GmbH
Atelierstraße 12
D- 81671 München

https://buycycle.de/de
theo@buycycle.de

Ansprechpartner: Henri und Theodor Golditchuk

Social Media:
Instagram
Facebook
LinkedIn

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge