Dienstag, Januar 25, 2022

Erfolgreich und zielsicher

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

11 Business Mindsets zu deinem Erfolg

Es gibt so viele Leute, die von einer Selbstständigkeit träumen. Irgendwann geht der Traum auch in Erfüllung. Du hast es geschafft und Gutes für deine Persönlichkeit erreicht. Schließlich bist du nun dein eigener Boss und kannst schalten und walten, wie du möchtest. Anweisungen von anderen Personen müssen nicht mehr beachtet werden. Mehr Luxus kann man sich kaum wünschen.

Allerdings musst du auch bedenken, dass du nicht nur dein eigener Chef bist. Du hast unter anderem die Aufgaben eines Geschäftsführers, eines Controllers, eines Marketing-Experten und eines Texters zu bewältigen.

Hier bekommst du Tipps und Hinweise von dem Experten Philipp Nägele an die Hand, mit denen du es schaffst, alle Aufgaben zu bewältigen. Philipp Nägele ist selber Geschäftsführer und Ausbildungsleiter und weiß genau, wovon er spricht.

Tipp: Diese 11 Business Mindsets helfen dir dabei.

Eine erfolgreiche Selbstständigkeit ist mit harter Arbeit verbunden. Trotz der vielen Aufgaben, die zu bewältigen sind, solltest du nie überfordert werden. Alles muss Step by Step ablaufen, um wirklich erfolgreich zu werden und zu bleiben.

Tipp 1:

Grund für die Selbstständigkeit herausfinden: Hast du es nach längerer Zeit noch nicht geschafft, erfolgreich zu werden, gehe in dich und frage, warum du den Schritt gewagt hast und welche Menschen du damit versorgen möchtest.

Tipp 2:

Richtige Zielgruppe ansprechen: Bleibt der gewünschte Erfolg aus, überlege dir, ob du die richtige Zielgruppe ansprichst. Vielleicht setzt du auch auf die verschiedenen Wege, um deine Zielgruppe zu erreichen. Manchmal ist es wichtig, mutige Wege zu gehen, auch wenn du Angst davor hast.

Tipp 3:

Stich aus der Masse hervor: Es ist wichtig, sich von der Konkurrenz abzuheben. Gibt es schon viele Angebote dieser Art, musst du dich und dein Angebot einzigartig machen. Setze auf eine klare Botschaft an die Zielgruppe. Hebe deine Stärken hervor, die dafür sprechen, unbedingt dein Angebot zu nutzen.

Tipp 4:

Wecke Emotionen bei den Kunden: Versuche, bei den Zielgruppen Emotionen zu wecken. Durch passende emotionale Eindrücke entscheiden sich viele Leute dazu, ein bestimmtes Angebot auszuprobieren. Leute kaufen bei den Firmen, an die sie sich erinnern und bei denen sie sich gut aufgehoben fühlen. Es ist wichtig, passende Emotionen herauszufinden, die das Produkt beschreiben.

Tipp 5:

Motiviere dich selbst: An Motivation darf es auch nicht fehlen, auch wenn es nicht gut läuft. Am besten setzt du die persönlichen Ziele neu. Du kennst dich selbst am besten und weißt, was dich motiviert und was dich ausbremst. Meistens ist es auch ganz gut, erstmal klein durchzustarten.

Tipp 6:

Immer neu investieren: Um Investitionen in dein Business kommst du nicht herum. Es muss sich immer alles weiterentwickeln, um mehr Erfolg zu verzeichnen. Ob die Investition in neue Technik, in Weiterbildungen oder auch in Spezialisten: Alles kann hilfreich sein. Das neue Wissen muss letztendlich auch genutzt werden. Kurse über Kurse buchen, ist also auch nicht die Lösung, wenn du das Gelernte nicht anwendest.

Tipp 7:

Andere als Vorbilder verwenden: Um erfolgreicher zu werden, können auch Vorbilder eine große Rolle spielen. Schaue einfach, was deine Vorbilder gemacht haben. So kannst du möglicherweise in deinem Business Änderungen vornehmen, um es auch zu schaffen.

Tipp 8:

Nach gewisser Zeit Bilanz ziehen: Schaue regelmäßig, wie sich dein Geschäft entwickelt. Hast du dir Ziele für eine bestimmte Zeit gesetzt, prüfe, ob du sie erreicht hast. Möglicherweise musst du nachjustieren und für Veränderungen sorgen, um das Ziel zu schaffen.

Tipp 9:

Gut vernetzen und profitieren: Ein gutes Netzwerk ist hilfreich. Es reicht meistens nicht, einfach nur Visitenkarten oder Werbegeschenke zu verteilen. Viel wichtiger ist der Austausch mit anderen erfolgreichen Menschen. So kannst du dir Tipps holen und umsetzen.

Tipp 10:

Aktive Kommunikation mit der Zielgruppe: Ganz praktisch ist es auch, mit der Zielgruppe zu kommunizieren. Möglich wäre es beispielsweise, über soziale Netzwerke oder einen eigenen Blog mit Leuten in Kontakt zu kommen. So kannst du in Erfahrung bringen, was den Leuten fehlt und was sie gut finden.

Tipp 11:

Gib dir auch eine Auszeit: Aber denke auch daran, dass du dir selber gelegentlich eine gewisse Auszeit gibst. Du brauchst auch eine Pause, um Kraft zu tanken und neue Ideen umzusetzen.

Fazit:

Möchtest auch du mit deinem Business erfolgreich sein, solltest du unbedingt die einzelnen Punkte beachten. Nicht immer lässt sich alles gleich auf Anhieb erzielen. In manchen Geschäftsfeldern braucht es Zeit, um einen Erfolg zu verspüren. Wer es geschickt angeht und manchmal auch Veränderungen vornimmt, der kann möglicherweise schon bald das Ziel erreichen.

Bild: pixabay

Autor: Philipp Nägele

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_imgspot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.