BURGER KING setzt bei Lieferservice auf Lieferheld

BURGER KING ® baut seinen Lieferservice weiter aus und kooperiert mit der Startup Bestellplattform Lieferheld

Nach dem erfolgreichen Start des Lieferservices baut BURGER KING ® jetzt sein Angebot durch eine weitreichende Kooperation mit der Bestellplattform Lieferheld aus. Dabei wird Lieferheld nicht nur die BURGER KING® Restaurants nach und nach in seine Online-Bestellplattform integrieren, sondern für BURGER KING ® in Deutschland auch eine neue Lieferservice-Webseite und -Apps entwickeln, über die die Gäste bequem die flammengegrillten Burger und knusprigen Snacks direkt und einfach bis ins Wohnzimmer bestellen können.

Der deutschlandweite Roll-out wird dabei in zwei Phasen stattfinden: In den nächsten Tagen werden die BURGER KING ® Pilot-Restaurants in Berlin, Mannheim, Chemnitz, Dresden, Gera, Zwickau, Singen und Waiblingen an die Lieferheld-Plattform angeschlossen. Bereits seit gestern können hungrige Besucher auf www.lieferheld.de den WHOPPER® und andere leckere Burger sowie knusprige Snacks in den BURGER KING ® Restaurants in Berlin, Waiblingen und Singen online bestellen.

Die zweite Phase startet dann im März, wenn weitere 30 BURGER KING® Restaurants den Lieferservice in ihr Angebot aufnehmen werden. Ab diesem Zeitpunkt wird die BURGER KING® eigene Website www.bklieferservice.de im neuen Design und mit neuer Technik gelauncht und die BURGER KING® Lieferservice-Apps live geschaltet. Ziel ist es, bis Ende des Jahres in 100 BURGER KING ® Restaurants den Lieferdienst anzubieten.

Somit können die Burger-Fans in Zukunft sowohl über www.lieferheld.de als auch über die BURGER KING® eigene Bestellplattform bestellen – beide sind für Android- und iOSBetriebssysteme verfügbar. So verbindet BURGER KING® seine operative Expertise mit dem KnowHow von Lieferheld. Unabhängig vom gewählten Bestellmodus, profitieren alle Gäste vom BURGER KING ® Qualitätskonzept. So wurden eigens für den Lieferservice spezielle Verpackungen entwickelt. Die Fahrtzeit zum Gast soll maximal acht Minuten betragen, und Bestellungen werden nur von eigenen Fahrern ausgeliefert, die je nach Lage des Restaurants mit dem Auto, Motorroller oder E-Bike unterwegs sein werden. Dadurch bleiben alle Produkte genauso knusprig und heiß, wie die Gäste es aus den Restaurants gewöhnt sind.

„Wir freuen uns, dass wir mit Lieferheld und der Delivery Hero Gruppe einen starken und erfolgreichen Partner mit umfangreicher technologischer Expertise für den kontinuierlichen Ausbau des BURGER KING® Lieferservices gewinnen konnten,“ sagt Andreas Bork, Geschäftsführer der Burger King Deutschland GmbH. „Der Lieferservice ist für uns ein zentraler Baustein in unserer langfristigen Unternehmensstrategie, die sich an den Wünschen und der Nachfrage unserer Gäste ausrichtet. Darüber hinaus freuen wir uns, durch den Ausbau des BURGER KING® Lieferservices in den nächsten zwei Jahren rund 1.000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen zu können,“ so Bork weiter.

Niklas Östberg, CEO von Delivery Hero, ergänzt zur Kooperation mit BURGER KING®: „Lieferheld steht für Vielfalt und die beste Auswahl an starken und beliebten Marken. Deswegen sind wir sehr froh, dass sich ein Top-Unternehmen wie BURGER KING® ganz bewusst für eine Partnerschaft mit Lieferheld entschieden hat und auf unser technologisches Know-How setzt, um den BURGER KING® Lieferservice deutschlandweit auszurollen. Zusammen sind wir echte Burger-Helden.“

Quelle: Burger King

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X