Bundesministerin Zypries besucht FlixBus-Office in Berlin

Zypries: Mut zum Gründen lohnt sich

Diskussionsrunde mit FlixBus-Team und der Bundesministerin

Am heutigen Montag besucht Frau Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, das FlixBus-Büro in Berlin. FlixBus-Mitgründer und Geschäftsführer André Schwämmlein stellt der Ministerin den jungen Mobilitätsanbieter mit europaweitem Fernbusnetz vor.

FlixBus hat sich innerhalb weniger Jahre von einem Startup zum europäischen Marktführer mit 30 Mio. Nutzern alleine in 2016 entwickelt. Gemeinsam in einer engen Partnerschaft mit mittelständischen Busunternehmen aus der Region betreibt FlixBus mittlerweile Europas größtes Fernbusnetz in 21 Ländern und hat so rund 6.000 neue Stellen geschaffen.

Thomas Schlüter, Geschäftsführer von BusArt-Tours Berlin ist seit 2014 mit an Bord und ist gemeinsam mit FlixBus gewachsen. „Die Partnerschaft mit FlixBus hat unser Geschäft nachhaltig belebt. Wir sind mit nur zwei Fahrzeugen an den Start gegangen; inzwischen bringen wir mit unserem Kooperationspartner Prima Klima Reisen 21 grüne Busse für auf die Straße.“
Angesichts der hohen Nachfrage auf einem jungen Markt, dem Erfolg einer deutschen Gründeridee und der Kooperation mit dem Mittelstand, ist das politische Interesse stark gewachsen. Entsprechend prägen Zukunftspotentiale im Bereich nachhaltige Mobilität, technische Entwicklungen und Netzerweiterungen die Gespräche mit Bundesministerin Zypries. Neben einem Rundgang durch das FlixBus-Büro am Alexanderplatz nimmt die Bundesministerin auch an einer Diskussionsrunde mit Mitarbeitern in Berlin und den live zugeschalteten Kollegen am Münchner Standort teil.

Bundesministerin Brigitte Zypries: „Das Unternehmen FlixBus ist ein tolles Beispiel dafür, wie aus einer Startup-Idee binnen weniger Jahre ein europäischer Mobilitätsanbieter ‎ werden kann. Das zeigt eindrucksvoll, dass Mut zum Gründen sich lohnt.“

André Schwämmlein: „Wir freuen uns sehr, dass Frau Zypries mit uns über die Mobilität der Zukunft diskutiert. Dass die Politik auf uns zugeht, unterstreicht die Bedeutung des Fernbusses als elementaren Teil eines nachhaltigen Mobilitätskonzepts in Deutschland und Europa.“

„Dort wachsen, wo Menschen fahren wollen“ – Vorreiter am Mobilitätsmarkt

FlixBus befördert mittlerweile jährlich mehr Menschen als der innerdeutsche Luftverkehr. André Schwämmlein: „Nachhaltige Mobilität basiert auf der Optimierung von Verkehrsströmen und optimaler Auslastung von Kapazitäten. Der Fernbus liegt bei entsprechender Auslastung in der Klimabilanz im Vergleich zu anderen Verkehrsträgern klar an der Spitze. Durch unseren Fokus auf Digitalisierung und neue ist FlixBus hier Vorreiter am Mobilitätsmarkt.“

So kann FlixBus unter anderem europaweit flexibel durch Zusatzbusse oder größere Fahrzeuge spontan auf unvorhersehbare Nachfrageänderungen reagieren. „Wir wollen dem Kunden genau die Strecke, zu der Zeit und dem Preis bieten, die er auch sucht. Durch datengetriebene Analyse von Verkehrsströmen können wir unser Angebot optimal auf Kundenbedürfnisse anpassen und dort wachsen, wo die Menschen fahren wollen. So können wir gemeinsam mit unseren Buspartnern die bestehenden Kapazitäten noch besser auslasten und der Kunde findet das perfekte Angebot zu einem fairen Preis.“

Netzausbau in die Region und nationale Netze in Skandinavien

FlixBus weitet sein Mobilitätsangebot mit dem Sommerfahrplan stark aus: In Skandinavien startet der Anbieter demnächst mit nationalen Netzen nach deutschem Vorbild in Dänemark und Schweden. Von neuen Zielen in Nordeuropa profitieren auch Reisende aus Deutschland. So werden seit einigen Tagen Ziele wie Stockholm und Oslo von Berlin aus ohne Umstieg angefahren. Zeitgleich erweitert FlixBus sein innerdeutsches Netz bis in die Region. Bis Endes des Frühlings nimmt FlixBus hier rund 50 neue Haltestellen in sein Europa-Netz auf. Davon profitieren besonders Klein- und Mittelstädte wie Löbau in Sachsen oder Lippstadt in Nordrhein-Westfalen, die so täglichen Anschluss an den internationalen Fernverkehr erhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle FlixMobility GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X