Die richtigen Mitarbeiter finden

Boxie24 Lagerraum günstig, einfach und nachhaltig mieten

Stellen Sie sich Ihr Startup Unternehmen Boxie24 doch kurz unseren Lesern vor!
Boxie24 bietet in ganz Deutschland die Möglichkeit Lagerraum zu mieten. Wir sind ein junges Unternehmen, das den Markt für Lagerraum verändern möchte. Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit Lagerraum günstiger, einfacher und nachhaltiger zu mieten, als bisher. Beispielsweise bieten wir einen Liefer- und Abholservice an, um das Lagergut vom Kunden in unser Lager zu transportieren. Darüber hinaus bieten wir auch die Möglichkeit Umzugskisten zu mieten oder kaufen, die ebenfalls geliefert werden. Der Hauptsitz von Boxie24 befindet sich in Berlin, von wo aus wir den gesamten deutschen Markt in den letzten 3 Jahren erschlossen haben. Inzwischen sind wir aber auch international expandiert und bieten unseren Service in Frankreich, der Schweiz, den Niederlanden und den USA an.

Wie ist die Idee zu Boxie24 entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Die Idee zu Boxie24 entstand als der Gründer, Gerrit Jan Reinders, selbst mitten im Umzugschaos steckte: Viele Möbel aus der alten Wohnung sollten verkauft werden, hatten aber noch keinen Käufer und auch keinen Platz mehr in der neuen Wohnung. Wohin damit? Alle Lageranbieter waren zu teuer und er hätte ein Auto mieten müssen, um die Möbel zur Lagerung dorthin zu fahren. Andere Dinge sollten aufbewahrt werden, aber die neue Wohnung hatte keinen Kellerraum. Und am Tag des eigentlichen Umzugs rissen die Pappkartons reihenweise an den Griffen ein oder der Boden gab dem Gewicht nach. Frustriert von diesem Umzugserlebnis entwickelte Gerrit Jan Reinders die Geschäftsidee von Boxie24 – um anderen Menschen die gleiche Frustration in Zukunft zu ersparen.

Das Gründerteam entstand durch das private Netzwerk des Gründers in Berlin. Anfänglich wurden unter dem Namen “Box At Work” stabile, praktische Umzugskisten zum Mieten oder Kaufen angeboten. Kurz darauf kamen die Lagermöglichkeiten hinzu unter der neuen Marke “Boxie24 Lagerraum”.

Welche Vision steckt hinter Boxie24?
Wir möchten das Lagern und Umziehen für jeden einfacher, moderner und günstiger machen und zwar auf nachhaltige Art und Weise. Zum Beispiel sind unsere Umzugskisten mehr als 400 Mal wiederverwendbar und unsere Fahrer nutzen optimierte Routen, um das Lagergut abzuholen und zurückzuliefern. Außerdem kann das gesamte Lagergut online verwaltet werden und bei Bedarf innerhalb von 24 Stunden zurückgeliefert werden.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Eine der größten Herausforderungen war bisher das Aufsetzen einer effizienten und funktionierenden Logistik, zB das Transportieren und Lagern von sehr großen Gegenständen oder auch ein kundenfreundliches Zeitmanagement für die Abholung und Rücklieferung. Außerdem war es nicht einfach als junge Firma die richtigen Mitarbeiter und Partner zu finden, mit denen man schnell aber auch langfristig wachsen kann.
Wir haben unsere Idee mit einem Serie A Investment in Höhe von 5,5 Mio Euro finanziert und die Expansion teilweise mit Franchisepartnern umgesetzt.

Wer ist die Zielgruppe von Boxie24?
Wir bieten unsere Lagerräume und Umzugskisten sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmen an. Unsere Zielgruppe sind daher Personen oder Unternehmen mit Lagerbedarf oder Umzugsvorhaben.

Welchen Service bieten Sie an?
Wir bieten sowohl für Privatpersonen als auch für Gewerbe das günstige Mieten von Lagerflächen an. Wir holen das Lagergut bei Bedarf ab und liefern es auch wieder zurück. Außerdem bieten wir das Mieten von robusten, praktischen Umzugskisten an, die ebenfalls geliefert werden.

Wie funktioniert das?
Der Kunde kann auf unserer Website ganz einfach auswählen und buchen, was er benötigt: Lagerraum, Umzugskisten, Umzugsmaterial.
Daraufhin vereinbaren wir einen Termin für die Abholung des Lagerguts bzw. die Lieferung der Umzugskisten. Der Kunde packt das Lagergut versandbereit ein, wir holen es an der Haustüre ab und bringen es zum Lager. Wenn etwas aus dem Lager benötigt wird, liefern wir es innerhalb von 24 Stunden an die gewünschte Adresse zurück.

Welche Vorteile bietet Boxie24?
Boxie24 möchte das Lagern und Umziehen einfacher machen. Deshalb regeln wir alles für den Kunden. Der Kunde muss uns nur mitteilen, was erledigt werden muss, was er gerne lagern möchte und wann wir es abholen sollen. Außerdem sind wir ein nachhaltiges Unternehmen: wir benutzen wiederverwendbare Kisten für die Lagerung und den Umzug und versuchen so umweltbewusst wie möglich unterwegs zu sein, z.B. indem wir nie mit einen leeren Transporter fahren.

Boxie24, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren möchten wir unseren Service in noch mehr deutschen Städten anbieten. Ganz Deutschland soll den Namen Boxie24 mit Lagerräumen, Umzug und Nachhaltigkeit verbinden. Auch in den USA möchten wir weiter expandieren. Wir haben vor kurzem unsere erste Filiale in New York eröffnet und möchten auch dort unser Angebot auf weitere Städte ausdehnen. Außerdem möchten wir unseren ersten Partner in Asien finden und dort eine Filiale eröffnen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Tipp 1: Die richtigen Mitarbeiter
Ein angehender Gründer sollte sich von Anfang darauf fokussieren die richtigen Mitarbeiter für das Unternehmen zu finden. Gute Leute sind sehr wichtig, nur dann kann man weiter wachsen.

Tipp 2: Fokus nicht verlieren
Man sollte seine Arbeit in große und kleine Aufgaben unterteilen. Viele kleine Aufgaben müssen erledigt werden – die großen und wichtigen Aufgaben dürfen aber aufgrund des Tagesgeschäfts nicht untergehen. Der Gründer muss den strategischen Fokus und die Vision im Blick behalten.

Tipp 3: Frühzeitig Investoren suchen
Man sollte so früh wie möglich nach potentiellen Investoren suchen. Denn das schlimmste, was einem Gründer passieren kann, ist irgendwann kein Geld mehr zu haben und aufgeben zu müssen. Außerdem können bereits durch die Suche nach Investoren wichtige Kontakte und ein größeres Netzwerk entstehen, die für das Wachstum des Unternehmens sehr hilfreich sein können.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Gerrit Jan Reinders für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar