Donnerstag, Dezember 9, 2021

Seid offen und ehrlich

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Jeffrey Javelona und Valentin Muckle die Gründer von Botanyia, Pflanzen Übertopf für deine Zimmerpflanzen, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und Ihr Startup doch kurz vor!

Wir sind Jeffrey Javelona, 29 Jahre alt, Vater eines kleinen Sohnes und leidenschaftlicher Erfinder und Valentin Muckle, auch 29 Jahre alt, verheiratet und Vater von 3 Kindern – zusammen haben wir Botanyia entwickelt. 

Botanyia ist ein innovativer Übertopf für Pflanzen, der nicht nur durch sein natürliches Design besticht, sondern auch nützliche Funktionen mit sich bringt.
Unser Topf schützen die Erde vor Sonneneinstrahlung, das führt dazu, dass die Pflanze seltener gegossen werden muss. Botanyia ist eine zweiteilige Blumentopf-Abdeckung mit magnetischem Verschluss-Mechanismus für viele verschiedene Pflanzenarten, die aussieht wie ein Naturstein. Derzeit gibt es unser Produkt in zwei verschiedenen Designs, in Sandsteinoptik sowie Marmorgrau.

Wie ist Ihre Idee entstanden?

Botanyia würde es heute ohne meine bezaubernde Freundin Milena nicht geben. Sie immer glücklich zu machen, das habe ich ihr versprochen – und das schon seit 13 Jahren. 

Und genau dieses Versprechen führte uns zu „Die Höhle der Löwen“. Denn Milena liebt Pflanzen. Ich habe zuhause durchgezählt – wir haben insgesamt 48 Topfpflanzen. Wie der Name sagt, gehören sie in einen Topf und von Plastik bis Beton steht bei uns alles rum. Doch die Töpfe sehen oftmals sehr unnatürlich aus. Wir dachten uns, dass es doch eine Möglichkeit geben muss, hier innovativer zu werden. Also wollte ich für meine perfekte Frau den perfekten Blumentopf bauen – und so entstand Botanyia.

Valentin stieß 2020 zu Botanyia hinzu. Da er selbst schon eigene Produkte auf den Markt gebracht hat, wusste ich genau, dass er der richtige Partner für mich ist und mich mit seiner Erfahrung unterstützen kann.

Welche Vision steckt hinter Ihrem Produkt?

Unsere Vision ist es die Optik des Blumentopfes neu zu erfinden. Pflanzen wirken am schönsten in einem natürlichen Umfeld. Diesen natürlichen Look möchten wir mit Botanyia in Ihr Zuhause bringen.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Egal ob jung oder alt, Frau oder Mann. Alle, die eine Zimmerpflanze besitzen und viel Wert auf Natürlichkeit legen. Durch die Steinoptik von Botanyia wollen wir eine Harmonie zwischen Topf und Pflanze erzeugen. Laut einer Umfrage haben 74% der Menschen in Deutschland Zimmerpflanzen zuhause. Wir sprechen mit unserem Produkt also eine sehr große Zielgruppe an. 

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu bewerben?

Die Produktionsfirma der Gründer-Show wurde auf Botanyia aufmerksam und kontaktierte uns. Anschließend bewarben wir uns und haben den ganz normalen Bewerbungsprozess durchlaufen. Glücklicherweise haben wir mit Botanyia überzeugt und wurden in die Show eingeladen.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Valentin und ich haben uns gegenseitig geholfen, beraten, geübt und die Planung des Pitches zusammen umgesetzt.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Es war eine spannende und wertvolle Erfahrung und hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir haben viel gelernt und würden es jederzeit wieder tun. Wir sind einfach dankbar für solch eine Chance, die nicht jeder im Leben bekommt. 

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen“ viele Interessenten und auch Medien auf Botanyia aufmerksam werden?

Ein sehr wichtiger Schritt. Botanyia wird durch den Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“ über Nacht deutschlandweit bekannt werden. Ein Deal mit einem Löwen ist natürlich unser Ziel, wir sehen den Auftritt aber jetzt schon als Erfolg für uns. 

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Unser Wunschlöwe ist auf jeden Fall Ralf Dümmel. Sein Netzwerk und seine Branchenkenntnisse passen perfekt zu Botanyia. Außerdem denken wir, dass er auch menschlich der perfekte Partner für uns ist. 

 Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir möchten das Produkt weiterentwickeln und in verschiedenen Größen, Formen und Stein-Optiken anbieten, sowie Techniken integrieren, wie beispielsweise einen Feuchtigkeitssensor zur Überwachung des Wohlbefindens der Pflanze.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründer:innen mit auf den Weg geben?

Seid offen und ehrlich. Macht es mit Leidenschaft und Überzeugung und bereitet euch bestmöglich auf die Show vor. Habt keine Angst vor den Löwen, sie können zwar fauchen, beißen tun sie aber nicht. Auch wenn ihr sehr aufgeregt seid, sagt euch einfach: „Es ist alles gut, denn es ist mein Startup und ich weiß am besten darüber Bescheid. Wer darf schon hier in der Höhle stehen, der Weg bis hier hin war schon großartig!“

Bild: Jeffrey Javelona (l.) und Valentin Muckle präsentieren die clevere Blumentopfabdeckung Botanyia. Sie erhoffen sich ein Investment von 100.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Botanyia war am 20.September 2021 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Jeffrey Javelona und Valentin Muckle für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.