Sonntag, August 14, 2022

Seid für eure Kunden, Community und Mitarbeiter greifbar

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

BOSAC: Online-Marketing für kleinst und mittelständische Unternehmen

Stellen Sie sich und das Startup BOSAC doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Christel Martens, 27 Jahre alt, Gründerin und Geschäftsführerin der BOSAC GmbH. Die BOSAC GmbH ist ein Service und Consulting Unternehmen, welches sich auf das Online-Marketing für kleinst und mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. Auch bei Administration und Backoffice Tätigkeiten sind wir der richtige Ansprechpartner.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ich sehe so viele Firmen, die ihr Potenzial einfach verschenken. Ein cooles Team zu haben, ein geiles Produkt oder eine Dienstleistung zu erschaffen und den Mehrwert für die Gesellschaft zu bieten ist nicht selbstverständlich. Mit der richtigen Strategie könnte das einen weit nach vorne bringen. Zusammen mit meinem Co-Founder und Prokurist Florian Eisenmann habe ich die BOSAC GmbH gegründet um mit der richtigen Strategie unsere Kunden weiter nach vorne zu bringen. 

Welche Vision steckt hinter BOSAC?

Der Trend des Online-Marketings, vor allem speziell das Social Media Marketing ist nicht mehr nur „nice to have“ – es ist eine Kernkompetenz geworden. Oft haben Firmen nicht das Know-how oder die zeitlichen Ressourcen um das umzusetzen. Durch unser faires und transparentes Angebot soll es jedem Kunden möglich sein, sich in der Welt des Online-Marketings zu Positionieren und gemeinsam von unserem Wissen zu profitieren.

Von der Idee bis zum Start. Was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung war definitiv die zeitliche Einschränkung durch die Bearbeitungszeit der Ämter. Vor allem in der Gründungsphase – welche bei uns genau 4 Wochen gedauert hat. Hier waren ein klarer Kopf und Charisma von Vorteil.
Die BOSAC GmbH hat sich bewusst für ein organisches Wachstum entschieden, deshalb ist die Finanzierung aus eigenen Mitteln entstanden.

Wer ist die Zielgruppe von BOSAC?

Im Fokus stehen bei uns branchenübergreifend, kleinste und mittelständische Unternehmen. Da wir ausschließlich remote Arbeiten, ermöglicht uns dies von überall für überall tätig zu werden. Egal ob es sich hierbei um ein Startup, das traditionelle mittelständische Unternehmen oder das aufstrebende Unicorn handelt – wir bieten die perfekte Lösung für jeden Arbeitsalltag!

Wie funktioniert BOSAC? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Wir begleiten unsere Kunden ganzheitlich. Das heißt: Wir erarbeiten individuelle Konzepte und Strategien für das Online-Marketing und helfen darüber hinaus bei anderen anfallenden Arbeiten im Bereich Office Dienstleistungen. Bei uns bekommen Kunden immer eine individuelle Beratung und Betreuung. Unser Team arbeitet sich intensiv in die Branche und die Zielgruppe des Kunden ein. So entsteht der Wiedererkennungswert für den Kunden und nicht für uns. 

Und das Beste ist: bei uns bekommt man qualitativ hochwertige Dienstleistung für faire und leistbare Preise. 

BOSAC, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir möchten, als etablierter Service und Consulting Dienstleister, zu einem global agierenden Unternehmen werden. In 5 Jahren stehen wir kurz vor der Expansion in alle europäischen Länder.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Der erste Tipp, der sich vielleicht plakativ anhört, aber heutzutage oft vernachlässigt wird, ist die Kommunikation. Versucht euch in eurer Kommunikationsart weiterzuentwickeln und noch wichtiger: seid für eure Kunden, Community und Mitarbeiter greifbar.

Des Weiteren überlegt euch, wie ihr euch als Firma positionieren wollt, um später in Marketingaufgaben nicht Fragen aufkommen zulassen, die den eigentlichen Vorgang verkomplizieren. Also wie wollt ihr eure Brand aufbauen, wie ist die Kommunikation nach außen oder auf welchen Kanälen seid ihr aktiv.

Und vor allem lasst euch nicht einreden, was ihr alles nicht könnt. Wir leben in einer Zeit, wo wir Zugang zu sämtlichen Informationen haben und wir können, wenn wir nur wollen ALLES erlernen. Hier zitiere ich gern mein Lieblingszitat von Jordan Belfort: “The only thing standing between you and your goal is the bullshit story you keep telling yourself as to why you can’t achieve it.”. Also lasst euch weder von anderen manipulieren, noch manipuliert euch selbst!

Bildquelle/Fotograf Nonplusultra Fotografie Lisa Fuchs 

Wir bedanken uns bei Christel Martens für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge