Meistens kommt alles anders als erwartet!

Books of Memory: Your100Years Dein personalisiertes Buch

Stellen Sie sich und das Startup Books Of Memory kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Felix Bormann und ich bin 30 Jahre alt. Nach ca. zwei Jahren Entwicklungszeit habe ich am 01.04.2018 die Books of Memory GmbH gegründet. Unser Hauptprodukt ist das Buch Your100Years, welches das Leben eines Menschen 100 Jahre festhalten soll. Mit eigenen Fotos und selbst geschriebenen Texten wird man mit diesem Buch selbst der Autor seines Lebens. Die Idee dazu kam mir durch die Geburt meiner Tochter. Ich suchte nach einem Weg, sie und ihr zukünftiges Leben auf eine besondere Art und Weise für immer unsterblich und unvergessen zu machen. Es war für mich eine Herzensangelegenheit, dass sich auch alle weiteren Generationen einmal an das erinnern können, was mir in diesem Leben am wichtigsten ist… meine Hannah.

Unterstützt werde ich meine langjährigen Freunde Sebastian Busch, Huyen Pietruske und Stanley Pietruske. Sie waren von Anfang an von dieser Idee begeistert und stecken in ihrer Freizeit auch unendlich viel Herzblut und Energie in unser Projekt „BooksOfMemories“

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?
Ich glaube, ich habe durch meine Tochter ein wunderschönes Produkt geschaffen und möchte nun auch allen anderen die Möglichkeit geben, solch ein Buch dem eigenen geliebten Kind oder einem kleinen Weltentdecker von Freunden oder Verwandten zu übergeben, damit diese irgendwann auch mal der Nachwelt eine einzigartige Dokumentation über ihr ganzes Leben hinterlassen können. Diese Sammlung der Erinnerungen wird für alle Nachkommen ein unbezahlbares Geschenk sein.

Außerdem liebe ich die Freiheit und die Verantwortung, die man als selbstständiger Unternehmer hat.

Welche Vision steckt hinter Books Of Memory?
Unsere Vision ist, dass unsere Bücher eines Tages das Standardgeschenk zu einer Geburt sind. So wie die Zuckertüte zum Schulanfang. Für viele klingt das nach Träumerei, aber für uns ist das ein festes Ziel, welches wir unbedingt irgendwann erreichen wollen. Allen in unserem kleinen Team ist bewusst, wie schön es wäre, wenn unsere Urgroßeltern solch ein Buch ausgefüllt hätten und wir heute sehen, lesen und verfolgen könnten, wie sie gelebt haben, wie sie geschrieben und sich verändert haben, wie sie aussahen und welche besonderen Momente sie gemeinsam mit ihren Liebsten erlebt haben.

Den Nachkommen unserer und aller anderen Kinder wollen wir genau dies nun ermöglichen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Was genau die größten Herausforderungen sind bzw. waren, ist schwer zu sagen. In der Anfangszeit nach einer Unternehmensgründung, aber auch schon davor, steht man gefühlt jeden Tag vor einer neuen Herausforderung. Ein großer Punkt war für uns auf jeden Fall die komplett eigenständige Erstellung des Onlineshops und unserer Website.

Den potentiellen Kunden zu erklären, dass es sich bei unseren Büchern nicht um Malbücher oder einfache Fotobücher handelt, war für uns anfangs manchmal schwierig. Im persönlichen Gespräch ist das wesentlicher einfacher, als beispielsweise über das Internet.

Unendlich wichtig war für uns natürlich die Finanzierung, welche uns, mithilfe der Bürgschaftsbank Sachsen GmbH, durch die Ostsächsische Sparkasse Dresden ermöglicht wurde.

Wer ist die Zielgruppe von Books Of Memory?
Zu unserer Zielgruppe gehören alle, die bereits Kinder haben, ein Kind in naher Zukunft bekommen oder jemanden kennen, auf den einer der beiden Punkte zutrifft. Es hat sich aber gezeigt, dass Frauen zwischen 25 und 34 den größten Teil unserer Kunden ausmacht. Das ist genau die Gruppe, die in der aktuellen Statistik das Ranking mit der höchsten Geburtenrate anführt.

Wie funktioniert Books Of Memory?
Kurz zusammengefasst ist unser Hauptprodukt Your100Years ein Erinnerungsbuch, das man optimalerweise zu einer Geburt verschenkt und welches diesen Menschen dann bis zum 100. Geburtstag begleitet. Verschiedene, von uns bereits vorgegebene Ereignisse sollen zweimal pro Lebensjahr zusammen mit den Liebsten erlebt und mit Fotos und handgeschriebenen Worten festgehalten werden. So entsteht über die Jahre eine einzigartige Sammlung gemeinsam erlebter Momente und schöner Erinnerungen.

Das Buchcover kann man von uns mit sämtlichen Geburtsdaten des Kindes, nämlich Name, Datum, Uhrzeit, Größe und Gewicht bedrucken lassen. Somit ist jedes Buch schon von außen einzigartig und unverkennbar.

Anfangs wird das Buch noch durch die Eltern und später durch das Kind selber gefüllt. Wird das Buch beispielsweise zum 18. Geburtstag des Kindes übergeben, sind bereits 72 Seiten liebevoll mit Fotos und handgeschriebenen Worten voll gepackt. Das nun erwachsene Kind wird den Wert dieses Buch sofort erkennen und es mit Stolz und Freude in Zukunft selbst weiter füllen.

Wie ist das Feedback?
Das Feedback ist durchgehend positiv. Einige Kunden sind angesichts des Preises anfangs etwas skeptisch. Die meisten jedoch erkennen schnell die Qualität und den wahren Wert unserer Produkte.
Unsere Bücher sind „Made in Germany“ und werden in Handarbeit gefertigt. Wir haben Kunden, die mittlerweile bereits das vierte Buch bestellt haben, um damit nicht nur sich selbst, sondern auch Freunden und Verwandten eine große Freude zu machen.

Books Of Memory, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In 5 Jahren wollen wir eine etablierte Firma für personalisierte Bücher sein.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Plant und durchdenkt alles ganz genau. Vor allem die Marketingstrategie ist entscheidend.
Stellt euch trotzdem darauf ein, dass meistens alles anders kommt, als erwartet.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Felix Bormann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X