Seid mutig und glaubt an euch

bookidz: Buchungsportal für die Freizeitgestaltung von Eltern, Babys, Kindern, Jugendlichen und Familien

Stellen Sie sich und das Startup bookidz kurz unseren Lesern vor!

Wir sind Dominique, Friederike, Justus, Moritz und Susanne aus Köln und gemeinsam haben wir bookidz gegründet. Insgesamt haben wir 11 Kinder, Moritz ist der Jüngste und noch ohne. Jeder hat seinen eigenen Aufgabenbereich und wir arbeiten mit viel Herzblut an unserer Idee. Mit bookidz.de entwickeln wir ein deutschlandweites Buchungsportal für die Freizeitgestaltung von Eltern, Babys, Kindern, Jugendlichen und Familien. 

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Dominique: Die Idee hatte ich nach der Geburt meines zweiten Kindes. Die Suche nach einem freien Platz für einen Babymassagekurs in Flyern und Google, mit Telefonaten und Mails war unglaublich mühsam und zeitraubend. Da habe ich gedacht: Das muss doch einfacher gehen! Warum gibt es keine Website, auf der alle Kurse und andere Angebote für Familien übersichtlich gebündelt und dann direkt online gebucht werden können? Gleichzeitig stand ich nach der Elternzeit vor einem beruflichen Neustart. Die perfekte Gelegenheit! Wenn nicht jetzt, wann dann? Ein Freund – selbst Vater und Gründer digitaler Unternehmen – fand die Idee eines Buchungsportal für Familien super und griff uns ein bisschen unter die Arme. Die eigene Familie, Freunde und vor allem auch meine Mitgründer und Mitgründerinnen waren schnell überzeugt und dann haben wir fünf ganz mutig gegründet und uns beim Notar versammelt. 

Welche Vision steckt hinter bookidz?

Wir verbinden Dienstleister und Eltern und machen die Freizeitgestaltung von Familien zum digitalen Shoppingerlebnis. In jedem Dorf in Deutschland sollen Familien einen Überblick über alle Freizeitangebote haben und diese in Echtzeit verbindlich buchen und sicher bezahlen können. Egal, ob sie schon viel mit ihren Kindern erlebt haben, hinzugezogen sind oder gerade in Deutschland Urlaub machen. Es gibt einfach so viel Schönes mit Kindern zu erleben, man muss nur davon wissen und es dann unkompliziert planen können.  

Anbieter haben mit bookidz immer ein volles Haus und sparen sich mit weniger Mails, Telefonaten, Listen und eigenen Marketingmaßnahmen eine Menge Verwaltungskram.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Dominique: Ganz ehrlich, die größte Hürde war für mich am Anfang der Businessplan, abgelöst durch die technische Umsetzung. Dass wir uns als Team so schnell gefunden haben war echtes Glück. Jetzt heißt es: gut organisieren und weiter zusammenwachsen!

Wir finanzieren uns durch unser privates Kapital und drei von uns erhalten das NRW Gründerstipendium. Allerdings streben wir auch Venture Capital an, um die aktuell herausfordernden Marketing- und Vertriebsbemühungen professionalisieren zu können und weiter zu wachsen.

Wer ist die Zielgruppe von bookidz?

Unser Angebot an Kursen, Veranstaltungen und Freizeitangeboten richtet sich an Eltern und werdende Eltern, Jugendliche und Kinder von 0 bis ca. 14 Jahren. Auch Großeltern sollen tolle Unternehmungen mit Ihren Enkeln auf bookidz finden. Oder Kitas und Schulen Veranstaltungen für ihre Kinder und Schüler. 

Auf der Anbieterseite suchen wir also alle, die schöne Angebote für Familien anbieten. Das können Hebammen mit Kursen sein, Betreiber von Freizeitparks oder Veranstalter von Kindertheaterstücken. 

Wie funktioniert bookidz? Wo liegen die Vorteile? Nach welchen Aktivitäten kann man suchen?

Kursanbieter oder Veranstalter registrieren sich ganz einfach kostenlos und stellen in wenigen Schritten ihre verfügbaren Angebote online. Jederzeit und deutschlandweit!

Eltern finden über einen Suchbegriff das passende Angebot oder können in den Kategorien stöbern. Ab damit in den Warenkorb und mit Käuferschutz bezahlen. Fertig!

Nur bei erfolgreicher Buchung wird eine Vermittlungsgebühr für den Anbieter fällig. Gemeinnützige Vereine und Eltern nutzen bookidz komplett kostenfrei.

Wie ist das Feedback?

Das Feedback ist durchweg positiv. Eltern sind begeistert und freuen sich auf mehr Angebote auf unserer Seite. Auch Anbieter finden die Idee klasse, viele sind dankbar für unsere individuelle Begleitung am Anfang.

bookidz, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Ganz offensiv und selbstbewusst – In fünf Jahren nutzt jede Familie bookidz für ihre Freizeitplanung!

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Seid mutig und glaubt an euch. Bewegt euch. Immer wieder…

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Dominique van Hall, Friederike Wallutat, Justus Gotthardt, Moritz Müller & Susanne Klein für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X