Das Münchner Start-up das boep gewinnt Mirja Ernst als Co-Founder

Anfang Mai 2017 startet Mirja Ernst als Partnerin bei dem Naturkosmetikhersteller das boep in München

Mit Mirja Ernst holt sich das boep (das babyoelprojekt) einen Co-Founder mit 20-jähriger Marketing- und PR-Erfahrung in der Kosmetikbranche ins Unternehmen. Mirja Ernst ergänzt damit das Gründerduo der Geschwister Michaela Hagemann und Tilman Kreuder. Zuletzt war sie zehn Jahre lang als Marketing- und PR-Manager bei dem französischen Kosmetikunternehmen SISLEY Paris in München tätig.

„Ich war vom ersten Moment, als ich von der Marke und der dahinterstehenden Idee hörte, begeistert. Das junge Unternehmen konnte sich seit Gründung Ende 2015 in kürzester Zeit etablieren und ich finde es wahnsinnig spannend, das boep auf seinem Weg zu begleiten und mit dem Team noch mehr zu bewegen.“ so Mirja Ernst.

Gemeinsam mit den Gründern ist sie für die Unternehmenskommunikation verantwortlich. Mirja Ernst, selbst Mutter einer 6-jährigen Tochter, sieht das boep als neue kreative Herausforderung und freut sich auf den weiteren Aus- und Aufbau der Marke.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Sweet Communication

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X