Glaubt an euer Ziel!

BODYBASE Fitness App mit Bodyweight Übungen nur für Frauen

Stellen Sie sich und das Startup BODYBASE doch kurz unseren Lesern vor!
Ich habe Sport studiert, komme aus der Fitnessbranche und zu der Zeit, als uns die Idee einer eigenen Fitness App kam, war ich als Personal Trainer tätig. Parallel studiert meine Freundin Mediendesign & Medieninformatik. Da wir immer zusammen trainieren, wollten wir Freeletics ausprobieren und uns ist schnell aufgefallen, dass die App relativ komplexe Übungen anbietet, die sogar für Fortgeschrittene Sportler sehr anspruchsvoll und schwer umsetzbar sind. Daraufhin haben wir angefangen Übungen auszulassen, dennoch waren wir schnell demotiviert. Zudem ist meiner Freundin aufgefallen, dass die Ansprache der App, sowie das Design, eher eine männliche Zielgruppe verfolgt.

Da kam uns die Idee eine Fitness App mit Bodyweight Übungen nur für Frauen zu machen und sie so zu gestalten, dass auch Neueinsteiger Spaß beim Abnehmen haben.

Welche Vision steckt hinter BODYBASE?
Wir wollen eine Internationale Frauen Fitness Community aufbauen, die aktiv an ihrer Gesundheit arbeitet. Motiviert, selbstbewusst durchs Leben geht und sich von nichts und niemanden aufhalten lässt.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Von der Idee bis zur Realisierung war tatsächlich die Finanzierung der App die größte Hürde. Obwohl mein Bruder Softwareentwickler ist, der die Entwicklung übernommen hat, haben wir ein hohes Budget für die Produktion der hochwertigen Videos und Content benötigt. Hier haben wir dann über Family & Friends eine Kapitalspritze erhalten, nachdem wir einen Businessplan entwickelt hatten.

Wer ist die Zielgruppe von BODYBASE?
Unsere Zielgruppe sind alle Frauen, die Abnehmen und sich fit halten möchten, aber aus Zeitmanagement oder anderen Gründen nicht ins Fitnessstudio gehen wollen.

Hier konzentrieren wir uns intern insbesondere auf Frauen, die mit den Bodyweight Übungen wenig Erfahrung haben.

Wie funktioniert BODYBASE?
Die App funktioniert ganz simple. Zu Beginn wird ein kleiner Fitness Test gestartet. Danach gibt es noch ein paar Fragen zu dem aktuellen Körperstand & Fitnessziel und schon wird ein individueller Trainingsplan mit Video und Textanleitung erstellt. Der Trainingsplan passt sich dann Woche für Woche über einen Algorithmus, auf die Trainingsleistung der Userin an. Das funktioniert über ein Feedback System was nach dem Training abgefragt wird.

Welche Vorteile bietet BODYBASE?
Die Vorteile liegen wortwörtlich auf der Hand. Dadurch, dass man das Smartphone immer dabei hat, kann man mit der BODYBASE App überall und jederzeit trainieren und braucht kein zusätzliches Equipment. Außerdem spart man sich den Weg ins Fitnessstudio.

Sozusagen den Personal Trainer für die Hosentasche.

BODYBASE, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In Fünf Jahren möchten wir über 1.000.000 Downloads erreichen und eine große Community aufgebaut haben.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Glaubt an euer Ziel! Lasst euch nichts ausreden! Geht euren eigenen Weg.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Melike Mesin und Kadir Su für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X