Freitag, August 12, 2022

Durchhaltevermögen und genügend Disziplin

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Bluemoon MTP: Dreamz Sleep Drink für einen erholsamen Schlaf

Stellen Sie sich und das Startup Bluemoon MTP doch kurz unseren Lesern vor!

Unser kleines Start Up, die Bluemoon MTP GmbH, besteht aus zwei Gründern.          Der eine, Tim, ist von Beruf Chemikant und Maschinenbauingenieur und der andere, Michael, ist von Beruf Industriekaufmann und Sportwissenschaftler. In unserer Freizeit verbinden uns gemeinsame sportliche Aktivitäten und das Interesse an neuen Innovationen und Geschäftsideen. Unser Firmensitz ist momentan in Hammersbach, einem kleinen Örtchen in der Nähe von Frankfurt am Main. Zur Zeit lassen sich die anfallenden Aufgaben  neben unserem Hauptberuf  noch bewältigen. Wir hoffen aber, falls die positive Entwicklung in den nächsten Wochen so weiter geht, einen Mitarbeiter oder Mitarbeiterin in Teilzeit einzustellen. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ein eigenes Unternehmen mit einem physischen Produkt aufzubauen, war schon länger ein Traum von uns. Dieser Traum ist über die letzten Jahre mit verschiedenen kleineren Projekte im E-Commerce stetig gewachsen. Im Dezember 2020 haben wir uns dann intensiver mit dem Gedanken auseinandergesetzt und nach einer Idee gesucht, diesen Traum  in die Tat umzusetzen. Wir stellten uns eines Tages die Frage, warum gibt es eigentlich so viele Energy-Drinks mit Koffein für den Tag, aber kein Getränk oder wie wir es nennen, einen Anti-Energy Drink für den Abend bzw. die Nacht, um einfach besser und schneller einzuschlafen zu können. Nach weiteren  Recherchen auf dem deutschen Markt und einigen Vergleichen mit möglichen Konkurrenz-Produkten haben wir uns entschlossen, diese Idee einfach in die Tat umzusetzen. Die erste Dose unseres Dreamz Sleep-Drinks sollte dann knapp 1 Jahr später das Licht der Welt erblicken. 

Welche Vision steckt hinter Dreamz?

Die Vision unseres Teams ist es, die Marke Dreamz fest am Getränke-Markt zu etablieren und als das unverwechselbare Synonym für die neue Nische „Sleep-Drinks“ zu werden. Die Zukunft der Marke Dreamz sehen wir dabei sowohl im Online-Direktvertrieb als auch im Einzelhandelsverkauf, in dem sich Getränke in Form einer Dose ideal als „To-Go-Produkt“ nach einem stressigen Arbeitstag oder dem Sport eignen. Mit Dreamz möchten wir die Getränkeinnovation auf den Markt bringen, die all die kurzen schlaflosen Nächte endgültig der Vergangenheit angehören lassen. 

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Als größte Herausforderung hat sich das Abfüllen von Dosen in einer kleineren Menge zu wirtschaftlichen Konditionen herausgestellt . Leider gibt es kaum Abfüller, die eine adäquate Abnahmemenge für ein Startup in der Frühphase anbieten. Auch die Rezepturentwicklung mit all den  nicht ganz gewöhnlichen Inhaltsstoffen und in der gewünschten Dosierung war mit den meisten Abfüllern so nicht durchführbar. Die ganze Problematik wurde zudem noch durch die anhaltendende Pandemie verstärkt. Das Startup Dreamz ist bis zum jetzigen Zeitpunkt durch Eigenkapital finanziert . In absehbarer Zeit wird sich dies aber ändern, da die nächsten Schritte mit deutlich höherem Kapitalaufwand verbunden sind.

Wer ist die Zielgruppe von Dreamz?

Zur Zielgruppe von Dreamz gehören jene Menschen, die nach einem stressigen Alltag abends nichts zu Ruhe kommen, weil das Gedankenkarussell mal wieder seine Runden dreht.  Unsere Hauptzielgruppe umfasst dabei Workoholics, Freizeit- und Spitzensportler, Gamer, Reisende, Studenten, Eltern und/oder Schichtarbeiter. Also eben all jene Menschen, die einfach zu wenig Schlaf  in Ihrem Alltag bekommen. Mit Dreamz bieten wir all jenen Personen eine einfache  Möglichkeit, den Körper bei der Entspannung am Abend und beim Einschlafen auf natürliche Weise zu unterstützen.  

Was ist das Besondere an dem Drink? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Dreamz Sleep Drink ist ein  „To-Go-Produkt “  in einer 250ml Dose, das sich durch eine hochwirksame 3-Wege-Rezeptur auszeichnet, die sich erwiesenermaßen positiv auf das Schlafverhalten auswirkt, ohne die unerwünschten Nebenwirkungen von Medikamenten oder Schlafmitteln. Unsere hochdosierten und aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffe wie L-Tryptophan, Melatonin und Passionsblumenextrakt wirken gezielt auf die Einschlafphase und helfen dem Körper sich zu entspannen. Im Vergleich zu Mitbewerben haben wir trotz der etwas höheren Produktionskosten auf eine besonders wirksame Zusammensetzung und Dosierung geachtet,  bei der Geschmacksrichtung haben wir versucht, eine angenehme fruchtige Note mit einzubringen ohne zu aufdringlich oder zu süß  zu wirken. 

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Nach erfolgreicher Marktetablierung von Dreamz möchten wir über die nächsten fünf Jahre kontinuierlich wachsen und unser Portfolio weiter vergrößern und mit dem Sleep Drink eine gute Alternative  zu all den Energy-Drinks bieten. Denn wer gut schläft, ist am nächsten Morgen auch ohne Unmengen an Koffein fit und ausgeruht. 

Welche 3 Tipps würden sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Als Gründer werden dir viele Steine in den Weg gelegt. Wichtig ist es hier, ein gutes Durchhaltevermögen und genügend Disziplin zu haben,  um auch mit Rückschlägen umzugehen zu können.                                                                                         Solltest du schon länger mit dem Gedanken spielen deine erste Idee in die Tat umzusetzen , dann beginne die Reise doch parallel zu deinem aktuellen Beruf.           Der letzte Tipp ist ziemlich schnell erzählt – MACHEN! Zu oft reden wir über mögliche gute Ideen, doch oftmals bleibt es bei dem Gedanken.                                             Wir wollen die Erfahrungen und das Erlernen von neuen Dingen in einer solch kurzen Zeit nicht mehr missen.

Wir bedanken uns bei Christina Roitzheim für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vorheriger ArtikelGeduld und Optimismus
Nächster ArtikelMit der Zielgruppe sprechen!

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge