Mit der richtigen Technologie 40 Millionen Leser erreichen

blogfoster setzt neue Maßstäbe im Influencer Marketing

Pünktlich zur Rock the Blog (RTB17, Freitag, 24. März, ab 9:00 Uhr in Halle 8 auf der CeBIT), einer der führenden Konferenzen im Bereich Blog- und Influencer-Marketing, präsentiert blogfoster eine maßgebliche Erweiterung seines Portfolios: Zu den 10.000 Bloggern, die sich bei blogfoster registriert haben, um von Performanceanalysen und passgenauen Kooperationschancen mit Unternehmen zu profitieren, sind inzwischen mehr als 20.000 Influencer-Profile auf Facebook, Instagram, Twitter und Youtube als hochwertige opt-in-Netzwerke hinzugekommen. Das entspricht einer neuen Reichweite von rund 40 Millionen Lesern, die werbetreibende Unternehmen in Zusammenarbeit mit blogfoster erreichen können. Die Integration der Influencer-Kanäle ist für blogfoster der folgerichtige Schritt auf dem Weg zur führenden Plattform für skalierbares Blog und Influencer-Marketing in Europa. Nachdem zunächst Facebook, Instagram, Twitter und Youtube hinzugekommen sind, sollen bald weitere Kanäle, wie zum Beispiel Pinterest und Snapchat, folgen.

„Die hohe Zahl der Blogger, die gerne mit uns zusammenarbeiten war für uns ebenso ein Vorteil für die Integration der Influencer-Kanäle wie unsere ausgefeilte Metrik“, erklärt Simon Staib, Co-Founder und CPO (Chief Product Officer) von blogfoster. Mit der Währung „Cost Per Reader“ (CPR) hatte das junge Berliner Tech-Unternehmen von Beginn an Bewegung in die Branche gebracht: Erstmals wurden für das am stärksten wachsende Segment im Marketing Indikatoren geschaffen, die in der digitalen Sphäre dieselbe präzise Mediaplanung und Leistungsmessung möglich machen, die bis dato nur im analogen Bereich gängig war. „Der Goldgräberstimmung in unserer Branche wollten wir von Anfang an belastbare Zahlen und wirkungsvolle Instrumente entgegensetzen“, sagt Co-Founder und blogfoster-CEO Jan Homann. Dieses Markenzeichen weitet blogfoster nun auch auf Social-Media-Profile aus. „Instagram, Facebook, Youtube und Blog – welches Format ist das Richtige für mein Influencer Marketing Budget?“ – dieser Frage, die sich PR- und Marketingberater häufig stellen, jedoch selten beantworten können, wird Homann auf der RTB17 auf der Bühne nachgehen und seine Erörterungen mit Zahlen belegen. Als Ko-Sprecherin wird bei diesem Vortrag Victoria Chyba, Director Client Services & Social bei der Initiative Media GmbH, die Sichtweise und die Erwartungen von werbetreibenden Unternehmen aufzeigen. Der Vortrag von Jan Homann und Victoria Chyba findet um 11:30 Uhr auf der Sakura Stage statt.

Nicht nur die Reichweite zählt: Interaktion ist der wichtige neue Indikator

Die Einstufung von Blogs einzig anhand von Seitenaufrufen und die Einstufung von Social-Media-Accounts anhand der bloßen Follower-Zahl ist zwar immer noch gängig, greift aber laut Simon Staib zu kurz: „Wir finden nicht nur heraus, wie viele Menschen den Content, den die werbetreibenden Unternehmen bezahlen, tatsächlich gelesen haben, sondern auch, wie intensiv sie sich damit befasst haben.“ blogfoster ist in der Lage, die Performance jedes einzelnen Content-Stücks zu messen – nicht nur auf dem Blog, sondern auch auf Social-Media-Plattformen. Staib wird auf der RTB17 um 16:00 Uhr auf der Gingko Stage zum Thema „Reichweite vs. Interaktion. Was bin ich als Influencer wert?“ referieren – ein Vortrag, der Mehrwert gleichermaßen für Blogger und Influencer sowie für Unternehmen bietet.

Die Bloggerkonferenz im Rahmen der CeBit in Hannover bildet den Abschluss und Höhepunkt der CeBIT Global Conferences. Am Freitag, 24. März, dem letzten Messetag diskutieren Blogger, Marketingprofis, PR-Fachleute, Unternehmer, Politiker und Juristen in Halle 8 auf drei Bühnen über aktuelle Chancen, Entwicklungen und Herausforderungen, nicht nur für private und Corporate Blogs.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Das Management-Team (v.l.n.r.): Simon Staib (Co-Founder & CPO), Jan Homann (Co-Founder & CEO, Dominic Umbeer (CTO) Bildcredits: blogfoster

Quelle blogfoster GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X