Bitkom Gründerwettbewerb 2015: Green City Solutions siegt in der Kategorie Internet-of-Things

Auf der Bitkom hub conference in Berlin wurden die Sieger der Kategorien FinTech, Health und IoT im Rahmen des Innovator’s Pitch ausgezeichnet. Das Dresdner Start-up Green City Solutions konnte die Jury mit dem „CityTree“, einer vertikalen Pflanzenwand, die spezielle Moos-Kulturen mit eigens entwickelter Internet-der-Dinge-Technologie kombiniert, überzeugen. Diese filtern bspw. Feinstaub und Stickoxide 275mal effizienter als ein normaler Baum.

Die drei Start-ups Figo, Green City Solutions und VivoSensMedical sind die Gewinner des Innovators‘ Pitch 2015. Der Gründerwettbewerb wird von Get Started, der Start-up-Initiative des Digitalverbands Bitkom, veranstaltet. In diesem Jahr wurde der Preis zum zehnten Mal vergeben, erstmals wurden dabei die besten Geschäftsmodelle und Technologien in den besonders dynamisch wachsenden Segmenten FinTech, Health und Internet-of-Things (IoT) ausgezeichnet.

„Neun Start-ups haben heute auf der hub conference des Bitkom Publikum und Jury beeindruckt, drei besonders innovative Ideen haben sich am Ende durchgesetzt. Sie zeigen, dass innovative, junge Unternehmen aus Deutschland das Zeug haben, bestehende Branchen grundlegend zu verändern“, sagte Bitkom-Geschäftsleiter Niklas Veltkamp.

In der Kategorie FinTech konnte sich Figo aus Hamburg durchsetzen, in der Kategorie Health überzeugte VivoSensMedical aus Leipzig die Jury. In der Kategorie IoT konnte Green City Solutions aus Dresden den ersten Platz erreichen. Das Start-up adressiert das globale Problem der Luftverschmutzung durch die Kombination einer speziell gezüchteten Moos-Kultur mit selbstentwickelter IoT-Technologie, um diese optimal zu versorgen. Der CityTree filtert die Luft 275mal effektiver als jede andere rein biologische Lösung und bietet zugleich Raum für analoge und digitale Außenwerbung.
Die Gewinner erhalten neben einem Preisgeld von 5.000 Euro eine kostenfreie Get-Started-Mitgliedschaft im Bitkom, eine Einladung zum Pitch beim High-Tech-Gründerfonds sowie einen zweimonatigen Zugang zum exklusiven Programm von hub:raum, dem Inkubator der Deutschen Telekom.

Der Innovators‘ Pitch wurde unter anderem unterstützt von KPMG, Nokia, SAP, Visa Europe Collab, XL Health, hub:raum, t3n, Business Punk, WirtschaftsWoche, BVK und den High-Tech Gründerfonds. Die Jury bildeten Vertreter aus Wirtschaft, Medien sowie Investoren.

Bild: hub-conference 2015 Bildquelle Bitkom

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Green City Solutions GmbH & Co. KG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X