Seine eigene Strategie ständig auf den Prüfstand stellen.

BILLUP digitale Steuerberatung auf dem Smartphone

Stellen Sie sich und BILLUP kurz unseren Lesern vor

BILLUP ist die „digitale Steuerberatung auf dem Smartphone“ mit vollintegriertem Workflow und wurde in den letzten drei Jahren von Steuerberatern aus der klassischen Steuerberatung heraus entwickelt. BILLUP bietet alle bekannten Services einer Steuerberatung – von der laufenden Belegverarbeitung über die Optimierung der Buchhaltung bis hin zur persönlichen Beratung durch einen Steuerberater bei Unternehmensentscheidungen. Mit dem mobil nutzbaren Online-Portal bietet BILLUP Beratungsleistung on-the-go: Kunden scannen ihre Belege via Smartphone und laden sie in die Cloud hoch, dort wird sofort richtig verbucht. Unsere Klienten können die gesamte Buchhaltung online abwickeln, können Kennzahlen einsehen und erhalten personalisierte Info betreffend Zahlungsfristen (z.B. Abführen der Umsatzsteuer).

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Ich bin Steuerberater aus Leidenschaft, wollte aber nicht in einer Steuerberatungskanzlei nach altem Stil arbeiten. Ich wusste, dass die Digitalisierung in meiner Branche weit über die Verwendung der neuesten Buchhaltungssoftware hinausgehen kann. Bei BILLUP ist die ganze Dienstleistungskette der Steuerberatung digitalisiert zum Vorteil der Kunden, die von einer rascheren, komfortablen Abwicklung profitieren, die noch dazu kostengünstiger ist als herkömmliche Steuerberatung.

Welche Vision steckt hinter BILLUP?

Eine digitalisierte Steuerberatung, die der Kunde nicht als lästige Pflicht wahrnimmt, sondern als einen nutzbringenden Teil seiner gesamten Unternehmensstrategie. Steuerberatung soll für unsere Klienten einfach sein und einen unternehmerischen Mehrwert bieten.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die bisher größte Herausforderung war das technische Design des BILLUP-Portals, das nun im September online geht. Das gesamte Projekt wurde durch die BILLUP-Partner eigenfinanziert.

Wer ist die Zielgruppe von BILLUP?

BILLUP ist für alle und jeden geeignet, der Steuerberatungsleistung braucht. Wir bieten Service-Pakete für Unternehmen jeder Größe an, für EPUs, KMUs bis hin zu Großunternehmen. Am liebsten arbeiten wir mit Unternehmen, die bereits einen hohen Digitalisierungsgrad ihrer Geschäftsprozesse haben.

Wie funktioniert BILLUP?

BILLUP ist ein Steuerberatungs-Portal, das mit einem digitalen Endgerät betreten werden kann. Unsere Kunden können tatsächlich mit dem Mobiltelefon ihre ganze Steuerangelegenheiten abwickeln, vom Fotografieren des Belegs und dem Hochladen in die Cloud, wo die Buchung in Echtzeit erfolgt, bis über Auswertungen oder dem Einsehen von Unternehmenskennzahlen.

Wo liegen die Vorteile?

Die Vorteile für unsere Kunden liegen auf der Hand – im wahrsten Sinn des Wortes: Sämtliche Steuerberatungsleistung ist on-the-go per Mobiltelefon verfügbar. Das bedeutet kein Papierkram, stattdessen eine rasche, kostengünstige Abwicklung mit durchgängigem Workflow.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Die USP von BILLUP ist eine Software-Lösung, die im Unterschied zu unseren Mitbewerbern den genannten vollintegrierten Workflow bietet. So werden zum Beispiel die monatlichen Buchungen von den BILLUP-Steuerberatern erst dann bearbeitet, wenn sie der Kunde in seinem Account freigibt. Damit ist garantiert, dass A (der Kunde) und B (der BILLUP-Steuerberater) nicht parallel an Daten arbeiten, sondern der Monatsabschluss erst nach der Freigabe durch den Kunden erfolgt.

Wie ist das Feedback?

Unsere Kunden freuen sich über die einfache Handhabung des BILLUP-Portals und die Kostenersparnis, auch weil die Steuerberatungsleistung durch Experten aus dem BILLUP-Netzwerk den Kunden nicht zusätzlich verrechnet wird. Außerdem stellen wir in der Zusammenarbeit fest, dass sich Kunden mit den Gesetzmäßigkeiten der Buchhaltung auseinandersetzen, offenbar ist unser Portal so einfach zu bedienen, dass es Berührungsängste gegenüber dem Thema Steuerberatung abbaut.

BILLUP, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

BILLUP wird der technologische Leader in der Steuerberatungsbranche sein, wenn es um digitale Rechnungswesenlösungen geht.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

  1. Seine eigene Strategie ständig auf den Prüfstand stellen.
  2. Nicht zu stolz sein, vom ursprünglich eingeschlagenen Weg abzuweichen, wenn es Korrekturbedarf gibt.
  3. Sich von Zweiflern nicht beirren lassen und beharrlich seine Vision verfolgen.

Bildquelle/ Fotograf: Robert Maybach

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Martin Bartl für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X