Geht eurer Leidenschaft und euren Träumen nach!

BeWooden: Stilvolle und individuelle Holz Accessoires

Stellen Sie sich und das Startup-Unternehmen BeWooden doch kurz unseren Lesern vor!
Ich bin Henrik, 23 von BeWooden, einem Mode-Start-Up für außergewöhnliche Accessoires aus Holz. Mit unseren Produkten spezialisieren wir uns vor allem auf handgefertigte Holz-Accessoires, die stylisch und nachhaltig sind. Zu unserem Sortiment gehören neben den beliebten Holzfliegen auch Manschettenknöpfe, Portemonnaies, Gürtel und Taschenspiegel.
Wir wollen mit unseren Produkten Freude und Stilbewusstsein ausdrücken. Im Fokus steht bei uns die Individualität. Jedes unserer Produkte wird handgefertigt und durch die Holzmaserung gleicht kein Stück dem anderen. Auch unsere Kunden stechen mit der Fliege aus der Masse heraus und können so ihrem eigenen Stil eine besondere Note verleihen.

Warum sind Sie als Deutschland Chef eingestiegen?
Vor etwas mehr als 2 Jahren habe ich Patrik, einen der Gründer aus Tschechien, auf einer Start-Up-Konferenz getroffen und war sofort von den Holzfliegen begeistert. Zu der Zeit habe ich verschiedene Projekte im Online-Bereich betreut und konnte dort einige Erfahrungen sammeln. Leider nie mit meinem eigenen Produkt. Das sollte sich dann aber ändern. Es ging relativ schnell, wir entwickelten einen eigenen deutschen Online-Shop und starteten mit unseren Social Media Kanälen. Jetzt nochmal zurück zu dem „warum?“. Ich sehe in BeWooden einfach ein sehr großes Potential. Unser Team ist klasse, die Accessoires haben eine super Qualität und bedienen genau das Bedürfnis der Kunden in der heutigen Zeit. Wir haben alle die gleiche Vision und wollen BeWooden zu einer internationalen Marke ausbauen und unser Sortiment stark erweitern. Damals haben mich vor allem auch die Zahlen aus dem tschechischen Markt sehr beeindruckt. Ich dachte mir, wenn man das auf Deutschland bezüglich Marktgröße und Kaufkraft überträgt, dann liegt allein deswegen schon ein riesiges Erfolgspotential in dem Label.

Was sind Ihre Aufgaben?
Die ersten zwei Jahre waren meine Aufgaben sehr weitläufig. Wir haben eigene Marketingkampagnen gefahren, den Web-Shop betreut, auf vielen Messen ausgestellt, die Pressearbeit übernommen, Verkäufe an den Einzelhandel angekurbelt und vor allem den Kunden-Support geleistet. In meinen Augen ist jedoch das Wichtigste, strategische Kooperationen und Möglichkeiten zu erkennen und diesen nachzugehen. Seit Beginn diesen Jahres kümmere ich mich auch um die Internationalisierung und den weltweiten Markt. Wir expandieren derzeit nach Dänemark, Schweden und Belgien.

Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie groß die Freude über unsere erste „fremde“ Bestellung war. Wir konnten es gar nicht glauben und hatten uns gefragt, wo der Kunde wohl herkommt. Heute sind es einige Bestellungen mehr am Tag und zusätzlich noch eine stetig wachsende Nachfrage im Einzelhandel. Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit der Entwicklung auf dem deutschen Markt, aber wir haben ja auch noch einiges vor uns.

Wer ist die Zielgruppe von BeWooden?
Modebewusste und dynamische Charaktere, die Wert auf Individualität legen und ihrem Stil das gewisse Etwas verleihen wollen.
Heutzutage steht bei der Massenproduktion Qualität nicht gerade an oberster Stelle. Aber uns ist genau das wichtig: Eine Qualität, die nur durch Handarbeit gewährleistet sein kann und Stücke, die ein Leben lang halten können.

Auf was wird bei der Auswahl des Holzes geachtet?
Zur Fertigung unserer Produkte verwenden wir ausschließlich hochwertiges Holz von ausgewählten Schreinereien. Stichwort: Upcycling. Wir produzieren unsere Accessoires in einer Möbelschreinerei, die überschüssige Materialien der Möbelproduktion für unsere modischen Stücke aufwertet und dort wiederverwendet. Außerdem achten wir sehr darauf, dass es Betriebe sind, die ausschließlich einheimische Hölzer, wie z.B. Apfelbaum, Buche oder Esche verarbeiten.

Wo kann man die Produkte kaufen?
Unsere Accessoires sind natürlich in unserem Online-Shop auf BeWooden.de erhältlich, aber mittlerweile sind wir auch deutschlandweit in ausgewählten Boutiquen und Concept Stores vertreten.

BeWooden, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wie anfangs schon erwähnt, sind wir derzeit am Expandieren und Erschließen neuer Märkte. Meistens über Distributoren. Die Internationalisierung wird mit Sicherheit ein sehr wichtiger Teil in den fünf Jahren sein. Aber auch die Produktentwicklung und interne Verbesserung unserer Systeme, der Software, etc. muss den größeren Bestellungen gerecht werden und weiter ausgearbeitet werden. Ich sehe BeWooden in fünf Jahren als eine etablierte Marke in 33 bis vier Ländern Europas mit vereinzelten eigenen Shops.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Leidenschaft und Motivation, das sind die Antriebsmittel, die mich jeden Tag dazu bringen morgens aufzustehen. Geht eurer Leidenschaft und euren Träumen nach! Nur dann seid ihr wirklich erfolgreich.
2. Lebe im Jetzt und nicht im Morgen. Ihr habt gerade erst euren Uniabschluss in der Tasche? Das ist die beste Zeit etwas zu gründen. Ihr habt nichts zu verlieren, keine Verpflichtungen, keine Familie zu ernähren. Das ist die aufregendste Zeit eures Lebens, die ihr auch so gestalten solltet. Traut euch und riskiert ein wenig.
3. It is all about the people. Sucht euch ein gutes Team mit dem es auch Spaß macht zu arbeiten und welches sich gegenseitig gut ergänzt.

Wir bedanken uns bei Henrik Roth für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X