Bewerben mit Profil -Bewirbst du dich noch oder vermarktest du dich schon?

Bewerben mit Profil − das neue Buch von Prof. Dr. Jörg Knoblauch, Prof. Dr. Werner Ziegler, Prof. Dr. Hanns Hub und dem Karriere-Schmied Michael T. Wurster (MBA).

In Bewerben mit Profil liefern vier Autoren ein Plädoyer für mehr Authentizität in Bewerbungen und demonstrieren warum mittlerweile gerade Bewerber mit einem klaren „Profil“ am Ende meist das Rennen machen. Vor allem aber zeigen die Autoren, wie professionelle Bewerbungsunterlagen fast von ganz alleine entstehen können. Ergänzt wird das Buch durch Erfahrungen, Statements und Ratschläge von Unternehmern und Managern namhafter Firmen.

Foto: Bianca Hahn, Fotoatelier Hahn
Michael T. Wurster Foto: Bianca Hahn, Fotoatelier Hahn

Es gibt eine große Flut an Bewerber-Ratgebern, die beschreiben, wie man seinen Lebenslauf am besten frisiert und berichten, welche Antworten Personaler am liebsten hören würden. Das Problem dabei: Mit diesen Pseudo-Tipps werden nur Schauspieler und Schaumschläger produziert. Dies kann jedenfalls kein Fundament für eine erfolgreiche Karriere-Laufbahn sein. Das Buch Bewerben mit Profil skizziert eine neue und vor allem ehrliche Methodik des Bewerbens namens „Personal Branding“. Der Grundgedanke hinter diesem Konzept ist die Betrachtung des Bewerbers als Marke. Genau so etwa wie Apple, Mercedes oder Boss. Dadurch lassen sich sämtliche Techniken des Marken-Aufbaus auf einen Menschen übertragen.

Die Autoren sind sich einig: Clevere Bewerber bewerben sich nicht mehr, sie vermarkten sich. Dieser Prozess des Vermarktens beginnt schon lange bevor man den Lebenslauf das erste Mal erstellt. Es geht darum, ein persönliches Profil zu entwickeln, das aus der Masse heraussticht. Wie aber bildet sich eigentlich eine Marke bei einem Menschen?

Der erste Abschnitt des Buches befasst sich mit diesem Schwerpunkt und kultiviert ein allgemeines Markenverständnis. Im zweiten Abschnitt des Buches wird konkret erläutert, wie ein Bewerber sich selbst zur Marke macht. Zahlreiche Übungen und Workshops helfen bei der Selbstreflexion und der Ausarbeitung eines eigenen Profils. Darauf aufbauend wird im dritten Teil des Buches erläutert, wie man die eigene Marke dann mittels Projekten, Social Media, Bewerbungsgesprächen und anderen Optionen kommuniziert. Der vierte Abschnitt verrät abschließend, inwiefern man durch das Schmieden der eigenen Marke die Karriere starten kann und präsentiert eine Reihe weiterführender Impulse.

Eine Besonderheit des Buches ist, dass in allen Abschnitten immer wieder persönliche Statements von Unternehmern und Managern mit einfließen, um den Lesern zusätzliche praktische Tipps mit auf den Weg zu geben. Zu Wort kommen dabei zum Beispiel Jochen Schweizer, Prof. Dr. Claus Hipp und Dr. Dominique von Matt. Wie für alle Bücher der 30- Minuten-Reihe von GABAL üblich, kann man das Buch – dank der Struktur – innerhalb kürzester Zeit querlesen. Ein zusätzlicher „Fast Reader“ am Schluss des Buches fasst alle wichtigen Aspekte des „Bewerbens mit Profil“ zusammen.

Bewerben mit Profil
Michael T. Wurster, Jörg Knoblauch, Werner Ziegler, Hanns Hub
GABAL Verlag 2015
96 Seiten
8,90 Euro

Weitere Informationen finden Sie hier

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X