Freitag, September 17, 2021

Better ventures investiert in Wisefood

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Das Münchner Clean-Tech Unternehmen Wisefood hat in seiner aktuellen Finanzierungsrunde einen siebenstelligen Betrag von renommierten Investor:innen eingesammelt – unter anderem steigt better ventures, der trivago-Gründer Rolf Schrömgens und die Flaconi-Gründer Björn Kolbmüller und Paul Schwarzenholz mit ein. Zu den Gesellschaftern von Wisefood gehören bereits unter anderem der frühere Telegate-Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Albath sowie Delivery Hero.


Wisefood ersetzt Plastik-Einweggeschirr durch nachhaltige und essbare Varianten. Das aus „Die Höhle der Löwen” bekannte Start-up entwickelt sowohl neuartige Rezepturen als auch innovative Herstellungsmethoden für plastikfreies und essbares Besteck- und Geschirr. Unter anderem bietet das Unternehmen Trinkhalme aus nachwachsenden Rohstoffen:

Der Wisefood-„Superhalm“ ist eine essbare Alternative zum Plastik-Strohhalm und bis zu 60 Minuten im Getränk stabil – ohne Geschmack an das Getränk abzugeben.


Seit der letzten Finanzierungsrunde 2019 konnte Wisefood zahlreiche namhafte Kunden im In- und Ausland gewinnen, wie unter anderem Hofer in Österreich, Migros in der Schweiz und ausgewählte Rewe- und Edeka-Märkte in Deutschland. Das aktuelle Wachstum des Unternehmens, welches mittlerweile siebenstellige Umsätze erzielt, überzeugt die Investor:innen. So auch Tina Dreimann von better ventures: „Einweggeschirr und -produkte aus Plastik sind ein großer Treiber für die globale Umweltverschmutzung. Wisefood hilft mit seinen Produkten dieses Problem durch biologisch abbaubare und essbare Alternativen nachhaltig zu lösen – und trifft damit zugleich auf große Nachfrage. Wir freuen uns, das erfolgreich operierende Gründerteam von Wisefood auf ihrer Reise unterstützen zu können.”

Das frische Kapital soll laut Aussagen der Gründer:innen vor allem zur Vergrößerung des Sortiments genutzt werden. Denn auch das im Sommer 2021 in Kraft getretene EU-Verbot für Einweg-Plastik beschleunigt die rasante Entwicklung von Wisefood: „Das Plastikverbot sorgt bei uns für eine explodierende Nachfrage, weshalb wir uns für eine weitere Finanzierungsrunde entschlossen haben. Mit dem neuen Millionen-Investment werden wir unsere technischen Entwicklungen vorantreiben, das Sortiment stark ausweiten und weitere Mitarbeitenden im Sales einstellen”, erklärt Wisefood-Gründer Philip Silbernagel. Die Produkte werden aktuell in über 30 Ländern vertrieben. Für ihr nachhaltiges Engagement wurde das Gründungsteam von Wisefood bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Transgourmet Newcomer Award.

Quelle hypr.agency

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.