Beautifuel: auf deine persönlichen Vorlieben abgestimmt

Beautifuel  Foodcurator individuell und persönlich

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen beautifuel doch kurz vor!
Beautifuel soll in erster Linie ein neues Gefühl für bewusstes Essen vermitteln. In dem heutigen Foodtrend und Lebensmitteldschungel haben wir alle den Überblick verloren und ignorieren unsere individuellen Bedürfnisse. Beautifuel ist der moderne Foodcurator, der es mir ermöglicht, die Sachen kennenzulernen, die mir persönlich schmecken. Im Gegensatz zu anderen Foodboxmodellen haben wir nur eine „bin“,nämlich Deine, die wir individuell und typisiert zusammenstellen.

Wie ist die Idee zu beautifuel entstanden und wie haben Sie sich als Team zusammengefunden?
Ich beschäftige mich schon seit gut 10 Jahren mit dem Thema Ernährung. Als ich mit 17 anfing zu modeln, wurde mir bewusst, dass dieses Thema unglaubliche Bedeutung hat. Man lernt seinen Körper kennen, hört auf seine Bedürfnisse und is(st) dementsprechend – dieser Weg ist lang und fordert Konzentration auf sich selbst. In der heutigen Gesellschaft gehen wir beim „Aua“ zum Arzt und schlucken Pillen, anstatt zu überlegen, ob es vielleicht nur unser Lebensstil ist, der „Aua“ macht und wir hier etwas ändern sollten. Ich habe mir immer gewünscht, anstatt von Diäten oder Low Fat Produkten etwas zu haben, was mich individuell berät, mir auf den Weg hilft ohne großartig verzichten zu müssen. Das habe ich nicht gefunden, bis ich es selber bei mir fand. Das möchte ich nun weitergeben. Man kann unglaublich viel über eigene „bewusste“ Handlungen steuern- nicht über dogmatisches Folgen bestimmter gesellschaftlicher Trends.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Herausforderung ist und bleibt die Selbstständigkeit. Und das Überzeugen. Ich bin mir bewusst, dass ich die Welt nicht retten kann, aber trotzdem Rettungsringe für den ein oder anderen dabei habe. Ich liebe Unabhängigkeit und beautifuel ist bis dato komplett eigenfinanziert. Ich habe ein kleines, aber sehr starkes Team hinter mir, welches ich nicht missen möchte. Wir haben noch viele „beautifuel“ Sachen vor…

Wer ist die Zielgruppe von beautifuel?
Die Zielgruppe ist tatsächlich jeder 4. Deutsche – wenn man der Statistik glauben darf. 25% der deutschen Gesellschaft gibt an, sich bewusst zu ernähren oder dieses umzusetzen zu versuchen. Da unsere individuell zusammengestellt werden ist für jeden etwas dabei. Unsere Basis bilden „Superfoods“, also Lebensmittel mit hohem Nähr- und gesundheitlichem Mehrwert. Diese bilden die Basis einer vitalstoffreichen Ernährung, die wichtig für Geist und Körper ist. Beispiel wäre z.B. der Klassiker Studentenfutter oder die hippen Chiasmen & Gojibeeren. Aber auch Schokolade ohne Zucker haben wir im Programm.

Hannah beautifuelAuf was achten Sie bei der Auswahl der Produkte für die Box?
Unsere Produkte bestehen alle den Test „bewusst und mit Leidenschaft“ hergestellt. Wir verfolgen keinen bestimmten Foodtrend, wie bio, vegan, paleo oder ähnliches. Fokus liegt auf Lebensmitteln, die für gesunde Genussmomente sorgen, die keiner missen sollte. Trotzdem ist der überwiegende Teil für alle Foodtrends geeignet, da es sich überwiegend um Produkte aus pflanzlichen Erzeugnissen handelt.

Was für Produkte und wie viel Produkte sind in den Boxen?
In jeder Bin sind 7 Produkte von 7 Herstellern. Alle unterschiedlich. Wir haben von Chiasamen, Nuss-Frucht-Mischungen, Energieriegel, Kokosnusswasser über natürliche, süße Nascherei alles dabei. Fest und Flüssig. Nur nichts Gekühltes. Bis jetzt.
Ein besonderer Dank gilt unseren Unterstützern Greenics, Lebensbaum, Gonats, Gloria Limo Tee, Hafervoll, Pure Raw, Morgenland, Päx, Fitmeals, Eata Rainbow, Liwo, SimplyRaw, Xucker und KaffeeBitte – die von Anfang an dabei sind und unterstützen.

Welche Auswahlmöglichkeiten gibt es bei den Boxen?
Nur eine- nämlich Deine. Einfach ein paar Fragen beantworten in unserem Curator, Unverträglichkeiten angeben und wir packen Dir die perfekte bin zusammen. Man kann sich zwischen der einmaligen, dem Dreier (3 Monate), dem Sixpack (6 Monate) und dem 365 (12 Monate) Angebot entscheiden. Oder aber seinen Liebsten eine Freude mit der geschenk-bin machen.

Beautifuel, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Ich habe im Leben gelernt, dass man nicht zu weit nach vorne schauen sollte, weil man sonst das „jetzt“ verpasst. Ich weiß, dass ich meine Leidenschaft gerade verwirkliche und hoffe, dass diese in 5 Jahren pralle Früchte trägt – die vielleicht sogar schon als guter Rotwein verkauft werden
Meine Vision ist es, allen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich individuell bewusst ernähren zu können und dadurch selbstbewusst und eigen durchs Leben zu gehen.
Heute vernetzt Tinder Menschen, morgen „bin-der“ mich und meine Nahrung.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Lass Dir keine Steine in den Weg legen. Steig drüber.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Hannah Bellmann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X