Be an Innovator 2018

Be an Innovator 2018 – BearingPoints Ideenwettbewerb für Studierende startet in eine neue Runde

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint ruft Studierende wieder dazu auf, sich mit ihren innovativen Projektideen, die zum Motto „Go Digital“ passen, an dem Ideen- und Start-up-Wettbewerb „Be an Innovator“ zu beteiligen. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld in Höhe von 14.000 Euro. Zusätzlich begleitet BearingPoint das Siegerteam ein Jahr lang bei der Umsetzung seiner Projekte. Bis zum 3. April 2018 können Studierende von Universitäten und Business Schools aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien sich für den „Be an Innovator“-Award bewerben und ihre zukunftsweisenden Projektideen unter www.bearingpoint.com/beaninnovator einreichen.

Die ausgewählten Finalisten dürfen ihre Projektideen am 4. Mai 2018 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Berlin präsentieren. Die Gewinner werden auf dem Event durch eine BearingPoint-Jury ermittelt und bei einer anschließenden Preisverleihung gekürt. Darüber hinaus bietet der Wettbewerb den Teams Gelegenheit, sich mit anderen Start-ups sowie mit BearingPoint-Beratern auszutauschen. Um sich bestmöglich auf die Jurypräsentation vorzubereiten, unterstützen erfahrene Berater die Finalistenteams bereits im Vorfeld mit Coachings.

Internationaler Ideenaustausch

Der Wettbewerb fördert den Austausch von Ideen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien und bietet die Möglichkeit, konkrete Projekte umzusetzen. „Die vergangenen Wettbewerbe haben eindrucksvoll gezeigt, wie viel Innovationspotenzial und Kreativität in den Studierenden steckt. Durch die Fokussierung auf das Thema Digitalisierung sind wir am Puls zentraler Fragestellungen aus Gesellschaft und Wirtschaft. Die Studierenden haben somit eine direkte Verbindung zu den Herausforderungen unserer Kunden und ich freue mich sehr darauf, gemeinsam Lösungen zu formen“, so Kiumars Hamidian, Leiter der Region GCR (Deutschland, Tschechien und Rumänien) bei BearingPoint und Vorsitzender der „Be an Innovator“-Jury.

Im vergangenen Jahr ging das Schweizer Team „Skipper“ der HSG Universität St. Gallen als Sieger des Wettbewerbs hervor. „Skipper“ hat ein Geschäftsmodell entwickelt, das kleinen und mittelständischen Unternehmen mehr Preistransparenz und Benchmarkmöglichkeiten im Bereich der Gütercontainer-Logistik bieten soll. Timarian Rust und Andreas Beirholm vom Team „Skipper“ befinden sich seit ihrem Sieg in der Coachingphase und haben somit die Möglichkeit, ihren Geschäftsplan weiterzuentwickeln und als Start-up durchzustarten.

 

BearingPoint unterstützt mit Be an Innovator Studierende führender Universitäten und Business Schools aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien bei der Entwicklung und Realisierung von zukunftsweisenden digitalen Projektideen. Mit dem Wettbewerb unterstreicht das Beratungshaus sein Engagement, Studierende bei der Finanzierung von Großprojekten im digitalen Umfeld zu unterstützen und mit ihnen eine langfristige Partnerschaft einzugehen. Der Wettbewerb soll die Teilnehmer auch dazu ermutigen, die Werte und Prinzipien anzuwenden, für die das Unternehmen BearingPoint steht: Leidenschaft, Engagement, Spitzenleistung, Teamarbeit und Verantwortungsbewusstsein.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X