Freitag, Mai 20, 2022

Ein gesunder Optimismus

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

BaronMerino bequeme Business-Casual-Kleidung nachhaltig und fair

Stellen Sie sich und das Startup BaronMerino doch kurz unseren Lesern vor!

BaronMerino® ist ein Fashion Start-up im Herzen der Alpen, einem der schönsten Teile der Erde, mit kalten Wintern und warmen Sommern. Ich bin Markus der Unternehmensgründer und war die letzten 10 Jahre im Managementbereich einer internationalen Businessgruppe tätig. Nachdem ich in der Geschäftswelt meine Erfahrungen gesammelt habe, weiß ich wie wichtig es ist, sich selbstbewusst und wohl zu fühlen um tagtäglich das Beste geben zu können. Erst recht, wenn es stressig wird. „Warum ist die Kleidung, die wir den ganzen Tag tragen, nicht so bequem wie die, die wir abends zum Sport tragen?“, das habe ich mich immer wieder gefragt und schlussendlich BaronMerino® gegründet. Mit dem Ziel, die bequemste und leistungsstärkste Business-Casual-Kleidung der Welt zu kreieren. Nachhaltig und fair. 

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Trotz intensiver Recherche habe ich nichts gefunden, das meinem Bedürfnis funktionaler Businesskleidung entsprach. Sportkleidung war meist offensichtlich durch charakteristische Elemente für aktive Tätigkeiten designed und erfüllte dadurch auch nicht seinen Zweck als Office Outfit. Schließlich habe ich mit einem Textilproduzenten eine Kooperation gestartet und wir haben nach einem Material gesucht, das sämtliche notwendige Charaktereigenschaften erfüllt. Relativ rasch kamen wir zur Erkenntnis, dass die am Markt erhältlichen Stoffe die Anforderungen nicht erfüllen und so entstand daraus eine Businessidee um gleich darauf BaronMerino zu gründen. 

Welche Vision steckt hinter BaronMerino?

Wir haben einen neuen Stoff entwickelt, der aus einem einzigartigen, patentierten Material besteht. Dieses kombiniert die natürlichen Vorteile von Merinowolle mit der zusätzlichen Stärke, Haltbarkeit und dem Komfort von Meryl® Skinlife. Das Ergebnis ist ein revolutionärer neuer Stoff, der die Funktion und Optik von Merinowolle mit sich bringt aber den Tragekomfort und die Funktion von Sportunterwäsche hat. Die Idee soll im täglichen Büroalltag Menschen mit großartigen Ideen unter Leistungsdruck dabei unterstützen, sich besser zu fühlen. Das Material ist komfortabler als reine Merinowolle und juckt nicht, reguliert die Körpertemperatur, ist antibakteriell und besticht durch seine Langlebigkeit. 

Von der Idee bis zum Start, was waren die bis jetzt größten Herausforderungen und wie haben Sie Ihre Vision von BaronMerino finanziert?

Ein Unternehmen aufzubauen ist eine ständige Herausforderung. Gute und verlässliche Partner zu finden und auch bei Rückschlägen nicht aufzugeben, ist essentiell um weiterzukommen. Es gibt immer Menschen, die nicht an deinen Erfolg glauben. Das auch auszuschalten und trotzdem an eine Vision zu glauben, ist meiner Meinung nach sehr wichtig. 

Momentan ist natürlich eine schwierige Zeit um zu Gründen aber ich hoffe, dass uns der Wandel zu Gute kommt. Weg von der Massenproduktion, hin zu mehr Regionalität und der Unterstützung von kleinen Unternehmern. Dieses Umdenken sehe ich als Chance für BaronMerino. 

Die Entwicklungskosten der letzten Jahre habe ich aus Erspartem bezahlt. Die erste Kollektion möchte ich nun mittels Crowdfunding auf Kickstarter finanzieren. Crowdfunding gibt kleinen Unternehmen die Möglichkeit, großartige Ideen, mithilfe von Menschen, die an die Idee glauben, umzusetzen. Wir haben Kickstarter ausgewählt und unsere Produkte werden ab 30. Juli auf der Plattform im Vorverkauf erhältlich sein. 

Wer ist die Zielgruppe von BaronMerino®?

Wir setzen bei Business-Kleidung an, da hier im Vergleich zu Sportkleidung ein größerer Bedarf besteht. Wir sprechen daher alle Menschen an, die im Büroalltag Kleidung brauchen die nicht nur auf professionelle Optik bedacht ist, sondern Funktion nicht außer Acht lässt.

Was ist das Besondere an den Produkten? Woher stammt die Wolle? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Das beginnt schon mit der Kombination der Materialien, die wir verwenden. Wir arbeiten mit Merinowolle aus Südafrika und reichern diese mit der Stärke, Langlebigkeit und dem Komfort von Meryl® Skinlife an. Meryl® Skinlife ist ein innovatives Material, das für Sportunterwäsche verwendet wird und langlebig, atmungsaktiv, geruchsneutralisierend, antibakteriell und weich auf der Haut ist. Erst durch ein einzigartiges innovatives Nähverfahren, entsteht daraus ein Synergieeffekt, der im innovativen, patentierten BaronMerino® Stoff zu finden ist. 

Wie hat sich Ihr Unternehmen mit Corona verändert?

Nachdem unser Unternehmen auf der Vision basiert, die Modewelt positiv zu verändern und mit qualitativ hochwertigen Produkten nicht nur der Umwelt, sondern auch jedem Kleiderkasten etwas Gutes getan wird, hat sich  der Unternehmenskern auch durch Corona nicht verändert. Zusätzlich zur Businesskollektion haben wir Masken produziert, da sich der BaronMerino® Stoff wegen seines Komforts auch bestens dafür geeignet ist. 

Wie haben Sie sich darauf eingestellt und welche Änderungen haben Sie vorgenommen?

Nachdem wir unser Projekt mittels Kickstarter finanzieren möchten, haben wir die Kampagne etwas nach hinten verschoben. Da die Situation aber gerade sehr unberechenbar ist, haben wir uns dazu entschieden trotzdem am 30. Juli auf Kickstarter zu launchen, um auch in schwierigen Zeiten ein positives Zeichen zu setzen. 

Wo sehen Sie in der Krise die Chance?

Wie bereits erwähnt, sehen wir den Wertewandel als Chance. Wir sind kein Luxusprodukt, sondern wollen dem Käufer auf lange Sicht Geld sparen zu helfen. Die ersten 200 Kickstarter Pakete haben ein lebenslanges Austauschrecht, so überzeugt sind wir von der Langlebigkeit  und Qualität unserer Produkte. 

BaronMerino, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Der Verarbeitung von BaronMerino® sind keine Grenzen gesetzt und der Stoff kann als Basis für vielerlei Kollektionen dienen. Wir sehen das Potential von BaronMerino® also nicht nur in der Schaffung von eigene Kreationen, sondern auch in der Zusammenarbeit mit Designern und anderen Unternehmen, die auf Qualität und Langlebigkeit Wert legen. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Ich würde sagen, dass ein gesunder Optimismus und die Überzeugung von der Idee das Allerwichtigste sind, aber auch die PartnerInnen sind ausschlaggebend. Es macht Mut mit Menschen zusammenzuarbeiten, die an die Idee glauben und dich motivieren. Und last but not least: Harte Arbeit und Durchhaltevermögen lohnen sich. Aber achte stets auf dich selbst und gönn’ dir Pausen zum Aufladen und Durchatmen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Markus Hörtnagl für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vorheriger ArtikelFokus setzen und halten
Nächster ArtikelDas richtige Team ist alles!

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge