Samstag, Oktober 16, 2021

Ohne die Community geht gar nichts!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Badisch gut leben hochwertige, in Handarbeit hergestellte badische Produkte wie Wein, Gin, Vermouth, Brände, Liköre und Kaffee

Stellen Sie sich und das Startup Badisch gut leben doch kurz unseren Lesern vor!

Wir bringen die badische Sonne nach Berlin! Obwohl Baden das drittgrößte Weinbaugebiet mit den meisten Sonnenstunden Deutschlands ist, erhält badischer Wein über die Grenzen der Region hinaus nicht die Anerkennung, die er verdient. Das wollen wir mit Badisch gut leben ändern. Unsere Mission ist es, diesen besonderen deutschen Wein und weitere hochwertige, in Handarbeit hergestellte badische Produkte wie Gin, Vermouth, Brände, Liköre und Kaffee bekannter zu machen und zu zeigen, wie viel Spaß sie machen. Gleichzeitig erleichtern wir mit unserem Online Shop den Zugang zu den Raritäten von Handwerksbetrieben, die außerhalb von Baden nur schwer zu bekommen sind und unterstützen damit besonders kleine Produzent:innen. So kann sich bei Badisch gut leben jeder ein Stück badische Lebensqualität nach Hause holen. Nach dem erfolgreichen Launch des Online Shops haben wir ein neues großes Ziel: Einen Badisch gut leben Store mit Wine Bar mitten in Berlin zu eröffnen.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Wir haben festgestellt, dass viele Menschen außerhalb von Baden gar nicht wissen, was die Genussregion zu bieten hat und welche besondere Tradition und bedeutende Rolle hier vor allem der Weinbau und das Winzerhandwerk hat. Außerdem kannte Gründerin Fabienne einige kleine Erzeuger:innen rund im ihr Heimatdorf in der Nähe von Freiburg im Breisgau, die sich und ihre Produkte außerhalb der Heimat nur schwer auf dem umkämpften Markt platzieren konnten. Zwischen ihnen und Menschen, die beim Konsum ihrer Produkte Wert auf Genuss, Regionalität und Nachhaltigkeit legen, wollten wir eine Brücke bauen. So kann jeder in den Genuss von badischer Lebensqualität kommen, egal wo er oder sie gerade ist.  

Welche Vision steckt hinter Badisch gut leben?

Badische Produkte müssen raus in die Welt! So lautet unser Motto. Denn Baden steht für Sonne, Natur, liebevolles Handwerk, Heimatliebe, Regionalität und vor allem besondere Produkte, in denen all das zu schmecken ist. Wir wollen ein Bewusstsein für den Genuss von handwerklich hergestellten regionalen Produkten schaffen und das Potenzial und die Qualität von unbekannten Raritäten aus dem Süden sichtbar und zugänglich machen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Unsere größten Herausforderungen bisher: Marketing ohne Budget, die Suche nach einer Geschäftspartner:in und ganz aktuell die Finanzierung für den großen Traum vom eigenen Store. 

Nach der Entscheidung während der Pandemie im November 2020 aus der Liebe zu badischen Produkten ein Unternehmen zu erschaffen, ging alles sehr schnell. Mit der Idee im Kopf, begann Gründerin Fabienne alleine die ersten Produzent:innen vom Konzept zu überzeugen und fing an, den Online Shop aufzubauen, der nur zwei Monate später live ging. Währenddessen stand sie vor einer entscheidenden Frage: Wie macht man mit nur sehr geringen finanziellen Mitteln auf sich aufmerksam? Ihre Strategie war so naheliegend wie einfach: Um ihre Zielgruppe zu erreichen nutzte sie Social Media Kanäle, auf denen sie Content produzierte, mit Gewinnspielen für die Produkte und Badisch gut leben warb und kleine Beträge für Instagram Werbung investierte.

So entstand in nur wenigen Wochen eine große Community. Als das operative Tagesgeschäft alleine nicht mehr zu bewältigen war, suchte sie nach Unterstützung und lernte Co-Gründerin Andrea bei einem Online Networking Event kennen. Trotz räumlicher Entfernung zwischen Berlin und München schafften wir es uns zu organisieren und unsere Kommunikationskanäle zu erweitern. Gemeinsam stehen wir nun vor der bisher größten Herausforderung. Wir glauben, dass Genuss auch vom Erlebnis lebt und wollen deshalb einen Store mit Wine Bar und Eventfläche mitten in Berlin eröffnen. Deshalb haben wir eine Crowdfunding Kampagne auf Startnext ins Leben gerufen und hoffen damit eine Grundlage für die Eröffnung zu schaffen. Schaut gerne mal vorbei: https://www.startnext.com/badischgutleben

Wer ist die Zielgruppe von Badisch gut leben?

Ob ein besonderer Anlass oder die tägliche Portion Genuss: Bei uns werden alle fündig, die Wert auf Produkte von hoher Qualität und deren Herkunft, sowie faire, nachhaltige und umweltfreundliche Produktion legen und kleine junge Unternehmen unterstützen wollen. Unsere Zielgruppe sind also alle Menschen mit Lust auf Genuss. Natürlich werden sich die, die Baden ebenfalls ihre Heimat nennen, mehr mit unseren Produkten identifizieren und ein Stückchen Heimat in ihnen schmecken. Doch auch alle, die Baden und deutsche Weine vielleicht noch gar nicht kennen, möchten wir von der Qualität überzeugen. 

Was ist das Besondere an Badisch gut leben ? Wo liegen die Vorteile? 

Regional, fair, außergewöhnlich. Bei Badisch gut leben gibt es nur Produkte mit Wohlfühlfaktor. Für uns bedeutet das, bei der Zusammenarbeit mit unseren Lieferant:innen genau hinzuschauen und unsere Kunden in Kontakt mit den Produzent:innen zu bringen. In unserem Sortiment findet ihr kein einziges Produkt, das wir nicht selbst lieben. Wir glauben, dass wir Produkte mehr wertschätzen und mit noch mehr genießen können, wenn wir einen persönlichen Bezug zu ihnen und ihrer Herkunft haben. Diesen Spaß wollen wir – vor allem persönlich im Badisch gut leben Store – auch anderen vermitteln. 

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Alle unsere Produkte stammen ausschließlich aus dem Badner Land. Viele Weine, Brände, Liköre, etc. in unserem Sortiment gibt es sonst nur direkt bei den Produzent:innen vor Ort zu kaufen. Das gilt sowohl für den Online Shop, als auch in Zukunft für den Store in Berlin. Wir arbeiten selbst am liebsten jungen oder kleinen Unternehmen zusammen und finden, dass es sich lohnt regionale und nachhaltige Landwirtschaft zu unterstützen. In Badisch gut leben steckt eigene Arbeitskraft und Herzblut. Wir packen und verschicken jedes Paket selbst. In unserem Online Shop findet ihr alle Produkte auf einer Plattform – wir sind keine Affiliate Seite, die lediglich auf die Seiten der Produzent:innen weiterleitet.

Badisch gut leben, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir stehen in Berlin Mitte in unserem kleinen Badisch gut leben Store zwischen Holzregalen, gemütlichen Sofa-Ecken, pastelligen Vintage-Möbeln, Blumenampeln die von der Decke hängen. Das Herzstück ist eine Wine Bar, hinter der wir euch von den neusten Wein-Entdeckungen auf unserem Besuch in der badischen Heimat erzählen und die Gläser mit fruchtig-frischem Wein oder einem kräftigen Edelbrand füllen. Dann bereiten uns auf unsere Abendveranstaltung vor: Zuerst werden wir selbst handwerklich tätig und lernen von einer Berliner Kreativinfluencerin einen schicken Makrameebehang zu knüpfen. Und für das anschließende Tasting haben wir einen Jungwinzer vom Kaiserstuhl einbestellt, mit dem wir den Abend in Wohnzimmeratmosphäre unter Freunden ausklingen lassen. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Herausforderungen sind da, um gemeistert zu werden. Was wir auf bisher unserem Weg gelernt haben ist, dass beim Gründen eine Herausforderung auf die nächste folgt. Oft erfordert es viel Durchhaltevermögen und Kreativität um nicht zu resignieren. Dann sollte man sich ins Gedächtnis rufen, wieso man gestartet hat. Wichtig ist es auch, sich mit anderen Unternehmer:innen und Startups auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen – ohne die Community geht gar nichts! Und ein Glas Wein schadet dabei auch nie. 

Wir bedanken uns bei Estefania Hofmann und Nico Bovelette für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.