Stellen Sie ein gutes Team zusammen, welches sich durch ihre Fähigkeiten ergänzt.

BACKPAD ist ein smarter und multifunktionaler Begleiter für den digitalen Assistenten

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen BACKPAD doch kurz unseren Lesern vor!
BACKPAD entstand als Produktidee in der Firma Weber Trade und Marketing GmbH die sich eigentlich mit Maschinenbau beschäftigt. Dort wurde nach Empfehlung durch den Patentanwalt auch der Schritt zur Anmeldung eines Gebrauchsmusters und Patentes und der Registrierung des Warenzeichens eingeleitet. Ausgegründet durch Axel Weber und als BACKPAD.International eingetragen hat BACKPAD inzwischen die Internetseite http://www.backpad.international/de/ sowie den Twitter Account @BACKPAD gestartet. Auch auf Amazon ist man inzwischen mit einem Shop vertreten.

Wie ist die Idee zu BACKPAD entstanden?
BACKPAD entstand als Idee vor 2 Jahren als ich einen kleinen Werbesticker von einer Bank mit einem Microfasertuch bekommen habe. Es war, da das Tuch mit dem Pad verklebt war, zum Reinigen unbrauchbar. Auch hat sich beim Ablegen noch mehr Schmutz darin abgesetzt, und der Klebstoff zog unappetitliche Streifen über die Rückseite des Handys. Der Vorteil war jedoch:Bei trockenen Händen rutschte einem das Telefon nicht aus den Händen und abgesehen von den hässlichen Klebespuren hat es das Design nicht verdeckt.
Eine Lösung musste her, also wanderte ein antibakterielles Microfasertuch nach innen, wo es geschützt ist und auf den Einsatz wartet, die Klebefläche wird durch Microsuction Tape ersetzt und arbeitet auf Vakuum Basis, Klebstoff- und Rückstandsfrei, Ein echtes Leder schützt das enthaltene Tuch bietet exklusive und angenehme Haptik und dämpft das Geräusch beim Ablegen des Handys, schützt die Kamera und erweitert bei Bedarf das Handy um einen Stand. Das Design wird trotzdem nicht verdeckt sondern sogar unterstrichen.

backpad-microfasertuchVon der Idee bis zum Start:Was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die ersten Schrittewurden von der Weber Trade & Marketing GmbH finanziert, Die IHK Reutlingen hat mit der Vermittlung eines Innovationsgutscheines und durch das Ministerium für Wirtschaft in Baden Württemberg die Produktentwicklung unterstützt. Außerdem hat Herr Weber sein Privatvermögen in das Startup investiert. Die größte Herausforderung bei der Produktentwicklung war, alle Komponenten und das Fertigungs-Know-How in Deutschland zu finden um ein Produkt mit dem hohen Qualitätsanspruch Made in Germany produzieren zu können.

Wer ist die Zielgruppe von BACKPAD?
Alle, die Ihr Gerät nicht in einem Case oder einer Hülle verstecken wollen. Also die 20 % der Mutigen, die das Design ihres Handys für das sie bezahlt haben sehen wollen. Alle, die Zuhause oder Unterwegs ihr Handy mal zum Streamen hinstellen wollen.Wer immer ein antibakterielles Tuch für Brille oder Display dabei haben möchteund Jeder der echtes Leder liebt.

Für welche Geräte ist das BACKPAD geeignet?
Wir haben uns als erstes um die iPhones gekümmert, wissen aber von Kunden, dass BACKPAD for iPhone SE auch bei Android Handys wie dem Samsung Galaxy S7 Edge passt.

Wie wird es benutzt?
BACKPAD ist ein smarter und multifunktionaler Begleiter für den digitalen Assistenten. Es wird auf der Rückseite des Handys befestigt, und dient mit dem hochwertigen Microfasertuch zur antibakteriellen Säuberung der Brille oder des Displays, kann aber auch als Stand zum Streamen eines Videos eingesetzt werden .Wir haben Anwendungsbeispiele auf unserem Youtube-Channel hinterlegt: https://www.youtube.com/channel/UCDoktGCdcqjeek90-qYjNjA

Warum sollte man das Pad nutzen?
BACKPAD ist vor allem durch das angenehme echte Leder für den sicheren Griff des iPhones eine Verbesserung für den Umgang mit dem iPhone. So kann man es geräuschfrei Ablegen, dabei wird zudem die Kamera und die Rückseite vor Kratzern geschützt, zusätzlich hat man überall einen Smartphone-Stand, ein Brillen- oder Display-Reinigungs Tuch dabei.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir haben begonnen auch ein BACKPAD für das iPad zu produzieren und es gibt noch einige Telefon- und Tablet-Marken, die BACKPAD in der Zukunft unterstützen sollte. Auch arbeiten wir schon an der Entwicklung von BACKPAD PRO, einer Weiterentwicklung des BACKPAD.

Zum Schluss: Welche3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Suchen Sie die Zusammenarbeit mit herausragenden Firmen in Qualität und Technik.
Stellen Sie ein gutes Team zusammen, welches sich durch ihre Fähigkeiten ergänzt.
Beginnen Sie frühzeitig, sich mit anderen Startups zu informieren und zu vernetzen um für weitere Finanzierung des Wachstums zu sorgen und schauen Sie auch, was lokale IHK und für Wirtschaftsförderungen anbieten, seien Sie offen für neues.

Weitere Informationen finden Sie hier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X