Azimo startet Cash-Pickup Service

Filipinos können nun 24/7 an ihr Geld

Azimo, der digitale Service für Auslandsüberweisungen, ermöglicht ab heute eine Möglichkeit zum Abheben des Geldes, Minuten nachdem die Überweisung in Auftrag gegeben wurde.

Mit diesem Angebot revolutioniert Azimo den Markt im Bereich Auslands- und Rücküberweisungen. Der neue Cash-Pickup Service garantiert die Bearbeitung einer Überweisung innerhalb von einer Stunde, sodass der Empfänger meist wenige Minuten nach der Überweisung an einem von 8.000 Pickup-Orten das Geld ausgezahlt bekommen kann. Damit ist Azimo nicht mehr nur ein digitaler Service, sondern ermöglicht es, durch die Kooperation mit der BDO Remit Bank, die Vorteile von digitalen Überweisungen und physischem Geld zu kombinieren.

Auf den Philippinen leben aktuell über 100 Millionen Menschen die einen Gesamt-BIP von fast 300 Milliarden Dollar erwirtschaften. Dennoch leben viele Filipinos im Ausland um die Familien durch Rücküberweisungen zu unterstützen. Aktuell leben circa 3 Millionen, Filipinos im Ausland.

Aktuelle Zahlen der Weltbank zeigen, dass die im Ausland lebenden Filipinos pro Jahr etwa $ 28,5 Milliarden zurück in das Land senden. Dies entspricht einem Anteil von etwa 10 Prozent des gesamten BIP.

„Darüber hinaus schrumpft die Bevölkerung der Philippinen jedes Jahr zugunsten einer wachsenden im Ausland lebenden Diaspora. Diese Menschen haben oft keinen Zugang zu einer einer schnellen und einfachen Lösung, um ihre Familien weiterhin zu unterstützen“, sagte Azimo CEO, Michael Kent. „Bei traditionellen Anbietern dauert es oft mehrere Tage bis das Geld auf dem Konto des Empfängers verfügbar ist und so sind dringend benötigte Überweisungen in Notfällen bisher nicht möglich. Wir freuen uns sehr, diesen Menschen nun eine bessere und schnellere Lösung zu bieten, um Geld aus dem Ausland zu erhalten. “

Gleichzeitig ist Azimo im Vergleich zu traditionellen Anbietern auch sehr viel günstiger.

Denn das Geschäftsmodell lautet: Rücküberweisungen zu fairen Konditionen. Dazu setzt der von der britischen Finanzaufsicht autorisierte Dienstleister auf einen reinen Online-Service ohne teure Repräsentanten und Infrastruktur in den einzelnen Ländern. Das Prinzip ist einfach: Nach der Registrierung geben Nutzer die Details der Transfers in ein Online-Formular ein. Jede beliebige Summe kann auf Konten, an kooperierende Geldempfangsstellen, Mobile Wallets und sogar an Privatadressen versendet werden.

Azimo arbeitet ständig daran, das weltweit größten digitale Geldtransfer-Netzwerk zu entwickeln, um die Kosten für Auslandsüberweisungen global zu senken und die Abwicklung von Auslandsüberweisungen zu vereinfachen. Azimo wird heute weltweit von über 1 Million Kunden genutzt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Clarity PR

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X