Neues Konzept, neue App für Banking mit Spaßfaktor

Avuba als “App für dein Geld” zurück: Einfach Geld ausgeben und einnehmen im Alltag

Das Berliner Fintech Start-up Avuba wagt einen Neustart. Nachdem im Sommer 2015 zunächst die gleichnamige App mit Fokus auf Peer-to-Peer-Transaktionen eingestellt wurde, startet Avuba jetzt mit einem gänzlich neuen Konzept samt moderner, frischer App durch. Das Ziel: Geld ausgeben und einnehmen soll einfach und ansprechend sein.

“Die App für dein Geld” setzt auf Produktqualität und Aufrichtigkeit

“Heutige Bankprodukte nehmen Millennials in der Regel weder als aufrichtig, sympathisch noch ‘digital’ wahr. Genau hier bietet Avuba, die ‘App für dein Geld’, den entscheidenden Mehrwert: Unsere App ist einfach zu bedienen, ansprechend gestaltet und erlaubt jedermann jederzeit und überall digital zu bezahlen”, erklärt Jonas Piela, Mitgründer und Geschäftsführer von Avuba. “Wir legen unseren Fokus auf hohe Produktqualität, einen ehrlichen Umgang mit Nutzern und damit auf ihre Bedürfnisse für einfaches und digitales Zahlen.” So können Avuba-Nutzer Überweisungen tätigen, schnell und einfach Geld senden sowie empfangen und Kartenzahlungen vornehmen. Ein maximales Zahlungslimit pro Karte, Direktkartensperre in Echtzeit sowie eine klare Übersicht über alle Ausgaben runden den Funktionsumfang ab.

Alleinstellungsmerkmal: digitale Avuba MasterCard®

Neben einer physischen Kreditkarte bietet Avuba auch eine digitale MasterCard®, die in der App hinterlegt, sofort nach Bestellung verfügbar und immer greifbar ist. “Unsere digitale Avuba MasterCard® eignet sich vor allem fürs Online-Shopping. Zum Beispiel dadurch, dass man nicht auf den Versand einer physischen Karte per Post warten muss, aber vor allem durch das Extra an Sicherheit. Denn im Ernstfall kann man die Karte mit einem Klick sperren oder löschen ohne seine “Hauptkarte” zu verlieren” so Piela. “Physische Karten birgen hingegen ein erhöhtes Risiko für Missbrauch. Sei es durch die neue NFC-Funktion oder einfach durch den Verlust der Karte.” Mit der digitalen Avuba MasterCard® hat Avuba ein besonderes Alleinstellungsmerkmal. Kein anderer Anbieter bietet diese Funktion aktuell an.

“Social” Funktionen in Planung

“Mit Avuba wird Banking einfach, ansprechend und unterhaltsam”, so Piela. Aktuell arbeitet das Avuba-Team an weiteren Funktionen, die Zahlungen im Kontext von Freunden und Familien kinderleicht machen. “Unser Team arbeitet aktuell mit Hochdruck an der Integration der neuen Funktionen”, so Oliver Lukesch, Mitgründer und CTO von Avuba. “Auch für die Zeit danach haben wir schon einige neue Ideen und Funktionen in petto.”

Einfaches und ehrliches Preismodell

“Nutzer sind bereit für gute Produkte zu bezahlen” erklärt Piela. Entgegen einiger Wettbewerber habe man sich daher bewusst für ein gebührenbasiertes Geschäftsmodell, statt angeblicher Kostenfreiheit entschieden: “Wer wie unsere Wettbewerber kostenfreies Banking verspricht, versucht letztendlich doch den Nutzer in die Kostenfalle zu locken – zum Beispiel durch Überziehungszinsen, Gebühren für Auslandsüberweisungen, undurchsichtige Geschäftsbedingungen oder Verkauf von Daten. Wir bieten Service gegen Gebühr, denn gute Lösungen kosten Geld. Dafür spart der Nutzer sich bei uns Stress, Zeit und wird am Ende nicht Opfer von Vermarktung und Kostendruck.”

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Bildquelle © Max Threlfall Photo

 

Quelle Ballou PR

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Ein Gedanke zu „Neues Konzept, neue App für Banking mit Spaßfaktor

  • 3. August 2016 um 11:17
    Permalink

    Ich bin gespannt was bei avuba alles kommt avuba muss nocht an einiges arbeiten ist aber auch noch sehr neu mit dem Produkt auf den Markt mein Wunsch ist es mit dem Smartphone über mein Bankkonto zu bezahlen Überweisungen in Fremdwährungen in nicht EU Länder und das geldabheben und einzahlen mit Barzahlen.de zb beim penny dan kann ich mit Barzahlen.de auch beim penny meine Einkäufe bezahlen wie es number26 schon hat es bleibt spannend was noch alles kommt ich gehe ich online banking auf barzahlen.de klicke auf ein oder Auszahlung gebe den Betrag meine pin ein dan habe ich ein barcode der an der Kasse gespannt werden muss und schon bekomme ich mein Geld oder kann eins einzahlen oder ich kann mit der Auszahlung meine Einkäufe bezahlen

    Gibt es schon bei number26 würde ich bei avuba begrüßen

Schreibe einen Kommentar