Geschäftsideen sind immer genauso gut oder schlecht wie du sie präsentierst

Mit Ava lernen Frauen ihren Zyklus und ihre Gesundheit besser zu verstehen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen doch kurz unseren Lesern vor!
Ava ist die erste einfache und präzise Methode für Frauen ihren Zyklus zu tracken. Ava ist ein Sensorarmband, welches durch die Nacht getragen wird. Durch die kontinuierliche Messung von neun Parametern kann das fruchtbare Fenster einer Frau früher erkannt werden als bei anderen Methoden.

Wie ist die Idee zu ava entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Mein Mitgründer und seine Freundin haben vor 3 Jahren versucht schwanger zu werden. Ihnen war klar, dass timing wichtig ist beim Versuch schwanger zu werden. Allerdings waren existierende Methoden unbequem, verwirrend und wirkten ungenau. Unser Gründerteam vereint Erfahrung in der Sensortechnologie, Reproduktionsmedizin und Medizintechnik. Wir haben uns gedacht „Vielleicht könnten wir das besser?“ Und genau das konnten wir diesen März beim Abschluss unserer klinischen Studie auch zeigen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die grösste und spannendste Herausforderung war unsere Technologie. Wir haben in einer einjährigen Studie am Universitätsspital Zürich zeigen können, dass wir das fruchtbare Fenster einer Frau früher und mit einer 89% Genauigkeit erkennen können.
Wir haben uns Anfangs so gut wie möglich selber und über Wettbewerbe finanziert. Letztes Jahr konnten wir eine Seedrunde von 2.6 Millionen abschliessen.

Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Wir sind seit Juli dieses Jahres auf dem Markt in den USA, sind inzwischen etwa 20 Leute und haben nun schon unsere zweite klinische Studie am Laufen – Es ist unglaublich viel passiert!

Wer ist die Zielgruppe ?
Ava ist ein besserer, einfacherer Weg für Frauen ihren Zyklus und ihre Gesundheit zu verstehen. Das ist speziell, aber nicht ausschliesslich, spannend für Paare mit Kinderwunsch. Viele Frauen möchten mehr über ihren Zyklus lernen und verstehen welchen Einfluss hormonelle Veränderungen auf andere Parameter, wie etwa Schlaf, Stress und Pulsrate haben können.

Wie funktioniert Ava?
Ava misst kontinuierlich neun physiologische Parameter wie etwa Pulsrate, Temperatur und Durchblutung durch die Nacht. Diese Daten geben Ava Informationen über die Veränderung von Estrogen und Progesteron durch den Zyklus und helfen so, das fruchtbare Fenster präzise zu erkennen.

Was unterscheidet Sie von anderen Methoden?
Ava ist eine wesentlich einfachere und präzisere Methode welche das fruchtbare Fenster früher erkennt. Zudem gibt Ava Aufschluss über andere Gesundheitsparameter wie etwa Schlaf und Stress.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir sehen uns an vorderster Linie in der Forschung bei women’s health Themen und legen weiterhin einen Fokus auf unsere klinischen Studien. Ava wird ein täglicher Begleiter werden für alle Frauen in verschiedenen Stadien des Lebens, sei es als Verhütung, Zyklustracker oder in der Schwangerschaft.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Nur einer: Geschäftsideen sind immer genauso gut oder schlecht wie du sie präsentierst.

Wir bedanken uns bei Lea von Bidder für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X