Samstag, November 27, 2021

Jedes Unternehmen braucht Zeit, um wachsen zu können

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

authorized.by bringt Sicherheit, Transparenz und Vertrauen in den digitalen Handel

Stellen Sie sich und das Startup authorized.by doch kurz unseren Lesern vor!

Das Start-up authorized.by hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Sicherheit, Transparenz und Vertrauen im digitalen Handel zu schaffen. Markenhersteller und Händler können sich auf der Autorisierungsplattform kostenlos registrieren, um ihre Geschäftsbeziehungen durch eine offizielle Autorisierung mit einem Echtzeit-Siegel sichtbar werden zu lassen. Der Sitz von authorized.by ist in München. Wir beschäftigen derzeit 15 Mitarbeiter. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ich habe selbst Erfahrungen als Shopbetreiber hochpreisiger Markenprodukte gesammelt und ein persönliches Interesse an innovativen Lösungen für mehr Sicherheit im Online-Handel entwickelt. Bei der Gründung von authorized.by hat mich vor allem die Frage beschäftigt, wie man den Handel autorisieren und dem Endkonsumenten Vertrauen und Sicherheit für das Produkt, die Marke und den Händler geben kann. Ich wollte Marken, die den Schritt in den Onlinehandel wagen, die Bedenken eines Steuerungsverlustes nehmen und gleichzeitig seriöse Händler bei der Vertrauensbildung unterstützen.

Welche Vision steckt hinter authorized.by?

Meine Vision ist es, authorized.by zum weltweit führenden Standard für Markenautorisierungen im digitalen Handel zu etablieren und dadurch Händlern und Marken über die Landesgrenzen hinaus mehr Vertrauen und Sicherheit zu bieten. 

Von der Idee bis zum Start: Was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung war es, eine Plattform zu entwickeln, die einerseits Marken und Online-Händlern das Vernetzen und Autorisieren so einfach wie möglich macht, andererseits beiden die Option auf künftige Services ermöglicht. So können wir beispielsweise seit dem letzten Jahr den TÜV-ShopIdent, die Überprüfung der Anbieteridentität durch den TÜV-Saarland, sowie die Option auf Autorisierung auf Marktplätzen wie eBay, auf der Plattform anbieten. Marken erhalten wertvolle Insights über die Performance ihrer Produkte im digitalen Handel, Online-Shops können aktuellen Product-Content von ihren Markenpartnern abrufen. Alle Services sind darauf ausgerichtet, das Vertrauen und Sicherheit im Online Handel zu erhöhen.

Die authorized.by GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft der TÜV Saarland Holding GmbH und hat vor kurzem, im Rahmen einer Early Series A Finanzierungsrunde einen weiteren Gesellschafter gewonnen, den bekannten Markenschutzexperten EBRAND Services AG.  

Wer ist die Zielgruppe von authorized.by?

Die Zielgruppe von authorized.by sind Marken, die ihre Markenwahrnehmung im digitalen Handel steuern wollen. Und natürlich Online-Händler und Shops die Markenprodukte, gleich welcher Branche, in Ihrem Shop anbieten.

Wie funktioniert authorized.by? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Durch die Vernetzung von Händlern und Marken entstehen viele Möglichkeiten: Markenhersteller können über authorized.by vertrauenswürdige Shopbetreiber kostenlos für den Vertrieb ihrer Produkte autorisieren. Händler wiederum können eine Autorisierung bei ihren Partnermarken kostenlos anfragen. Als sichtbares Kennzeichen der Autorisierung haben Händler anschließend die Möglichkeit, das Echtzeit-Siegel „Authorized Partner“ in ihren Online-Shop einzubinden. Der Clou: Nach der Autorisierung zeigt das Gütesiegel von authorized․by die autorisierenden Marken im Siegel und den damit verbundenen Zertifikaten an. 

Durch den direkten Markenbezug erhalten Endkonsumenten das deutliche Signal, welche Marken den Shop legitimiert haben. Nach der erfolgreichen Autorisierung über die Plattform haben Shops zusätzlich die Möglichkeit, sich durch den TÜV-ShopIdent ihre Web-Identität bestätigen zu lassen. Die Kombination mit TÜV – der Vertrauensmarke Nr. 1 der Deutschen – wird somit zum Vertrauens-Boost für Online-Shops und verhilft  Markenherstellern zudem zu einer höheren Sichtbarkeit in den Shops. Dabei versteht sich authorized.by als innovativer Lösungsanbieter für mehr Transparenz im digitalen Markenvertrieb mit einem einzigartigen Netzwerk- und Serviceangebot für Markenhersteller und Händler. Es gibt mittlerweile zahlreiche Gütesiegel im Onlinehandel – jedoch bislang keine Echtzeit-Autorisierung die in allen Branchen angewendet werden kann.

authorized.by, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Marken haben ein stetig steigendes Interesse daran, ihre Händler zu autorisieren. Gleichzeitig haben Händler großes Interesse an wirksamen Vertrauenselementen für Ihren Shop. Daraus entsteht auf der Plattform authorized.by ein einzigartiger Netzwerkeffekt. Dieser Erfolg unserer Lösung ist über die Grenzen der DACH-Region hinaus zu sehen – eine Entwicklung, die wir nun mit entsprechenden Ressourcen weiter begünstigen möchten. Mein Ziel ist es,  authorized.by in den kommenden fünf Jahren zum europaweiten Standard im digitalen Markenvertrieb zu etablieren. 

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Rückschläge gehören dazu. Jedes Unternehmen braucht Zeit, um wachsen zu können und den richtigen Weg zu finden. Das erfordert Ausdauer und Vertrauen in das eigene Können. Bloß nicht aufgeben, nur weil es gerade einmal nicht läuft. Jeder irrt sich einmal – den Unterschied macht es, wie man damit umgeht.

Start-ups = Hands-on-Mentalität. Nicht planen, planen, planen, sondern machen, machen, machen. Gerade in der Anfangsphase führt nur die Realität und das ständige Erproben und Ausprobieren zu belastbarem Feedback.

Das Ego Zuhause lassen. Wer gut zuhört und beobachtet und sich bei Zeiten Rat einholt kommt meist schneller voran. Nicht jede Wand muss alleine durchbrochen werden, nicht jedes Rad neu erfunden.  

Wir bedanken uns bei Felix Nottensteiner für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.