Auden AG investiert in Curated Shopping Group

6 Millionen Euro für MODOMOTO und The Cloakroom: Auden AG investiert in Curated Shopping Group

„Diese Frau berät 1.000 Männer in Modefragen“ hieß es im März 2012, als die Gründerin von MODOMOTO, Corinna Powalla, ihre ersten Erfolgszahlen verkündete. Mittlerweile ist aus diesen bescheidenen Anfängen ein Unternehmen mit circa 250 Mitarbeitern geworden. Diese stellen im „größten Männer-Kleiderschrank Deutschlands“(4.000 qm) typgerechte Outfits für die unterschiedlichsten Modevorlieben ihrer mittlerweile über 400.000 Kunden zusammen.

Während sich die Geschäftsführung um Andreas Fischer und Mathias Fiedler erweiterte, blieb die Tür für Venture Capital Investoren jedoch lange geschlossen. „Wir sind sehr stolz, dass wir uns für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung mit Hilfe von Banken, wenigen kleinen Frühphaseninvestoren und ansonsten Finanzierung aus den laufenden Einnahmen entschlossen haben. Auch auf diesem Weg konnten wir einen mittleren zweistelligen Millionenumsatz erreichen und durch die Übernahme von The Cloakroom die international aktive Curated Shopping Group formen“, so Co-Geschäftsführer Mathias Fiedler.

Nun hat die Curated Shopping Group (CSG) unter Beteiligung der Alt-Gesellschafter eine erfolgreiche Finanzierungsrunde mit der AUDEN AG in Höhe von sechs Millionen Euro abgeschlossen. Dabei fließen dem Unternehmen fünf Millionen Euro vom neuen Investor zu, dessen Beteiligung sich nun auf gut 10 Prozent beläuft. Die vier Gründer haben weiterhin die Mehrheit des Unternehmens in der Hand.

„Curated Shopping ist für uns einer der spannendsten E-Commerce-Märkte überhaupt, weil es aufgrund hoher Kundenloyalität sowie überdurchschnittlicher Umsätze und Margen über ein Multi-Milliarden-Potenzial verfügt“, so Christofer Radic, Vorstand der Auden AG, zur Begründung für das aktuelle Investment. „Die Curated Shopping Group hat sich mit der Marke MODOMOTO seit ihrer Gründung 2011 aus eigener Kraft nicht nur behauptet, sondern mit der Übernahme des niederländischen Konkurrenten The Cloakroom im vergangenen Jahr auch auf beeindruckende Weise weiter entwickelt. Wir wollen das Unternehmen bei seiner europäischen Expansion und tieferen Marktdurchdringung im deutschsprachigen Raum ab sofort mit all unseren Möglichkeiten unterstützen.“

„Nachdem wir mit MODOMOTO und The Cloakroom bereits in sieben Ländern aktiv sind, freuen wir uns nun, mit der neuen Finanzierung weiter expandieren zu können“, fügt Andreas Fischer von der CSG hinzu. „Wir wollen uns jedoch auch weiterhin nicht von Investorengeldern abhängig machen, sondern nachhaltig wachsen. 2017 wird auf das Gesamtjahr betrachtet profitabel sein.“

Quelle Mashup Communications GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X