Sonntag, Juli 3, 2022

Entspannte Spannung – „Area 51“ ein Thriller als Hörbuch–Erlebnis

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Die Erzählung von Geschichten reicht bis in das frühe menschliche Erscheinungsbild zurück. Kaum waren verschiedene Erlebnisse geschaffen, wurden auch die entsprechenden Darstellungen hierzu erzählt. Sei es eine Erzählung, welche von Liebe handelt oder eine unvergessliche Reise in ein fernes Land. Die Übertragung in verschiedenster Art konnte immer wieder Menschen begeistern, die sich ihren Gedanken und den Worten freien Lauf gelassen haben. Auch die jüngsten Vertreter menschlicher Gestalt lieben die Ausführung unterschiedlicher Handlungen erzählt von ihren Eltern.

Bekannterweise sind die Gedanken frei und sollen zugegeben ebenfalls im höheren Alter so bleiben. Aus dieser Tugend heraus gibt es Schriftsteller wie Marvin Roth. Mit seinem neuen Hörbuch-Erlebnis „Area 51“, das in diesem Februar bei Amazon (Audible) auf der Bestseller-Liste war, geht er einem Mythos auf den Grund und berichtet in seiner eigenen Geschichte spannende Handlungen von Entführungen und von einem mysteriösen Ort, an dem seltsame Dinge passieren.

Entführung an einen mysteriösen Ort

„Area 51“ stellt eine Situation dar, in welcher verschiedene Charaktere entführt werden. Flüchtlinge, Schleuser und Gangster, die für ein Drogenkartell arbeiten, verschwinden plötzlich spurlos. Ebenfalls häufen sich diese Ereignisse im ADX Bundesgefängnis in Florence in Colorado. Alle entführten Personen finden sich zusammen in einem großen Schlafraum wieder, der nicht bewacht ist. Sie sind an einem unbekannten Ort und wissen nicht, was passieren wird. Die Situation, die sich bereits mit Spannung lesen lässt, wird als Hörbuch mit der Stimme von Martin Heckmann zum Leben erweckt. Düstere Stimmung, Angst und die Neugier nach dem Unbekannten und Geheimnisvollen lassen die Hörerinnen und Hörer dieses Thrillers in eine eigene Welt abtauchen, in der sie ihrer Vorstellung freien Lauf lassen können.

Das Hörbuch als Alltagsbegleiter

Egal ob im Zug, Auto oder auf einer Liege in einem wunderschönen Urlaubsland. Hörbücher sind der ideale Begleiter für alle Situationen. Sie regen die Fantasie in unglaublicher Weise an, lassen Protagonisten lebendig werden und verleihen diesen eine eigenständige Sprache. Einfach die Augen schließen und der Geschichte folgen. Genau das ist mit einem Hörbuch möglich. Ebenfalls bietet diese Art moderner Erzählung wesentliche Vorteile im Zuge der Umwelt. Hörbücher verbrauchen kein Papier und lassen sich ohne Aufwand überall mit hinnehmen. Kindheitserinnerungen zu wecken, das geht besonders gut mit einem Hörbuch, denn die vorgelesene Geschichte erinnert an die alten Kassetten, die in den Rekorder eingelegt wurden. Viele Menschen erhalten hierbei ein wohliges Gefühl, weil diese Art der Erzählung sie ebenfalls in eine Zeit zurückbringt, in der sie sich an ihre Eltern gekuschelt und darum geben haben, die Geschichte „nur noch einmal!“ vorzulesen.

Hören als Lebenselixier

Bereits im 19. Jahrhundert wurde das Vorlesen verschiedener Geschichten dafür genutzt, um negative Gedankenspiralen zu durchbrechen. Das Hören von Hörbüchern konnte das Wohlbefinden zahlreicher Menschen bereits stark verbessern und unterschiedliche Studien konnten belegen, dass eine positive Entwicklung von Depressionen, Angstzuständen, Aggressionen und Phobien entstanden ist. Laut NeurowissenschaftlerInnen ist dieser vielversprechende Effekt darauf zurückzuführen, dass Menschen zuerst das Hören weit vor dem Lesen lernen und aus diesem Grund schneller und emotionaler auf Gesprochenes reagieren. Ebenfalls verbessern Hörbücher die Aufmerksamkeitsspanne und die Konzentrationsfähigkeit. Diese beiden Eigenschaften leiden besonders im digitalen und schnelllebigen Zeitalter.

Fazit

Wer sich bei Geschichten für Hörbücher entscheidet, gibt nicht nur einen erheblichen Beitrag zur Umwelt, sondern kümmert sich gleichzeitig um seine eigene Gesundheit. Verschiedene negative Gedankenspiralen können durch das Zuhören durchbrochen werden. Ebenfalls erinnern Hörbücher an eine kindliche Erinnerung, welche das Vorlesen von Geschichten durch Eltern oder im Zuge von Kassetten in einem Rekorder beschreibt. Es gibt sie in zahlreichen Kategorien, sodass jeder Geschmack angesprochen wird. Für Thriller-Liebhaber ist „Area 51“ von Martin Roth eine spannende Erzählung über einen geheimnisvollen Ort, über den nur sehr wenig bekannt ist.

Bildquelle/ Fotograf: Schumachers Photography

Autor:

Marvin Roth ist in der Nähe von Frankfurt am Main geboren und lebte von 2001 bis 2011 mit seiner Frau in den USA. Sie begegneten vielen verschiedenen Menschen, von welchen jeder eine eigene Geschichte zu erzählen hatte. Diese verbanden sie und formten sie zu einem Gesamtbild, aus welchem Marvin Roth seine Grundessenz für seine Romane schöpft.

https://www.marvin-roth-autorenseite.de/

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge