Dream big and don’t be afraid to fail!

Anne-Liis Theisen Gründerin von ÖselBirch gesunder und geschmackvoller Birkensaft in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup ÖselBirch doch kurz vor!
Anne-Liis Theisen: ÖselBirch ist ein Familienunternehmen aus Ösel (Saaremaa), Estland. Wir sind drei Schwestern und ein älterer Bruder: Katri, Anne-Liis, Mirjam und Ardon. Heute leben wir verteilt über ganz Europa: Während unser Bruder Ardon, und die älteste Schwester Katri in Estland leben, hat es die beiden jüngeren Schwestern Anne-Liis & Mirjam raus in die Welt verschlagen, um diese zu erobern und im Ausland zu studieren. Heute leben wir jeweils in Köln, Deutschland und in Cardiff, Wales.

Nach dem Rezept unserer estnischen Oma wird bei uns gesunder und geschmackvoller Birkensaft gebraut. Ob frischer Saft für den Frühling oder ein fermentierte Durstlöscher im Sommer – unsere belebenden Börches sind mehr als nur eine Alternative zu Erfrischungsgetränken! Mit natürlichen Vitaminen, ökologisch und gesund – so kommt unser Ösel Birch aus dem schönsten Land im Baltikum!

Wurzelgefiltert aus der Natur, gebraut nach dem Rezept unserer Oma!

Wie ist die Idee zu ÖselBirch entstanden? Welche Vision steckt dahinter?
Anne-Liis Theisen: Die Gründung wurde von unserer geliebten Oma inspiriert. Jeden Frühling, dann wenn der Schnee zu schmelzen begann, zapft sie die Bäume an und sammelte den nahrhaften und leckeren Birkensaft. In den Sommerferien, wenn wir schulfrei hatten und die Tage lang waren, besuchten wir unsere Oma immer auf Saaremaa (aka. Ösel), der größten Insel Estlands. Das Birkenwasser, welches bis dahin fermentiert wurde, war die beste Erfrischung an heißen Tagen auf den Wiesen.

Als wir schon im Ausland lebten, haben wir das vermisst und in dem Supermarkt gab es auch keine Alternative. Alle typischen Erfrischungsgetränke sind voll mit Zucker oder sonstigen unnötigen Kram – wir wollen möglichst natürliche und gesunde Limo anbieten, die aber auch gut schmeckt!

Unser Ziel und unsere Vision ist, gesunden Lifestyle zu fördern und die Leute wieder mehr mit der Natur in Verbindung bringen.

Wer ist die Zielgruppe von ÖselBirch?
18-35-jährige gesundheitsbewusste Frauen oder Männer, die nicht preissensibel sind und nach einer gesunden und leckeren Alternative für sich selbst oder für ihre Kinder suchen. Für sie/ihn ist die Umwelt ebenso sehr wichtig und sind bereit für umweltfreundliche BIO-Produkte mehr zu zahlen.

Was ist der USP?
Unser einzigartiges Getränk ist der fermentierte Birkensaft und daraus gemachte Geschmackssorten. Der fermentierte Birkensaft ist nicht pasteurisiert, enthält keine Konservierungsstoffe und hat nur natürliche Spuren von Zucker.

Quasi pure Natur in der Flasche!

Wie ist das Feedback?
Anne-Liis Theisen: Das Produkt kommt sehr gut an! Unsere erste Produktion haben wir im Juli 2017 gemacht – nach einem erfolgreichen Crowdfunding-Projekt bei Kickstarter und jetzt sind wir schon in über 120 Verkaufsstellen erhältlich. Unser Birkendrink DORN wurde als das offizielle Getränk auf dem estnischen Präsidentenempfang serviert. Zudem wurden wir in einer der führenden Nachrichtenquellen für die Getränkeindustrie, der BeverageDaily, vorgestellt und wir haben reguläre neue Anfragen aus der ganzen Welt. Das alles ist eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind!

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Freunde und Bekannte haben das empfohlen und dachten, dass unser Produkt dort sehr gut reinpasst.

Da man ja eigentlich nichts zu verlieren hat, haben wir es einfach versucht und uns beworben.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?
Anne-Liis Theisen: Als wir erfahren haben, dass wir dabei sind, haben wir uns erstmal beraten lassen sowohl von Unternehmensberater als auch von Angel Investoren. Gleichzeitig mussten wir aber auch unser Rebranding-Projekt beschleunigen, da wir unbedingt wollten, dass wir in der Show unsere Produkte mit neuen Labels vorstellen können. Das war sehr viel Arbeit, darunter auch sehr viel Handarbeit.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Anne-Liis Theisen: Das ist sehr motivierend für uns, vor allem heißt es, dass unsere Produkte interessant sind und das gewisse Extra haben das uns hierher gebracht hat. Wir sind jetzt schon mal unglaublich dankbar und glücklich, dass wir es soweit geschafft haben! Und weiterhin sind wir der Meinung, dass wir nichts zu verlieren haben: Deal oder no Deal – von allem können wir was lernen und uns weiterhin verbessern – das ist auch einer unserer Unternehmenswerte. Natürlich hoffen wir aber auf einen Deal mit einem Löwen und geben dafür alles!

Wir sind uns über unsere Schwachstellen bewusst, sind aber auch bereit hart zu kämpfen!

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen“ viele Interessenten und auch Medien auf Ösel Birch aufmerksam werden?
Das ist auf jeden Fall bisher einer der größten Meilensteine in unserer Unternehmensgeschichte! Wir sind sehr froh, dass wir das traditionelle Getränk von unserer Oma in Deutschland vorstellen dürfen und hoffentlich auch sehr viele davon begeistern werden.

Ziel der Sendung „Die Höhle der Löwen“ ist es, dass ein Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Da Frank Thelen schon in einige Food-Startups investiert hat, könnte unser Produkt sehr gut in seine Food-Family passen. Aber auch Judith Williams wäre eine sehr interessante Investorin für uns, vor allem weil sie sich auch für gesunde Ernährung interessiert und so ein Lifestyle-Produkt würde auch in ihr Portfolio gut passen.

ÖselBirch, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Anne-Liis Theisen: Unser Ziel ist es gesunden Lifestyle zu fördern und Leute wieder mehr mit Natur in Verbindung zu bringen. In fünf Jahren sollen unsere Birkendrinks europaweit in mehreren Ländern in den Regalen stehen. Aber nicht nur das: In den Geburtsort von ÖselBirch planen wir schon jetzt einen Wakepark mitten in der puren Natur von Ösel und auch weitere Erlebnisreisen, wo unsere Gäste mit uns selbst Birkenwasser zapfen, unsere wunderschöne Insel kennenlernen und ihre Batterien wieder aufladen können. Solche Exklusivreisen haben wir schon vergangenes Frühjahr angeboten und werden auch weiterhin diese Möglichkeit anbieten.

Nächstes Jahr nehmen wir maximal fünf Gäste an und die Interessierten können sich schon jetzt bei uns melden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Dream big and don’t be afraid to fail!
Denke immer an die Bedürfnisse deiner Kunden und reflektiere möglichst oft, damit du dich und dein Produkt immer verbessern kannst.

Bild © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Weitere Informationen finden Sie hier

Sehen Sie ÖselBirch am 23.Oktober in #DHDL

Wir bedanken uns bei Anne-Liis Theisen für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X